Mallorca Bücherliste
 

Der Bücherwurm
(
El Ratolí de Biblioteca )

 
 

Hier findet Ihr meine Auswahl von Mallorca - Büchern

Im Anschluss an diese Auflistung und in dieser Reihenfolge steht eine entsprechende
Kurzbeschreibung zum Buch (bitte scrollen):


Titel die das * haben, sind im Bestand

  01) Der Zauber der Zypressen, Christof Heil
  02) Das Puppenkabinett von Senyor Bearn, Llorenc Villalonga
  03) Das Klo am Terminal 3, Ulrike Parthen
  04) Billigflieger, Philip Tamm *
  05) Gala Guide Mallorca, Martina Zender und Ira Panic
  06) Guía Sentidos (Restaurantführer), M. Zender und M. Eichler
  07) Mein neues Leben - Spanien / Mallorca, Martina Zender
  08) Mallorca, Feng Shui und zwei halbe Orangen, Thomas Fitzner *
  09) Mystik, Martyrium, Mallorca - Eine Insel versinkt, Helmut Bohlen *
  10) Mallorca ohne Rückfahrkarte, C. J. Frank *
  11) Mallorquinisches Blut, Martin Solanes *
  12) Ein Jahr auf Mallorca, Marie Roth *
  13) Die Mallorca Mafia, Werner Geismar *
  14) Mallorca - Insel des Lichts, Christin Hannah *
  15) Quiz und Rätselbuch *
  16) Mallorca, das süsse Lied der Nachtigall, Gunter Greffenius *
  17) Socke und Konsorten, Alida Gundlach
  18) Manana Manana, Peter Kerr *
  19) Im Tal der Orangen, Peter Kerr *
  20) Eine Finca auf Mallorca, Elke Menzel *
  21) Die Liebenden von Son Rafal, Brigitte Blobel *
  22) Endstation Palma, Christoph Gottwald *
  23) Im Garten der Finca, Maria de la Pau Jana *
  24) Tödlicher Strand, Lorenzo Silva *
  25) Mallorca, vorläufig für immer, Thomas Fitzner *
  26) Mallorca, ein Jahr, Breloer / Schenkhoff *
  27) Putsch auf Mallorca, Joachim Schröder *
  28) Begegnung auf Mallorca, Erika Heinze – Hesse *
  29) Nach dem Tod lebt es sich besser, Michael Böckler *
  30) Ins Jenseits auf Mallorca, Roderic Jeffries *
  31) Lockvogel auf Mallorca, Roderic Jeffries *
  32) Geschichten aus dem anderen Mallorca, Robert Ranke-Graves *
  33) Eine mallorquinische Reise. Mallorca 1929,  Gordon West *
  34) Liebesglück am Ballermann, Sofia Graf
  35) Eine zweites Leben auf Mallorca, Roderic Jeffries *
  36) Einmal Mallorca - lebenslänglich, Roderic Jeffries *
  37) Hart am Abgrund, Uwe Heinze *
  38) Die Aachen-Mallorca-Connection, Tobias Grundler
  39) Mallorca-Handbuch Reise Know-How Verlag Grundmann
  40) Mallorca, Ende der Träume, Wulf E. Bley
  41) Mallorca - Hin und nicht zurück,  Maike Hempel *
  42) Auf Mallorca liebt`s sich besser, Leonie Bach *
  43) Das Mallorca Komplott, Guillem Frontera *
  44) Der Kartograph von Palma, Pascale Rey
  45) Café con leche, Heida Bert
  46) Die Büßer von Mallorca, Hef Buthe
  47) Der Wurstkönig von Mallorca packt aus, Horst Abel
  48) Die Rebellinnen von Mallorca, Eric Maron *
  49) Die Trauminsel: Autoferien auf Mallorca,  N. Tropia
  50) Mallorca einst & jetzt, Inge Sittel *
  51) Fiesta im Schnee der Mandelblüten, Brunhild Seeler-Herzog *
  52) Kreisverkehr: Ein Mallorca - Reigen, Sebastian F. Alzheimer *
  53) Da muss man durch, Hans Rath *
  54) Der große Schritt. Angekommen auf Mallorca, Peter Bochanan *
  55) Die Insel des zweiten Gesichts, Albert Vigoleis Thelen *
  56) Ein Sommer auf Mallorca, Miguel D`Aliso *
  57) Ein Winter auf Mallorca, George Sand
  58) Tod oder Finca, Andreas Schnabel *
  59) Wer stirbt schon gerne auf Mallorca, Werner Geismar *
  60) Entscheidung auf Mallorca, C.C. Bergius *
  61) Freizeichen, Ildiko von Kürthy *
  62) Mallorca, Insel der Inseln, Peter Knorr *
  63) Ma - Ma - Mallorca, Gudrun Leyendecker
  64) Papa ante Palma, Stefan Keller *
  65) Sangria, Irene Reif
  66) Ticket ins Paradies, Gaby Hauptmann *
  67) Tod in Palma, Andreas Schnabel *
  68) Sturm über Mallorca, Michael Böckler *
  69) Mallorca, Tiere, Sensationen, Horst Kasube
  70) Ein letzter Sommer in Sa Costa, Anna Freedman *
  71) Die Finca oder Cas Blau, Barbara Soy
  72) Liebesreise nach Mallorca, Carole Mortimer *
  73) Eine Frau im richtigen Alter, E. K. Schlichting
  74) Rückflug zu verschenken, Gaby Hauptmann *
  75) Tod im Talayot, Heinrich J. Prinz *
  76) Manchmal werden Träume wahr, Ilse Schnall
  77) Helenes letzter Coup, Ingrid Mohr
  78) Kommando Isla Calma, Jo Rosenwald
  79) Mandelbäume blühen im Frühjahr, Jürgen Troger
  80) Schüsse auf Mallorca, Bill Knox
  81) Mallorquinische Träume, Kurt Lehmkuhl *
  82) Mallorca Mord inbegriffen, Maria Antonio Olivier *
  83) Während die Frauen schlafen, Marias Javier
  84) Hasso, der König von Mallorca und seine Opfer, Martin Cornell
  85) Sonneninsel Mallorca, Martha Greye-Hofrichter *
  86) Die Putzfraueninsel, Milena Moser
  87) Maenner-Mix auf Eis, Nina Kresswitz
  88) Der Sieg der Taube, Peter H. Jamin *
  89) Herr Blau oder die Affäre Galle`, Rainer Frederic
  90) Nie wieder Mallorca, Ralf Ilgner
  91) Tödliche Umarmung auf Mallorca, Roderic Jeffries
  92) Tod im Boot, Thera Blind
  93) Die Mallorca Therapie, Thomas Fitzner *
  94) Wie Rex und Cimba unseren Traum erlebten, Ursula Geier
  95) Pünktchen ole, Alida Gundlach
  96) Mallorca, Mallorca, Angela Murmann *
  97) Mallorca, Lexikon der Inselgeheimnisse, Axel Thorer
  98) Tatort Mallorca, Die Tote in der Mönchsbucht, Barbara Ludwig *
  99) Carlota oder Der Fluch von Casa Riqueza, Bettina Potrafke
100) Mallorca, Suche nach dem Paradies, Carina Martinez *
101) Magisches Mallorca, Carlos Garrido
102) Ins ferne Blau, Carme Riera *
103) Sonnwende, David Hewson
104) Mallorca für Leib und Seele, Elke Menzel
105) Einmal Mallorca, Gabriele Neuert Atzinger
106) Amouröse Begegnungen, Gioconda Comitti
107) Mallorca sehen und dann sterben, Hansjörg Martin *
108) Federico, kleiner Esel auf Mallorca, Helen Griffiths
109) Gottes-Sohn.com, Hernry Krasemann
110) Überfall auf Mallorca, Hermann Gerstner *
111) Wer ist die Schönste in dieser Welt, Ingrid Glätzer
112) Die Reise nach Mallorca, Jo Hanns Rösler *
113) Malle für alle, Jo Krämer
114) Mama Mallorca, Kerstin Hentschel
115) Todeserklärung, Klaus Erfmeyer *
116) Tödliches Paradies, Konsalik
117) Das Mallorca Hasser Buch, Manfred Klemann
118) Eine Liebe auf Mallorca, Marian Mitchell
119) Viva Mallorca, Peter Kerr *
120) Doppelleben auf Mallorca, Roderic Jeffries *
121) Todestango auf Mallorca, Roderic Jeffries
122) Mallorca - my Love, Roderic Jeffries
123) Und auf Mallorca sterben, Roderic Jeffries
124) Insel der Begegnung, Ruth Ehart
125) Das tote Mädchen im Callasfeld, Taletta Martens
126) Marsmenschen auf Malle, Wilhelm Ruprecht Frieling *
127) Die Geschichte eines Zauberers, Werner S. Bergfeld
128) Die Seele die nicht vergisst, Bettina Bougie
129) AIDA: Jugendroman, Birgit Kurth
130) Gebrauchsanweisung für Mallorca, Elfie Donnelly *
131) Mallorca: Hölle oder Paradies, Wulf Bley
132) Die Mallorca Connection, Günther G. Prütting
133) Zwei alte Schachteln auf Mallorca, Margret Limberg
134) Mallorquinisches Feuer, Vanessa Brent *
135) Mallorca Exclusiv, Alida Gundlach *
136) Eine Villa in Bella Colina, Dorothee Heck
137) Sommernacht auf Mallorca, Lea Korte
138) Keiner verläßt die Theke, Jörg Meerwald
139) Spaziergänge durch das literarische Mallorca, C. Staudacher
140) Hüte dich vor den Bergen und dem...., Ulrich Stefan
141) Mallorquinischer Reigen, Vanessa Brent *
142) Tanz der Sinne, Vanessa Brent *
143) 39 Grad im Schatten, Antonia Vicens *
144) Mallorca - Ende der Träume, Wulf E. Bley
145) Wenn der mallorquinische Schnee fällt, Marit Knöppel
146) Das lange "R....", Angelface
147) Wiedersehen auf Mallorca, Dieter Heitmann *
148) Mallorca einst & jetzt, Inge Sittel
149) Eine Woche Mallorca, Gisela Blümmert *
150) Meine Insel, Carlos de la Cruz = Karl Gruss
151) Jörn & die Hells Angels & die Ferraritür, Thomas Glantz
152) Claudia, Mallorca, Thomas Silvin
153) Eine Liebe auf Mallorca, Marian Mitchell *
154) Nur ein Augenblick, Anna Classen *
155) Faule Eier, Heinrich Eichenberger
156) Das Haus der geheimen Wünsche, Renate Orth-Guttmann
157) 600 Fragen zu Mallorca, Joan-Antoni Adrover i Mascarò *
158) Tod auf der Insel, Andreas Schnabel
159) Der neue König von Mallorca, Jörg Mehrwald
160) Das Mallorca Kartell, Elke Becker *
161) Mallorca Backstage, Alex Frömelt
162) Cuina Mallorquina-Essen u. Trinken auf Mallorca, Gabriela Kunze
163) Wohin dich dein Weg führt, Michaela Schenk
164) Auf jeder Finca ein Garten wartet, Gina Weiss
165) Mallorca Schattengeschichten, Alex Conrad, Elke Becker *
166) Es war einmal Mallorca, Alfred Lingler
167) Heiße Spiele mit Patricia (Nimm mich am Strand!), Saskia Pasión
168) Da muss man durch, Hans Rath
169) Die Mallorca Bruderschaft, Ralf Kelten (Rolf-Dieter Kowalski)
170) Tod auf Cabrera, Andreas Schnabel *
171) Sieben Tage Mallorca: Ein Reisebericht, Edmund Bünting
172) Zwölf Monate Mallorca, Hansjörg Martin *
173) Und am Ende steht die Hoffnung, Judith Cramer
174) Die Seele, die nicht vergisst, Bettina Bougie
175) Violante, Königin der Balearen, Gaby de Winter
176) Liebestod auf Mallorca, Roderic Jeffries
177) Zwischenfall auf Mallorca, Roderic Jeffries
178) Ein Mann zuviel auf Mallorca, Roderic Jeffries
179) Aphrodite liebt Mallorca, Roderic Jeffries
180) Der tödliche Kunstgriff, Roderic Jeffries
181) Labyrinth der Leichen, Roderic Jeffries
182) Onno Viets und der Irre vom Kiez, Frank Schulz
183) Milas Ferientagebuch: Mallorca, Bianka Minte-König
184) Gnadenlos hart (Frankfurt Connection), Jürgen Gross
185) Tödliches Leder (Frankfurt Connection), Jürgen Gross
186) Die Reise des Wasserballs, Steffi Bieber-Geske
187) Die Katzenprinzessin von Mallorca, Gerd Neugebauer
188) Schweigen, zahlen und leben, Jürgen Schmidt-Raven
189) Wenn schwarze Schweine träumen, Wilhelm Ruprecht Frieling
190) Hochzeitsglocken auf Mallorca, Penny Jordan
191) Weg da, das ist mein Handtuch, Mark Spörrle
192) Todeserklärung, Klaus Erfmeyer *
193) Flucht nach Mallorca, Hans Körner *
194) Mallorca - Unter dem Glanz, Ben C. Stone *
195) Tod in Palma, Andreas Schnabel *
196) Träume und Zitronen, C. F. Frank *
197) Gebrauchsanweisung für Mallorca, Wolfram Bickerich *
198) Mallorca, Sam Dodson *
199) Wer andere in die Grube schickt, Kaspar Panizza *
200) Dreizack-Das Zeichen des Satans, Ralf Kelten (Rolf-Dieter Kowalski)
201) Endlich volljährig, Claudia Bachmann-Goronzy
202) Der Glaube an einen Traum, Silvia Hartusch
203) Mallorquinische Nächte, Bettina Döblitz *
204) Töchter des Schweigens, Elia Barceló
205) Die Stunde der Touristen, Maren Schmohl
206) Manú - Das Schwein, Madrian
207) Gretas Verwandlung, Sabine Alt
208) Talayot - Die vergessenen Türme Mallorcas, Maike Hempel
209) Schatz, du hast den Herd angelassen, Jörg Bohne
210) Schönsaufen... auf Mallorca, Fabian Schäfer
211) Der Duft blühender Mandelbäume, Fabrizia Ramondino
212) Sehnsucht erwacht auf Mallorca, Carole Mortimer
213) Carlota oder Der Fluch von Casa Riqueza, Bettina Potrafke
214) Spanien, ich komme.. - Die Traumtänzerin, Theresa Dinius
215) Verstorbene unter blühenden Mandelbäumen, Balthasar Porcel
216) Lemberger Leiche, Sigrid Ramge
217) Zikaden nehmen hitzefrei, Michael Vogtmann
218) Ins Meer pinkeln verboten, Hella Strehlke
219) Heiße Tage auf Mallorca, Annabelle Rosen
220) Marrascas Erbe, Gerhard Schumacher
221) Galopp in die Finsternis, Baltasar Porcel
222) Vier unter Millionen – Ein Sommer auf Mallorca, C. C. Bergius
223) Eselsohren, Cristobal Serra
224) Der Animateur - Erlebnisse in einem Ferienclub, Caspar von Poser
225) Tod inclusive, Andreas Schnabel
226) Sonnwende, David Hewson
227) Grab im Brunnen, Hansjörg Martin
228) Der Alte, der Indianertöten spielte, Andreu Martín
229) Töchter des Schweigens, Elia Barcelò
230) Oiga el rumor del viento, Albert Reinik
231) Wolke 7 inklusive, Nora Darius
232) Dann machen wir`s uns eben selber, Sarah Schmidt
233) Kommando Isla Calma: Geisel auf dem Mittelmeer, Jo Rosenwald
234) Das Mallorca-Elixier, Ralf Kelten
235) Wo, bitte, geht's zum Meer?, Alexandra Dannenmann
236) Du wirst die Schönste sein, Mari Posa
237) Mord auf Mallorca, Hauke Hansen
238) Mallorca: Absturz einer Promoterin, Theresa Schmickler
239) Wiedersehen auf Mallorca, Joachim Kutschke
240) Herz über Kopf nach Mallorca, Nico Fleming
241) Wilde Rosen auf Mallorca, Madeleine Ker
242) Piraten in Port de Soller, Christiane Döntgen
243) Heiße Tage auf Mallorca, Annabelle Rosen
244) Marrascas Erbe, Gerhard Schumacher
245) Location Mallorca: Im Visier der Mafia, Tom Soltha
246) Du wirst die Schönste sein, Mari Posa
247) Komplott im Süden, Bea Milana
248) Katzen für Mallorca, Elfie Donelly
249) Schönsaufen auf Mallorca, Fabian Schäfer
250) Auswandern mit einem Gorilla, Manou Bahama
251) Der Dessousschneider von München, Klaus Bock
252) Den lass ich gleich an: Kein Single-Roman, Ellen Berg
253) Sonne, Strand und Pedro - Eine Mallorca-Liebe, Manuela Inusa
254)
Gestrandet auf Mallorca, Elli Boe
255) Voll im Bild, Christine Lukas
256)
Rocco: Das zweite Leben, Michael Voss
257)
Voll im Bild: Ein Mallorca Roman, Christine Lukas
258)
Falkensterben, Kaspar Panizza
259) Die schwarze Finca, Eduard Freundlinger
260) Voll im Bild - Ein Mallorca Roman, Christine Lukas

261) Yoga ist auch keine Lösung, Elke Becker
262) Die zehn Gebote, Bamberger, Zorica
263)
Resturlaub: Das Zweitbuch, Tommy Jaud
264)
Mallorquinische Zitronenlimo: 16 Wochen, Petra Kumbartzky
265)
Die Stunde der Touristen, Maren Schmohl
266)
Mallorca Moments, Kay Müller
267)
Papa und der Ballermann, Carl Heyd
268)
Das letzte Spiel der Marionetten, Liz Vanderhurt
269) So sind wir Mallorquiner,
Josep Moll Marquès
270)
Der Alte, der Indianertöten spielte, Andreu Martín
271) Komplott im Süden, Bea Milana

272) Piraten in Port de Soller, Christiane Döntgen
273) Das Haus der geheimen Wünsche, Renate Orth-Guttmann
274) Maria - Ein geheimnisvoller Mallorca-Roman, Bettina Potrafke
275) Geld oder Liebe (Diskrete Ermittler), Georg Erwin Thaller
276) Die Murau Identität, Alexander Schimmelbusch
277) Mallorca an sich - Jörg Reinhardt
278)
Entschuldigung? Ich bräuchte mal Ihr Kind! - Simon Bartsch
279)
Mallorca - Wenn die Sehnsucht bleibt - Maike Hempel
280)
Mallorca an sich - Jörg Reinhardt
281)
Töchter des Schweigens - Elia Barcelo
282) Maria - Ein geheimnisvoller Roman - Bettina Potrafke
283) Zwei Wochen Halbpension - Rainer Bauer
284)
Mallorca - Das 11. Gebot: Verschwinde bevor Dir das Wasser bis zum Hals steht - Zorica Bamberger
285) Komplott im Süden - Bea Milana
286) Hasta la vista Mallorca - Reinhard Göddert
287) Papa und der Ballermann - Carl Heyd
288)
Die Templer-Reliquie - Ralf Kelten
289)
Inseltheater: Hier lauert das Paradies! Eine Bruchlandung auf Mallorca - Thomas Fitzner
290)
Inselkoller: Nase voll vom Paradies? Ein Fehlstart auf Mallorca - Thomas Fitzner
291)
Location Mallorca: Im Visier der Mafia - Tom Soltha
292)
Das Geschenk des Wesirs - Ricarda Jordan
293) Liebesdoppel: Eine Mallorca- Urlaubsromanze, Anna Graf
294)
Die Trommeln von Sóller: Eine in jeder Beziehung ungewöhnliche Liebesgeschichte, Dietlind Bouchard
295) Piraten in Port de Sóller: oder Madame wird transluzent, Christiane Döntgen
296)
Cala Millor sehen und sterben: Privatdetektiv Ben Malles 3. Fall, Ralf Kelten
297) Poolposition, Andreas Schnabel
298)
Der mallorquinische Geliebte, Valerie Menton
299)
Wenn die Lüge ein Lächeln hat : Wie wärs denn mit Mallorca, Gerda Bader
300) Fluch der Finca, Deborah Dalton
301)
Der König von Mallorka, Emanuel Stickelberger
302) Die Templer-Reliquie, Ralf Kelten
303)
Mallorca - Wenn die Sehnsucht bleibt, Maike Hempel
304) Kein Traumprinz ist einer zu wenig, Rike Stienen
305)
Inselkoller - Nase voll vom Paradies? Ein Fehlstart auf Mallorca, Thomas Fitzner
306) Inselschuss - Verrückt auf Mallorca, Thomas Fitzner
307)
Inseltheater - Hier lauert das Paradies, Thomas Fitzner
308) Torquemadas Schatten: Mallorca im Spanischen Bürgerkrieg, Karl Otten
309)
Maria: -Die stummen Schreie von La Vina, Bettina Potrafke
310) 7 Jahre Mallorca: Vom Traum zum Alptraum, Christine Burger
311) Komplott im Süden, Bea Milana
312) Ein Mann, ein Dorf: Heisse Glossen aus Mallorca, Stefan Keller



01) Der Zauber der Zypressen, Christof Heil

Christof Heil hat in dem Band "Der Zauber der Zypressen" 18 Märchen und Mythen aus Mallorca zusammengetragen. Die Menschen der Balearen besitzen einen unerschöpflichen Reichtum an Mythen und Legenden, spannend, voll geheimnisvoller Symbole und rätselhafter Phantasiebilder. Meist mündlich überlieferte Märchen bilden die Grundlage zu dem vorliegenden Buch. Sie entstammen verschiedenen Zeitabschnitten und spiegeln die wechselnden Kultureinflüsse wieder, denen die Balearen von Anbeginn ausgesetzt waren. Dennoch zieht sich ein Motiv durch fast alle Märchen hindurch: Die Achtung vor der Natur. Es rächt sich die Rose, der man ein Blatt abknickt; Tiere, denen man hilft, werden zu Helfern; wer rücksichtslos und laut durch die Natur poltert, wird zu Stein, wer sich ihr rücksichtsvoll und leise nähert, bekommt die Prinzessin zur Frau ... Frauen spielen eine besonders große Rolle. In einigen Märchen sind sie die Prinzessinnen oder arme Mädchen, die ihren Prinzen finden; in anderen aber bestimmen sie das Geschehen, sind sie die Aktiven und die Heldinnen; und immer wieder diejenigen, die in Harmonie mit der Natur leben.

02) Das Puppenkabinett von Senyor Bearn, Llorenc Villalonga

Wunderbar atmosphärisch und anekdotenreich erzählt Llorenç Villalonga von raffinierten Verführern und verführten Helden vor der prächtigen Kulisse Mallorcas in einer viel zu früh vergangenen Zeit, Mallorca 1890. Zwischen Olivenbäumen und Orangenhainen, umgeben von Windmühlen, liegt im Schatten uralter Pinien das Landgut der Bearns. Ein Ort der Ruhe und der Schönheit einer der nobelsten Familien der Insel, der seit hundert Jahren schon ein obskures Geheimnis birgt: einen verschlossenen Raum, in dem ein zwielichtiger Vorfahr einer äußerst fragwürdigen Neigung gefrönt haben soll. Nur ist dies nicht das Einzige, was Don Juan, den Hauskaplan, um das Seelenheil seiner Herrschaften fürchten lässt. Ist Don Toni, sein geliebter Senyor, doch nicht nur den körperlichen Reizen der jungen Dona Xima erlegen, sondern auch dem sündigen Gedankengut der französischen Aufklärer. Dabei ist es gerade Letzteres, was ihn selbst und das edle Geschlecht der Bearns einem gespenstischen Schicksal entgegentreibt.

03) Das Klo am Terminal 3, Ulrike Parthen

Es gibt Menschen, die verbringen den Heiligen Abend gemütlich zu Hause mit Geschenken und geschmücktem Tannenbaum. Oder eben solche, die in einem Tierheim auf Mallorca im Matsch stehen und Hunde streicheln. Diese eigentümliche Gattung von Mensch nennt man auch Tierschützer. Ulrike ist eine davon. Auf humorvolle Art beschreibt sie ihre spannenden, lustigen wie auch sehr berührenden Erlebnisse mit ihren „Tierschutz-Kindern.“ Da wäre beispielsweise die kuriose Autofahrt mit der riesigen Elli, die sich partout die Mittelkonsole zum Transport gewählt hat. Oder der Ausnahmezustand am Stuttgarter Flughafen, als fünf kleine Welpen bei ihrer Ankunft nebst ihren überaus nervösen Familien für Schweißperlen auf der Stirn sorgen. Nicht zu vergessen sind die eigenen Vierbeiner, die das chaotische Leben von Ulrike komplettieren: Teddy stibitzt Hasenfutter, Fischfutter und Ohrenstöpsel und beschwert sich auf diese Weise über seinen ewig knurrenden Magen. Emma hilft bei der Hausarbeit, indem sie mit dem Besen kämpft und Frauchens Palme eigenständig um einige Palmwedel kürzt. Oder everybodys Darling Fussel, die bei keiner Vorkontrolle fehlen darf und sich dabei klammheimlich gern auch schon mal mit fremden Hunden in fremden Ehebetten vergnügt. Ein Buch mit zahlreichen Fotos, das dem Leser fortwährend ein Schmunzeln ins Gesicht zaubert, gleichermaßen jedoch auch tief die Herzen berührt.

04) Billigflieger, Philip Tamm

Klar ist ein Mann ohne Frau glücklicher. Aber wenn man keine hat, weiß man das nicht." - Der romantischste und witzigste Roman zum Geschlechterkampf. Appetit holen ist erlaubt, gegessen wird Zuhause. Das gibt Nina Joachim mit auf dem Weg, als er sich eine Woche vor der Hochzeit wie jedes Jahr mit seinen vier Freunden nach Mallorca verzieht, um dort das Schönste zu machen, was es gibt: Echte Männerfreundschaft zu pflegen, indem man sich volllaufen lässt und den halbnackten Mädchen am Strand von El Arenal nachglotzt. In der ersten Nacht lernt er Katie kennen, die so garnicht halbnackt ist und sich auch nicht von seinem Jungsgetue abschrecken lässt. Ihm bleiben sechs Tage bis zur Hochzeit. Männer sind so, Frauen aber auch.

05) Gala Guide Mallorca, Martina Zender und Ira Panic

La isla de la calma? Die meisten Inselbesucher verlassen den Flughafen flugs in Richtung Strand. Was sie verpassen ist enorm, Mallorca ist mehr als Ballermann und Arenal. Auf der einen Seite das Party-Epizentrum am Arenal, auf der anderen stille, fast noch unberührte Buchten. Bilder von Mallorca, bunt und kontrastreich wie die ganze Insel. Kaum ein anderes europäisches Reiseziel ist deshalb auch so in aller Munde. Mallorca wurde schon immer als die schönste der Balearenschwestern bezeichnet und lädt mit unzähligen Möglichkeiten zum Entdecken ein. Gourmets kommen im Tristan und Ritzi hier genauso auf ihre Kosten wie Partyfreaks im Vinilo oder Babylon. Hotels wie das Puro, In-Restaurants wie das Ca's Xorc und Geschäfte wie das Addaia haben in jüngster Zeit das Leben auf der Insel enorm bereichert. Junge Galerien wie die Galeria Maior laden zu Vernissagen, eindrucksvolle Bauten werden in Hotels gewandelt und im innovativen Interieur der Restaurants werden nationale Gerichte neu interpretiert. Wer Mallorca zum ersten Mal bereist, kommt ganz gewiss mit Vorurteilen; zu viel und oft auch zu klischeehaft wurde und wird über die Insel berichtet. Der wahre Charme der Insel und ihrer Bewohner erschließt sich nicht im Handumdrehen; er will poc a poc, gemächlich, wie es die Mallorquiner selber lieben, entdeckt werden. Der GALA City Guide Mallorca bietet eine sommerliche Sammlung ausgewählter Adressen. Kurz und gut: Wer Mallorca nie gesehen hat, verpasst eine große Chance. Die Chance, scheinbar unvereinbare Gegensätze harmonisch vereint zu erleben. Denn Mallorca gibt alles. Und jedem das Seine.

06) Guía Sentidos (Restaurantführer), Martina Zender und Martin Eichler

Gut essen zu gehen, das ist im besten Falle ein sinnliches Erlebnis. Dem Titel entsprechend (Sentidos = Sinne) wurden daher die 101 ausgewählten Restaurants beurteilt, eingeteilt in die nachfolgenden Kategorien:
* von günstig bis luxuriös
* von rustikal bis elegant
* von mallorquinischer bis Fusion-Küche
* anhand der fünf Sinne beurteilt,
Jedem Lokal sind zwei Seiten gewidmet mit informativem Text und schönen Fotos, die Lust auf einen Restaurantbesuch wecken sollen...

07) Mein neues Leben - Spanien / Mallorca, Martina Zender

Siesta und das leichte Lebensgefühl machen Spanien und Inseln wie Mallorca zum idealen Urlaubsziel. Mehr als eine Million Deutsche leben auch schon in Spanien - doch die Hürden, in dem europäischen Land sesshaft zu werden, sind nicht zu übersehen. Trotz der Europäischen Union sind es mehr die Lebensphilosophie und Einstellung, die es Deutschen zu Anfang schwer machen, sich tagtäglich im Land der Stierkämpfe zurechtzufinden. Der Ratgeber "Mein neues Leben - Spanien" liefert ein umfangreiches Spektrum an Informationen auch über Fragen, die oft erst später auftreten: Was ist beim Mieten oder Kaufen zu beachten? Wie überführe ich mein Fahrzeug und was muss ich bedenken, um mein Haustier mitzunehmen? Wo weicht das spanische vom deutschen Recht ab? Wie funktioniert das mit den Versicherungen, der Rente und Schule im neuen Land? Die Tipps und Informationen basieren auf den Erfahrungen bereits ausgewanderter Deutscher und helfen Ihnen, sich in Ihrem neuen Leben in Spanien gut einzurichten.

08) Mallorca, Feng Shui und zwei halbe Orangen, Thomas Fitzner

Nach einer kurzen Warmlaufphase erreicht der Autor schnell ein inhaltliches Hochplateau, das er auch im zweiten Band des Romans ohne Mühe halten kann. Mallorca als Therapiezentrum einer bunten, bereits reiferen Aussteigerpopulation, das auch dem ewig zynischen Profi-Fotografen Oskar trotz innerer Widerstände schnell zur Heimat wird. Der Autor analysiert die verzwickten neurotischen Charakteren der Zuwanderer und bettet seine Hauptfigur Oskar in ein bewegtes Dreiecksverhältnis ein, das Basis seines aufkommenden ambivalenten Verhältnisses zu Land und (Lands-)Leuten wird.

09) Mystik, Martyrium, Mallorca - Eine Insel versinkt, Helmut Bohlen

Der Meteorologe Michael Bredemeyer hat die internationalen Verpflichtungen des Geo Forschungszentrums Potsdams übernommen und befindet sich auf einer Mallorca-Mission. Hier soll er die Aufgaben seines völlig überraschend verstorbenen Vorgängers, Professor Robert Jansen, übernehmen. Der weltweit anerkannte charismatische Klimaforscher verbrachte einen Großteil seines Lebens auf der Baleareninsel. Seine Aktivitäten jenseits der Meteorologie hatten ihm nicht nur Freunde eingebracht. Den Massentourismus und den damit verbundenen Bauboom nutzte der clevere Professor für seine ureigensten Interessen. Bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben steht Bredemeyer eine bezaubernde mallorquinische Kollegin zur Seite. Neben dem Alltagsgeschäft erleben beide mysteriöse Dinge, z. B. eine Anhalterin, die sich nach einiger Zeit als leibhaftige Gespensterfigur einer Verstorbenen erweist. Weiter werden sie auf einem antiken Friedhof nachts stundenlang von Poltergeistern festgehalten. Sie werden Zeugen einer Invasion vorgeschichtlicher Inselbewohner. Straßen verschlingen Menschenmengen, Luxusjachten versinken, Regen strömt aus wolkenlosem Himmel, Beben erschüttern die Insel, antike Stätten erwachen zu neuem Leben. Hinweise in der Zeitung El Diario deuten an, dass urzeitliche Kräfte dabei sind, die Insel ins Meer zu versenken. Scheinbar können nur Bredemeyer und seine Freundin, zusammen mit einem uralten Heiler und Schamanen, dem Geschehen Einhalt gebieten.

10) Mallorca ohne Rückfahrkarte, C. J. Frank

Wovon viele träumen, der Lehrer Job Blume, seine Frau Margit und die beiden Kinder Katti und Gernot machen es wahr: Sie steigen aus und ziehen nach Mallorca - für immer. Aber sie machen bald die Erfahrung, daß auch ein Paradies voller Dornen sein kann.

11) Mallorquinisches Blut, Martin Solanes

Ein seltsames Paket verstopft die Kanalisation Palmas. Das Bündel aus alten mallorquinischen Stofffetzen birgt einen schrecklichen Fund: eine abgetrennte Hand. Es ist nicht die letzte makabre Entdeckung, die die Tatort-Fotografin Pilar Más mit ihrer Kamera festhalten muss. Die junge Polizistin ist gerade erst in ihre Heimat zurückgekehrt, die sie sechs Jahre zuvor nach dem mysteriösen Tod ihres geliebten Cousins verlassen hatte. Nun muss sie immer neue Leichenteile dokumentieren – ohne dem Täter dabei wirklich näher zu kommen. Bis eine Spur zu La Dragonera führt, der einsamen Dracheninsel vor Mallorca, einst Zufluchtsort für Schmuggler und Piraten. Doch als erneut Menschen aus Pilars Umfeld verschwinden, beginnt diese zu ahnen, dass die Vergangenheit ihrer Familie der Schlüssel zur Lösung des grausamen Rätsels ist.

12) Ein Jahr auf Mallorca, Marie Roth

Mallorca zwischen westlicher Moderne und orientalischer Ruhe verführt. Erst ist es narzissengelbes Licht, dann die blauen Berge und steinigen Wege, die ins Innere der Insel führen. Marie Roth musste Erwartungen abstreifen, den Blick hinter den Horizont lenken um zu verstehen, warum Spanier die Zahlen lieben, wie man mit den Teufeln tanzt und bei der Sonnenwende badet.

13) Die Mallorca Mafia, Werner Geismar

Zwei unbekannte junge Männer bedrohen die Geschäftswelt in Mallorcas Hauptstadt Palma durch brutale Schutzgelderpressung. Ein Mann ertrinkt in einem Aufzug. Die Edelnutte Valeria liegt mit der Visitenkarte des Chilenen im Mund tot in dessen Swimmingpool. Der Wagenpark einer Autovermietung wird über Nacht demoliert. Bedrohte deutsche Geschäftsleute, eine bulgarische Artistengruppe, ein polnischer Drogendealer, eine wild gewordene Katze und mittendrin Pepe Rogalzky, der Ex-Bulle aus Köln, der diesen verwirrenden Fall lösen muss. Ein weiterer rasanter Mallorca Krimi mit dem Privatdetektiv Pepe Rogalzky und seinem untrüglichen Gespür für heiße Fälle.

14) Mallorca - Insel des Lichts, Christin Hannah

Vor vielen Jahren hat Nora Bridge ihren Ehemann und ihre Töchter verlassen. Seitdem steht eine Mauer des Schweigens zwischen ihnen. Doch als die berühmte Radiomoderatorin verunglückt, führt das Schicksal Nora und ihre Tochter Ruby wieder zusammen. Die Begegnung gerät schon bald zu einer Reise in die Vergangenheit ...
Ein weiterer und mitreißender Bestseller um eine Mutter und eine Tochter.

15) Quiz und Rätselbuch

Kreuzworträtsel, Mundarträtsel, Silbenrätsel, Bilderrätsel, Fotovergleiche: die bekanntesten und beliebtesten Rätselarten
abgestimmt auf den Geschmack der Mallorca-Fans!

16) Mallorca, das süsse Lied der Nachtigall, Gunter Greffenius

Das Buch ist eine Hommage an die bezaubernde Insel und ihre Menschen. Gunter Greffenius ist abseits des Touristenrummels und er versteht es meisterhaft, dem Leser Lust auf die schöne Baleareninsel zu machen.

17) Socke und Konsorten, Alida Gundlach

Mein Paradies fand ich auf Mallorca. Es ist eine Finca in einem kleinen Dorf nah am Meer. An guten Tagen kann man das Salz schmecken. Die Helligkeit verjagt dunkle Gedanken und verbindet sich mit dem Duft von Meer und Kräutern zu einer unwiderstehlichen Mischung. Davon möchte ich erzählen. In diesem Buch begegnet uns eine Frau, die sich in der Fernsehwelt ihren Charme und ihre Natürlichkeit bewahrt hat. Alida Gundlach eröffnet dem Leser einen ganz persönlichen Blick auf einen der schönsten Flecken der Erde..

18) Manana Manana, Peter Kerr

Peter Kerr hat sich einen Traum verwirklicht und ist mit seiner Familie nach Mallorca gezogen. Doch der erste Sommer auf der Insel ist gleich gespickt mit allerlei Wirrungen: Verzwickte Auseinandersetzungen mit der Polizei, ein nachbarschaftlicher Brunnenkrieg und eine mysteriöse Krankheit ihrer Orangenbäume sind nur einige der Tücken, die den Kerrs zu schaffen machen. Aber zum Glück gibt es auch die neuen, wunderbar exzentrischen Freunde, die ihnen helfen, sich an das Leben auf der Insel und ihren Rhythmus zu gewöhnen. Dazu gehört auch, nicht schon heute zu erledigen, was doch Zeit bis morgen hat – bis mañana …

19) Im Tal der Orangen, Peter Kerr

Eines Tages hat Peter Kerr die nasskalten Winter in Schottland satt. Kurzum beschließt der Musiker, mit seiner Familie in den Süden zu ziehen. Er kauft auf Mallorca eine alte Finca inmitten eines verwilderten Orangenhains. Doch der Traum vom Neuanfang wird schnell auf die Probe gestellt: Der sonnige Süden empfängt sie mit Schnee, die Möbel brechen unter dem Ansturm gefräßiger Holzwürmer zusammen und die moderne Kläranlage entpuppt sich als defekte Sickergrube. Mit viel Humor und Selbstironie erzählt Peter Kerr von kuriosen Begegnungen mit den Mallorquinern und schildert seine Erfahrungen bei dem Versuch, sich in der Inselidylle zurechtzufinden. Das Buch für alle Mallorca Liebhaber und jeden, der von einem Leben im Süden träumt!

20) Eine Finca auf Mallorca, Elke Menzel

Für alle, in deren Köpfen der Gedanke herum spukt, vielleicht einmal nach Mallorca zu über siedeln, dort unter warmer Mittelmeersonne zu mindest einen Teil des Jahres zu verbringen, oder das alles bereits realisieren konnten, hat die Autorin dieses Buch geschrieben.In 40 Episoden plaudert sie aus dem Alltag einer Fincaeignerin auf Mallorca von den Licht- und von den Schattenseiten.
Die Leichtigkeit des Seins in diesem vermeintlichen Paradies, die sich tatsächlich gelegentlich einstellt, wird zwar immer wieder durch Tücken, Widrigkeiten und ungeahnte Missverständnisse zeitweise aufgehoben, aber nie prinziepiell in Frage gestellt. Mit ihrer ironischen Grundhaltung, die sich hinter einem scheinbar naiven Erzählton verbirgt, gelingt es Elke Menzel, den vielfältigen Absurditäten in einer fremd vertrauten Welt standzuhalten und ihre Leser auf köstliche Weise zu unterhalten oder auch - in einigen der Essays - zur Besinnung anzuregen.

21) Die Liebenden von Son Rafal, Brigitte Blobel

Niemand kann den Leser leidenschaftlicher und kraftvoller in andere Welten entführen als Brigitte Blobel. In ihrem neuen Roman verbindet sie auf höchst spannende Weise die jüngste Geschichte Spaniens mit dem Schicksal von zwei Liebenden und sorgt für Überraschungen, die den Leser in seinen Bann ziehen. Ein sinnliches Vergnügen besonderer Art.

22) Endstation Palma, Christoph Gottwald

Mallorca - Traumziel vieler deutscher Urlauber und Aussteiger. Sonne, Strände, Berge und Meer - hier scheint es das wahre Paradis noch zu geben. Aber ist es wirklich vollkommen? Als Manuel Blum, ein deutscher Journalist, auf der Fähre von Palma de Mallorca nach Barcelona in letzter Sekunde den Selbstmord eines Lebensmüden verhindern kann, ahnt er noch nicht, auf was für eine Geschichte er sich damit eingelassen hat. Hans Osthoff, der Gerettete, beauftragt Manuel, nach seiner verschwundenen Tochter Cosimar zu suchen, einer bald dreißigjährigen Tänzerin, die vor sechs Jahren mit einer großen Hoffnung im Gepäck nach Mallorca aufgebrochen und seitdem verschollen ist. Manuels Nachforschungen führen ihn in die Welt der deutschen Residenten, die sich im Inselparadies bestens eingerichtet haben: idyllische Fincas in traumhafter Landschaft, Feinschmecker-Restaurants, szenige Bars und Diskotheken, in denen es die ganze Nacht hindurch heiß hergeht, sorgen für ein angenehmes Dasein.Doch im schillernden Leben der Reichen und Schönen ist längst nicht alles Gold, was glänzt. Bei seiner Suche nach Cosimar erfährt Manuel von den wahren Machenschaften hinter den glitzernden Fassaden. Intrigen, Drogen, Mord - die Kriminalität macht auch vor dem Paradies nicht halt.
 
23) Im Garten der Finca, Maria de la Pau Jana

Carlota Felin wächst bei ihrem Großvater in einer mallorquinischen Finca inmitten eines herrlichen Gartens auf. Im Salon des Hauses hängen die Porträts ihrer Großmutter Sofía und ihrer Mutter Elisa. Ein Geheimnis umgibt die beiden früh verstorbenen Frauen, und Carlota möchte es lüften. Als ihr Großvater stirbt, erfährt sie, dass Ramón, der ehemalige Gärtner, etwas über den Tod ihrer Mutter weiß. Als sie ihn besucht, fühlt sie sich magisch zu ihm hingezogen. Was sie nicht ahnt: Auch im Leben von Sofía und Elisa hat Ramón eine wichtige Rolle gespielt ...

24) Tödlicher Strand, Lorenzo Silva

Im Ferienparadies Mallorca wird eine Touristin ermordet aufgefunden. Die örtliche Polizei steht vor einem Rätsel, und es bleibt ihr nichts anderes übrig, als Verstärkung aus Madrid anzufordern. Sargento Vila und seine Kollegin Chamorro versuchen, über den unorthodoxen Lebenswandel des Opfers mögliche Verdächtige zu finden, doch die einzig heiße Spur scheint im Sand zu verlaufen ...

25) Mallorca, vorläufig für immer, Thomas Fitzner

Auf einer sonnigen Insel im Mittelmeer zu leben das ist der Traum vieler Menschen. Oskar der Fotograf führt genau so ein Traumleben auf einer Finca auf Mallorca. Er ist beruflich erfolgreich, reist viel und hat eine attraktive Lebensgefährtin. Alles könnte wunderbar sein. Doch nach und nach zeigt die Idylle erste Risse. Oskars Beziehung geht langsam den Bach runter und auch die Finca bereitet ungeahnte Probleme. Bald hat Oskar vom wunderbaren Inselleben die Nase voll – bis er ...

26) Mallorca, ein Jahr, Breloer / Schenkhoff

Dieser Roman ist eine Entdeckungsreise in das wahre Mallorca, ins Innere einer Insel, die hinter Mauern des Touristenghettos ihr eigenes Leben führt. Michael Weidling, Fernsehjornalist im Bonner Politiktheater, steckt in einer Krise. Nach einem Blackout beim Kanzler-Interview kracht auch noch das Kartenhaus seiner Liebesbeziehung zusammen. An diesem Wendepunkt seines Lebens nimmt er sich eine Auszeit, geht vom Spielfeld und läßt sich auf das Abenteuer einer fremden Welt ein. Mit den Augen der Hauptperson erlebt der Leser das andere Mallorca, seine Menschen, die uralten Traditionen und Feste, die fast unsichtbaren Machtverhältnisse, die etwas bizarre Kolonie der deutschen Inselbewohner. Vor dem Hintergrund der farbigen mediterranen Landschaften, die ihr Gesicht im Verlauf der Jahreszeiten verändern, erlebt der Leser, wie Michael Weidling gerade in der Fremde zu sich selbst kommt und auf der Insel heimisch wird.

27) Putsch auf Mallorca, Joachim Schröder

Hallo Politikverdrossene! Sie fühlen sich nicht angesprochen? Dann legen Sie diesen Mallorca Roman gleich wieder auf die Seite. Sind Sie aber neugierig auf das Ende der EU und das Schicksal der vermeintlichen Paradiesinsel Mallorca, ja wollen Sie gar an der eigenen Zukunft mitarbeiten, den Staat in eine Firma wandeln und den Wähler zum Aktionär machen? Dann öffnet Ihnen dieser spannende Insel-Thriller die Augen. Dieses Buch kommt Ihnen aus dem Jahre 2020 entgegen!

28) Begegnung auf Mallorca, Erika Heinze - Heße

Wie ein Umzug auf die Sonneninsel Mallorca das Leben einer jungen Frau völlig auf den Kopf stellen kann, erzählt Erika Heinze-Heße in ihrem anrührenden Roman. Marianne hat viele Schicksalsschläge zu bewältigen: Sie verliert ihren väterlichen Freund, die beste Freundin und ihre große Liebe. Wenngleich ihr Leben in den Grundfesten erschüttert ist, gibt sie nicht auf. Der kleine Sohn ihrer Freundin, die bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen ist, schenkt ihr schließlich einen neuen Lebensinhalt. Schicksalhafte Ereignisse überschlagen sich förmlich, doch wird Marianne jemals das große Glück finden?

29) Nach dem Tod lebt es sich besser, Michael Böckler

Angeblich ist Kay, Millionenbetrüger und Devisenspekulant, vor Mallorca mit seiner Yacht untergegangen und ertrunken. Ein deutsches Gericht hat ihn bereits für tot erklärt. In Wirklichkeit aber ist er auf Menorca untergetaucht, wo er von Sam, einem raubeinigen Privatdetektiv, innerhalb kürzester Zeit aufgespürt wird. Auch Dana, Kays Freundin, weiß von seinem Überleben. Als sie auf Mallorca für ein Feinschmeckermagazin recherchiert, wird sie von einem spanischen Verbrechersyndikat entführt, das auf diese Weise Kay aus seinem Versteck locken und Lösegeld in Millionenhöhe erpressen will. Mit Sam als Verbündetem macht sich Kay daran, Dana aus den Klauen der Entführer zu befreien.

30) Ins Jenseits auf Mallorca, Roderic Jeffries

Der auf Mallorca tätige Inspektor Alvarez liegt im Clinch mit seinen Vorgesetzten und gibt dabei wundervolle Einblicke in die mallorquinische Inselbürokratie. Urlaubslektüre aus der Sicht eines britischen Mallorca-Residenten, der seinen Helden bevorzugt im Milieu der auf der Insel lebenden Briten recherchieren lässt.

31) Lockvogel auf Mallorca, Roderic Jeffries

Inspektor Alvarez löst ein Verbrechen, das als solches von Anbeginn bekannt zu sein scheint. Der Leser begleitet den Polizisten von Zeuge zu Zeuge und erfährt en passant einiges über das Verhältnis zwischen Einheimischen und Fremden. Mit Hilfe verwandtschaftlicher Bande fällt die Lösung dem Inspektor, der sich schließlich auch noch in eine attraktive Britin verliebt, fast in den Schoß. Zum guten Schluss gibt es noch einige unglaubliche Verwicklungen, die den sauber erzählten Fall gänzlich unglaubwürdig macht. Pure Urlaubslektüre ohne Tiefgang.

32) Geschichten aus dem anderen Mallorca, Robert Ranke-Graves 

In den zeitlosen Geschichten aus dem anderen Mallorca, die jetzt zum ersten Mal in deutscher Übersetzung erscheinen, entwirft er mit wohlwollender Ironie ein Bild der Insel und ihrer Bewohner abseits der touristischen Sphären. Jede dieser Geschichten zeichnet sich durch kuriose Begebenheiten aus: Da gibt es abergläubische Stierkämpfe(r), fünf verrückte Paten bei einer verunglückten Kindstaufe, rätselhafte Todesfälle durch schwarze Magie, Wirbel um einen amerikanischen Filmstar, die mysteriöse Reise einiger treuherziger Dorfbewohner nach London und vieles mehr. Gemeinsam ist allen Erzählungen, daß sie den Leser auf hohem Niveau bestens unterhalten und überraschende Einblicke in Mentalität und Lebensart der Mallorquiner gewähren 
 
33) Eine mallorquinische Reise. Mallorca 1929, Gordon West

Im Frühling des Jahres 1929 machte sich ein eigenwilliges englisches Ehepaar aus dem kalten und regnerischen London auf den Weg, eine paradiesische Insel im Mittelmeer zu bereisen, die damals noch unentdeckt fernab der Touristenströme lag und zu der keine Pauschalreisen angeboten wurden. Gordon West, von Beruf Journalist, und seine emanzipierte Ehefrau Mary, eine Hobby-Kunstmalerin, erwanderten sich Mallorca auf den Spuren des katalanischen Schriftstellers Santiago Rusiñol, der als einer der ersten bedeutenden Autoren die "Insel der Ruhe" in seinem gleichnamigen Reisebuch verherrlichte und somit unfreiwilliger Wegbereiter des Massentourismus wurde. Doch weder Rusiñol noch Gordon West, der die Eindrücke und Erlebnisse seiner familiären Inselerkundung in dem vorliegenden Bericht humorvoll festhielt, konnten ahnen, was sie und andere Enthusiasten mit ihrer Mallorca-Verehrung auslösen würden.

34) Liebesglück am Ballermann, Sofia Graf
 
Sonita und Evi sind Schwägerinnen, jenseits der vierzig und eng befreundet. Beide sind in ihren Ehen halbwegs glücklich. Dennoch machen sich diese gestandenen Frauen alljährlich ohne ihre Männer auf, um sich am Ballermann quasi vom Ehealltag zu erholen. Bislang beschränkte sich der Mallorca-Urlaub auf Strandleben, Flirts und durchtanzte Nächte. Doch diesmal erblickt Sonita beim Betreten eines Tanzlokals einen Mann, der ihre große Liebe wird. Und wundersamerweise empfindet der Mann, Ludger, ebenso. Wie sie ist er verheiratet und darüber hinaus Familienvater. Sie stellen viele Gemeinsamkeiten fest, können Blicke und Hände kaum voneinander lassen. Zurück daheim, treibt die gegenseitige Sehnsucht Ludger und Sonita zur Fortführung ihrer Affäre. Ganz offensichtlich handelt es sich um einen schweren Fall von Liebe!

35) Eine zweites Leben auf Mallorca, Roderic Jeffries
              
Leider liegt noch keine Kurzbeschreibung vor.

36) Einmal Mallorca - lebenslänglich, Roderic Jeffries

Einen der beiden Morde muss der reiche Engländer begangen haben – aber welchen? Selten tappte Inspektor Alvarez so im Dunkeln …Gertrude Dean glaubt, die Vergangenheit liege hinter ihr. Da taucht Jugendfreund West auf Mallorca auf – und verlobt sich mit ihrer besten Freundin. Und der droht Lebensgefahr, denn West ist ein Mörder, dem Gertrude vor vielen Jahren ein Alibi lieferte …

37) Hart am Abgrund, Uwe Heinze

Der seriöse Geschäftsmann Claus Wegner, der als Deutscher auf Mallorca arbeitet und lebt, lernt durch Zufall die attraktive Claudia kennen und lieben. Doch sein neues Glück währt nur kurz. Merkwürdige Ereignisse häufen sich im Umfeld der jungen Frau und bringen Wegners sonst so geregeltes Leben durcheinander. Schließlich wird Claudia vor seinen Augen entführt und Wegner erfährt von seinem Freund, einem Polizeikommissar, dass Claudia unter Verdacht steht, einen raffinierten Versicherungsbetrug begangen zu haben ... Eine spannende Kriminalgeschichte nimmt, angefüllt mit viel Lokalkolorit, vor der traumhaften Kulisse Mallorcas ihren Lauf.

38) Die Aachen Mallorca Connection, Tobias Grundler

Mitarbeiter einer renommierten Aachener Anwaltskanzlei, soll im Auftrag eines Klienten ausgerechnet nach Mallorca fliegen und dort vor Ort Ermittlungen und Klientenbefragungen durchführen. Ihn begeistert diese Idee gar nicht, seine Freundin schon mehr. Einmal auf der Deutschen liebster Ferieninsel angekommen, kann er sich dem Charme Mallorcas abseits vom Ballermann auf die Dauer nicht entziehen. Aber leider bleibt es nicht bei ungetrübten Urlaubsfreuden. Eine Entführung einer bekannten deutschen Künstlerin, die auf Mallorca lebt und arbeitet, ruft seinen ganzen detektivischen Spürsinn auf den Plan. Und das Beste ist, dass er auf diese Art und Weise Land und Leute in einer Weise kennen lernt, wie es sonst wohl nicht der Fall gewesen wäre.

39) Mallorca-Handbuch Reise, Know-How Verlag Grundmann

Dieses Buch bietet 100 detaillierte Ortsbeschreibungen.
Übersichten zu allen Sehenswürdigkeiten, Buchten, Stränden, Museen, Märkten, Discos und zum kulinarischen Mallorca mit Rezepten, Restaurants und Picknickplätzen.
14 Routenvorschläge für Tagesausflüge, 8 Wanderungen zwischen San Telm und Alcudia. Darüber hinaus erfährt der Leser alles, was sonst noch wichtig und wissenswert ist zu praktischen Fragen des "touristischen Alltags"

40) Mallorca, Ende der Träume, Wulf E. Bley

Dieser Roman beruht auf wahren Begebenheiten. Er erzählt Auswanderungs- bzw. Aussteigerschicksale, wie sie kein Mensch frei erfinden, sondern nur das Leben schreiben kann. Er erzählt von miteinander verknüpften Schicksalen, von gnadenlosen Kämpfen zwischen Deutschen und Deutschen und Mallorquinern und Deutschen. Natascha verliert durch ihre Liebe, sexuelle Hörigkeit und finanzielle Abhängigkeit von ihrem Freund Eric nicht nur ihren gesamten Besitz, sondern durch einen Mordanschlag Erics beinahe auch ihr Leben. Die Aussteiger Daniel und seine Frau Ursula aus der Schweiz verlieren durch Betrug ihr Lokal auf Mallorca und durch skrupellose Machenschaften eines Einheimischen auch noch ihre Finca. Der Roman vermittelt aber auch einen Eindruck von der Schönheit Mallorcas und ihren Sehenswürdigkeiten.

41) Mallorca - Hin und nicht zurück,  Maike Hempel

Nachdem ihr Mann Lisa verlässt, fällt sie in ein tiefes Loch. Ihre resolute Schwiegermutter schickt sie nach Mallorca. Nicht nur bei der Insel ist es Liebe auf den ersten Blick.
 
42) Auf Mallorca liebt`s sich besser, Leonie Bach

Was tun, wenn die Kinder, die Schwiegermama, die alten Schulfreundinnen und sogar der Hund einem das Leben zur Hölle machen? Was tun, wenn sogar der eigene Mann nach fünfzehn Jahren Ehe noch so romantisch wie eine Steuererklärung ist? Ganz einfach: den nächsten Flieger nach Mallorca buchen! Denn dort - so glaubt die viel zu brave Carolin - liebt´s sich besser! Doch die Suche nach den verlorenen Träumen entwickelt sich abenteuerlicher als geplant! Erst recht, als der geheimnisvolle Gundar auf den Plan tritt....................

43) Das Mallorca Komplott, Guillem Frontera

Eine Tote in einem Schlösschen in den Bergen von LLuc. Ein Privatdetektiv, der nicht weiß, ob er Jäger oder Gejagter ist, und ein einflussreicher, undurchsichtiger Geschäftsmann stehen im Mittelpunkt dieses Thrillers abseits der Sonnenstrände und Touristenhotels Mallorcas.

44) Der Kartograph von Palma, Pascale Rey

Mallorca im 14. Jahrhundert: Hier lebt der jüdische Kartograf Abraham Cresques, der das Geheimnis der arabischen Seefahrer kennt, das bei den Mächtigen heiß begehrt ist. Er soll den Schiffen der Entdecker ganz neue Wege eröffnen: ins Land der Schwarzen und auf die Insel der Seligen. Doch es ist nicht nur die Zeit des Aufbruchs in neue Welten, sondern auch eine Zeit der religiösen Intoleranz. Bald wird die Insel von Hass zerrissen. Wird Abraham sein Werk vollenden und die Frau schützen können, die er heimlich liebt?

45) Café con leche - ein turbulentes Jahr auf Mallorca, Heida Bert

„Café con leche" erzählt eine Episode aus dem Leben von Anna. Heida Bert lässt ihre Romanheldin ein turbulentes Jahr auf der berühmten Sonneninsel erleben. Der Besuch bei einer Hexe im modernen Palma de Mallorca bringt Annas bisher beschauliches Leben durcheinander. Für die alleinerziehende Mutter wird das Jahr vor ihrem 40sten Geburtstag zur persönlichen Herausforderung. Wenn das Herz für mehrere Männer gleichzeitig schlägt, wird es kompliziert. Annas Geschichte spielt auf Mallorca im normalen Inselleben zwischen café con leche, Dorfleben und Promibars.

46)  Die Büßer von Mallorca, Hef Buthe

Karfreitag in Palma. Fackelschein. Vermummte in einer langen Prozession. Plötzlich bricht eine der Gestalten zusammen, bleibt reglos liegen, tot. Wie jedes Jahr. Wer tötet die Büßer? Peter Stösser, ein altgedienter Reporter, ist eigentlich nur auf die Insel gekommen, weil sein Freund Hannes ihn gebeten hat. Hannes war den Mördern auf der Spur. Nun ist Hannes verschwunden. Und wenn Peter Stösser sich einmal in eine Sache verbeißt, lässt er nicht locker. Auch wenn die Spur in seine eigene Vergangenheit führt und er Dinge aufwühlt, an die keiner mehr rühren will.

47) Der Wurstkönig von Mallorca packt aus, Horst Abel

Er entzaubert das Ferien-Paradies Mallorca und zeigt es in einem neuen Licht. Er schildert schonungslos eine an Niederlagen reiche Karriere im Spannungsbogen zwischen den Interessen der Inselmafia" und der Menschlichkeit der Mallorquiner. Was kein Tourist durchschaut, enthüllt Abel mit seinem reichen Erfahrungsschatz von fast 40 Jahren: die Begegnung mit einer Welt, in der eine geschlossene Gesellschaft versucht, die Segnungen der Insel alleine auszubeuten. Wer da mitspielen will, muss Geld, gute Nerven und ein dickes Fell haben. Horst Abel hat diese Voraussetzungen erworben, weiß, wie man die Einheimischen nehmen muss, macht aber auch vor den Schwächen der Einwanderer aus Deutschland nicht halt, die unsensibel germanische Grobheiten einschleppen. Aber Abel geht noch weiter und zeigt auch die positiven Seiten seiner neuen Heimat, mit liebenswerten, freundlichen, hilfsbereiten Menschen, die man besonders in ländlichen Regionen von Mallorca antreffen kann. Er räumt auf mit Klischees wie: Malle - nur Sangria, Sonne, Sex und Suff. Kenner der Insel wissen ohnehin, dass Mallorca viel mehr ist: Heimat einer historischen Kultur, zu der die herzhafte mediterrane Küche gehört, Gourmet-Ziel und Wanderparadies. Aber die reichste Insel Spaniens besitzt auch eine alteingesessene, ehrenwerte Gesellschaft, die längst zahlenmäßig in der Minderheit unter den Inselbewohnern ist. Sie hat eine ganz spezielle Art, mit dem Kapital des Eilands umzugehen, vor allem wenn Einwanderer vom spanischen Festland oder aus anderen Ländern an den Segnungen des Inselbooms teilhaben wollen. Das bekam der Deutsche Horst Abel oft zu spüren, dennoch hat er auf der Insel Karriere gemacht als "Wurstkönig von Mallorca". Der Metzgermeister, der ursprünglich aus dem hessischen Fulda kommt, lässt die Leser hinter die Kulissen der Inselgesellschaft schauen. Er beleuchtet die ungeschriebenen Gesetze der Einheimischen, nach denen Mallorca funktioniert und regiert wird.

48) Die Rebellinnen von Mallorca, Eric Maron

Mallorca Anno 1343, das Inselreich wird in einem blutigen Feldzug von König Pere IV. zu Katalonien-Aragón erobert. Auch die Burg von Marranx fällt dem übermächtigen Gegner in die Hände - und mit ihr die beiden schönen Grafentöchter Miranda und Soledad ... Als Graf Marranx nach erbittertem Widerstand seine Burg aufgeben muss, nützt sein Erzfeind, der königliche Ritter Decluér, die Gelegenheit zur Rache. Weil der Graf ihm einst die Braut raubte, sollen jetzt seine Töchter für die Schmach von damals bezahlen. Nur um Haaresbreite gelingt es Miranda und Soledad, ihren Häschern zu entkommen und sich in ein kleines Dorf an der Küste zu flüchten. Doch ihr Verfolger ist wie besessen vom Gedanken an Vergeltung. Als er die beiden schönen jungen Frauen schließlich aufspürt, scheint ihr Schicksal besiegelt. Miranda fällt in die Hände des grausamen Ritters, doch Soledad kann erneut fliehen. Werden sich die beiden Schwestern jemals wieder sehen? Ein spannender und farbenprächtiger historischer Roman, dessen Drama sich vor der atemberaubenden Kulisse der Insel Mallorca entfaltet.

49) Die Trauminsel, N. Tropia

Kassandra, Carlos, Ché, Gandhi, Emma, Theresa, Mitropa, Zidane und Adolfo sind Katzen, die bei einem deutschen Paar auf Mallorca leben. Sisyphus, ein Hund, der sich für eine Katze hält, lebt ebenfalls dort. Eines Tages wird Helena, die schönste Katze von allen überfahren, weshalb Sisyphus sie rächen und die Autos auf der Insel vernichten will. Als die Katzen daraufhin ihre Beobachtungen über die Menschen und deren PKWs zusammentragen, erkennen sie, dass sie ihre Adoptivspezies "befreien" müssen, da die Autos längst Macht über diese ausüben. Auf geheimnisvollen Wegen und in Kooperation mit den mythischen Wesen Mallorcas versuchen die Katzen, die Autos zu vernichten. Eine Handvoll Kinder kommt ihnen allerdings auf die Schliche und versucht das Vorhaben zu vereiteln. Mit überraschendem Ausgang! Ein spannendes Jugendbuch (von 12 bis 80 J.), in dem die Schönheiten der Insel nicht zu kurz kommen. Es geht nicht zuletzt um die Zukunft der Insel!

50) Mallorca einst & jetzt, Inge Sittel

Das vorliegende Buch ist ein bescheidener Beitrag, einiges über das einstige Mallorca zu erfahren, über die Schwierigkeiten, dort ein Leben aufzubauen. Es ist nicht nur eine Liebeserklärung an die immer noch wunderschöne Insel. Oft werden groteske Situationen geschildert, die heute kaum nachvollziehbar sind. Der Leser spürt, dass sie alle erlebt sind und kann sicher auch manche Kritik an den heutigen, ach so modernen Zeiten auf Mallorca verstehen. Ich verdanke diesem Land meine glücklichsten Momente und manche Niederlage.

51) Fiesta im Schnee der Mandelblüten, Brunhild Seeler-Herzog

Mallorca hat mehr zu bieten als Ballermann und Pauschaltourismus. Brunhilde Seeler-Herzog spürt dem eigentlichen Charakter der Balearen-Prinzessin nach, erzählt von den Turbulenzen ihrer Geschichte genauso wie von der Lebenslust ihrer Bewohner und zeigt die schönsten und innigsten Seiten der Mittelmeerinsel in ihrem ganzen Facettenreichtum.

52) Kreisverkehr: Ein Mallorca-Reigen, Sebastian F. Alzheimer

„Kreisverkehr“ führt in 15 Episoden auf eine Rundreise über die wohl bekannteste Insel im Mittelmeer. Die unterschiedlichen Ich-Erzähler suchen Ablenkung im regen Treiben von Port d’Andratx oder sind begeistert vom Freiheitsdrang ihrer pubertierenden Töchter im Nachtleben von El Arenal. Sie scheinen in einem Paradies zu leben in Fornalutx oder lernen ihre Eltern am Strand von Sant Elm völlig neu kennen. Sie leben in der Vergangenheit in Port de Soller oder genießen vermeintliche Erfolge in einem Luxushotel in Palma. Jeder Ich-Erzähler ist aus einem anderen Grund auf der Insel, und jeder sucht seinen ganz persönlichen Weg zum Glück. Sebastian F. Alzheimer nimmt auch in seinem zweiten Buch kein Blatt vor den Mund. Teils auf satirisch-deftige, teils auf sanfte und nachdenkliche Weise führt er durch einen Reigen von Frust und Harmonie, von Liebe und Abwechslung, von Sex und Moral und von Schmerzen und Glück. Selbst wenn der Leser noch nie auf der Insel war, wird er sich in einer der Figuren wieder erkennen. Vielleicht macht ihm die Lektüre Lust auf eine eigene Rolle im realen „Mallorca-Reigen“.

53) Da muss man durch, Hans Rath

Die große Liebe ist unerreichbar, die Karriere so gut wie im Eimer, die Stimmung auf dem Nullpunkt. Paul hat die Nase voll. Von seinen Freunden Günther, Bronko und Schamski lässt er sich dazu überreden, auszusteigen: la dolce vita auf Mallorca.
Doch das Paradies hat seine Tücken. Beziehungskräche, Eifersuchtsdramen und unglückliche Affären gibt es eben auch unter südlicher Sonne. Und von irgendwas muss man ja auch leben...
 
54) Der große Schritt, Peter Bochanan

Dieser unterhaltsame Roman befasst sich mit einem aktuellen Thema. Noch nie seit 1954 sind so viele Deutsche ins Ausland abgewandert, wie in diesem Jahr, weil es ihnen dort anscheinend besser geht. Walter sitzt jeden Tag auf dem Lkw und fährt durch die Lande, während Melanie sich mit Putzstellen durchs Leben schlägt. Eines schönen Tages beschließen sie, einen kleinen Urlaub zu machen, um sich vom Alltagsstress ein wenig zu erholen. Sie reisen auf des Deutschen liebstes Kind, Mallorca. Beide sind so fasziniert von der Insel, dass sie sich nach ihrer Rückkehr entschließen, dort ein neues Leben anzufangen.
 
55) Die Insel des zweiten Gesichts, Albert Vigoleis Thelen  

Das deutschschweizerische Schriftstellerehepaar Vigoleis und Beatrice folgt 1931 dem Ruf von Beatrices Bruder Zwingli nach Palma. Sie erwarten, Zwingli als todkranken Mann vorzufinden, müssen aber entdecken, dass er einzig an der fast an Hörigkeit grenzenden Liebe zu der schönen Mallorcesin Maria del Pilar erkrankt ist, über deren Beruf sich Vigoleis - auch er für ihre Reize nicht ganz unempfänglich - nur allzubald klar wird: Sie ist Prostituierte. Um sie herum beginnen sich merkwürdige, teils strahlende, teils undurchsichtige Gestalten auf der Insel zu sammeln, die immer mehr zum Abbild einer zerrissenen Welt wird.

56) Ein Sommer auf Mallorca, Miguel D`Aliso

Vor der Steilküste im Süden Mallorcas, wo sich hohe Klippen vom Strand von Es Trenc bis Cabo Blanco hinziehen, treibt eine Tote im Meer. Das ist auch so ziemlich das Einzige, was für die Guardia Civil, die der Angelegenheit nachgeht, feststeht. Auch nachdem die Polizei weiß, wer die Tote ist, weiß sie aber immer noch nicht: war es Unfall oder Mord?! Und der ehemalige Liebhaber der toten Frau ist nicht daran interessiert, Licht in das Dunkel zu bringen.
 
57) Ein Winter auf Mallorca, George Sand

Im November 1838 betritt ein berühmtes Liebespaar den Boden Mallorcas: George Sand und Frédéric Chopin. Erst nach längerem Suchen finden sie ein Quartier: das verlassene Kloster von Valldemosa. Auch wenn sie auf manchen Komfort verzichten müssen, genießt George Sand das Leben an diesem abgeschiedenen Ort. Ihr Bericht über die Zeit auf Mallorca ist ein bewegendes Stimmungsbild. Die Schilderungen der Landschaft und ihrer Bewohner sind geprägt durch ihre ganz persönlichen Erfahrungen auf der Insel, einem Ort, an den sich damals nur selten Fremde verirrten.

58) Tod oder Finca, Andreas Schnabel

Graf Ernst von Zastrow wird unweit seines Anwesens im Süden Mallorcas tot in seinem Auto aufgefunden. Dem ermittelnden Comisario wird schnell klar, dass das kein Herzinfarkt war, wie der amtliche Leichenbeschauer feststellte. Er bittet einen freien Mitarbeiter, einen in Mallorca lebenden, ehemaligen deutschen Kriminalbeamten, sich um die Sicherheit der Witwe zu kümmern. Zu Recht, denn als sie sich entschließt, das Erbe anzutreten, ist ihr Leben in Gefahr. Die russische Mafia hat mit dieser Traumimmobilie eigene Pläne. Dem Residente und der Gräfin gelingt es, mit Humor und Wagemut dieser Gefahr zu trotzen.

59) Wer stirbt schon gerne auf Mallorca, Werner Geismar

Der Mann baute sich vor Pepe Rogalzky auf. Hätte er sich auf den Puig Major, Mallorcas höchsten Berg, neben die Radarstation gestellt, hätte man ihn auf der ganzen Insel sehen können. Der Chilene war ein Gebirge von Mann. Pepe schätzte ihn auf etwas mehr als massive zwei Meter in der Höhe und einem Meter in der Breite, ein äußerst ungesundes Verhältnis für Leute, die mit ihm aneinander gerieten. Er trug das eingeölte, schwarz-glänzende Haar zurückgekämmt und im Nacken mit einem schmalen ...

60) Entscheidung auf Mallorca, C.C. Bergius

Entscheidung auf Mallorca: Vier junge Leute wollen dem Alltag entfliehen. Der Süden lockt sie, und sie geben der Verlockung nach. Sie haben gemerkt, daß Schmuggel ein leichtes Geschäft ist. Aber dann werden sie schuldig am Tod eines Menschen.

61) Freizeichen, Ildiko von Kürthy

Kultautorin Kürthy hat zum Glück wieder zugeschlagen: Annabel findet ihr Leben langweilig - als sie auch noch an ihrem 31. Geburtstag vom Herzallerliebsten versetzt wird, gibt ihr das den Rest. Sie nimmt sich eine Auszeit auf Mallorca - und verliebt sich prompt.

62) Mallorca, Insel der Inseln, Peter Knorr

Unter dem Motto «Wir sind ein Volk – aber wir brauchen besseres Wetter!» reist ganz Deutschland nach Mallorca und bevölkert Strände, Kneipen, Discos. Ein Alptraum – aber kein Grund, gleich die ganze Insel zu meiden, meint Peter Knorr, seit über 20 Jahren Kenner und Liebhaber Mallorcas. Ein wunderschönes Buch für Reisende, die ahnen, dass der wahre Urlaub erst hinter ihrem Hotel beginnt.

63) Ma - Ma - Mallorca, Gudrun Leyendecker

Sechs Frauen aus dem Kegelclub mit dem seltsamen Namen "Mukemas" fliegen mit Sarah zur Kegeltour nach Mallorca. Sie möchten für ein paar Tage dem Alltag entfliehen, ausgelassen feiern, flirten und freuen sich auf "Urlaub pur". Aber dann kommt alles anders ... Im Hotel überschlagen sich die Ereignisse und der Urlaub wird zum Abenteuer, das zum Nachdenken anregt.

64) Papa ante Palma, Stefan Keller

Stefan liebt Lucia, eine hübsche Spanierin mit stürmischem Temperament. Die beiden wollen eine Familie gründen, träumen davon, nach Spanien auszuwandern. Festland, versteht sich. Erst bekommt Lucia Zwillinge und dann ein Jobangebot ausgerechnet auf Mallorca, dem 17. Bundesland. Spanien wäre schön, denkt Stefan, aber Malle? Er lässt sich auf den Versuch ein und staunt, wie glücklich die Insel macht ..

65) Sangria, Irene Reif

Wir sehen eine Blondine, die meiner Meinung nach einen derben Kater hat. Das ist ja auch keine Wunder, denn schließlich spielt der Roman auf “Mallorca” im Volksmund auch “Malle” genannt. Es wird auf der “Partyinsel der Deutschen” keine Kehle trocken gelassen und mit Sicherheit nicht die von Blondinen. Soll ja auch warm sein, da unten in Spanien mitten im Meer. Das zersauste Haar ist ein weiterer Gradmesser für eine Nacht, die kurz und wie ein rauschender Ball gewesen ist. Der verkaterte Blick der Blonden schweift ein wenig ab.

66) Ticket ins Paradies, Gaby Hauptmann

Clara ist mit ihrer Tochter und dem Spanier Andres nach Mallorca ausgewandert. Dort soll sie Andres mit seinem neuen Restaurant helfen. Aber Andres scheint erstmal nur Augen für seine verführerische Köchin Maria zu haben. Und das schaut sich Clara nicht lange mit an.

67) Tod in Palma, Andreas Schnabel

Als ausgebildeter Rettungssanitäter, Hauptbrandmeister, Taxifahrer, Rundfunkreporter, RTLSportredakteur, TV-Producer, Filmproduzent, Event & TV-Regisseur, Theater-Autor, Ghostwriter Briefträger und Familienvater hat Andreas Schnabel (1953) genug erlebt, dass er für die nächsten Jahre als Schriftsteller ausreichend Stoff hat. Als geborener Hamburger, verlebter Berliner, Verlegenheitsluxemburger und Zwangsrheinländer bewohnt er seinen Schreibtisch nun in Pulheim bei Köln.

68) Sturm über Mallorca, Michael Böckler

Ein deutscher Wirtschaftskrimineller taucht auf der Insel unter. Mit neuer Identität lebt er auf einer Yacht. Seine ebenso schöne wie intelligente Urlaubsbekanntschaft ahnt nichts von seinem Vorleben dort, ein Privatdetektiv, eine spanische Verbrecherorganisation und die Presse sind ihm bereits auf den Fersen. Da gerät die Yacht in einen tödlichen Sturm...

69) Mallorca, Tiere, Sensationen, Horst Kasube

Zwei charmante Chaoten lehren der Lieblingsinsel der Deutschen das Fürchten. Der komischste Mallorca-Roman, den man sich vorstellen kann.Als es ihrem Hundesalon beim Versuch, an dem Kampfhund eines Zuhälters ein Zungenpiercing vorzunehmen, zum Supergau kommt und der Lude im Krankenhaus landet, fliehen die Freunde Kasube und Koslowski nach Mallorca, was sich für die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen schnell als Alptraum erweist. Hotelangestellte, Reiseleiter und Frauen alle werden von den zwei charmanten Chaoten reihenweise in den Wahnsinn getrieben.Und dann ist da auch noch Onkel Herbert, der zu Hause eigentlich auf Hektor, Kasubes neurotischen Boxerrüden, aufpassen soll, ihn aber, weil er sich zu fressen weigert, ebenfalls nach Mallorca verschickt. Unglücklicherweise geht das Tier jedoch bereits am Flughafen verloren. Auf der Suche nach Hektor begegnen Kasube und Koslowski nicht nur dem König von Mallorca, sondern führen im gloriosen Finale auch noch die Live-Ausstrahlung des Vorentscheids zum Grand Prix der Volksmusik lässig in die Katastrophe. Das lustigste und aufrichtigste Buch über Mallorca, das es je gab.

70) Ein letzter Sommer in Sa Costa, Anna Freedman

Als Laurie im Hause ihres Vaters das Telefon abnimmt, ahnt sie nicht, dass dieser Anruf ihr Leben verändern wird. Dass ihr Vater eine Schwester hat, mit der ihn ein dunkles Geheimnis verbindet. Dass sie den Sommer bei ihrer Familie auf Mallorca...

71) Die Finca oder Cas Blau, Barbara Soy

Als die 25jährige Münchnerin Santiana Berger, genannt Sanny, einige Urlaubstage auf der Ferieninsel Mallorca verbringt, trifft sie überraschend auf ihre Jugendliebe Johannes, genannt Ony. Zwischen den beiden flammt sofort die alte Leidenschaft wieder auf. Der Besuch der gemeinsamen Bekannten Tante Balu wirft einen Schatten auf das wiedergewonnene Glück. Beunruhigt durch das seltsame Verhalten der Tante und durch den Fund verdächtiger Medikamente, beginnen Sanny und Ony, den mysteriösen Geschehnissen in Balus Finca nachzugehen. Unvermittelt geraten beide dadurch in einen äußerst brisanten Fall von illegalem Medikamentenschmuggel und in höchste Lebensgefahr. Gibt es für die Liebenden noch eine zweite Chance? Vor der herrlichen Naturkulisse Mallorcas entspinnt sich ein mitreißendes Abenteuer und eine spannende Liebesgeschichte.

72) Liebesreise nach Mallorca, Carole Mortimer

Erleben Sie die Liebe auf der Sonneninsel Mallorca!Zauber der Sonneninsel: Es muss ein Liebeszauber in der lauen Luft von Mallorca liegen! Warum sonst würde Liam sie so überraschend in seine Arme ziehen und voller Leidenschaft küssen?

73) Eine Frau im richtigen Alter, E. K. Schlichting

Katharina, 55 Jahre und glücklich verheiratet, verliebt sich im Urlaub auf Mallorca. Trotz oder gerade wegen ihres Alters genießt sie diese Situation. Bei auftretenden Turbulenzen helfen ihr die Erfahrung und Distanz mit der Lage umzugehen und lassen sie fühlen, dass ein Flirt und die Liebe, Erotik, Begehren und Leidenschaft an kein Alter gebunden sind. Die Autorin beleuchtet negative und positive Stadien eines Frauenlebens, gibt auf amüsante Weise Einblick in das Lebensgefühl und das Liebesleben in ihrem Lebensabschnitt und entspricht damit dem Empfinden einer ganzen Generation, die mehr möchte, als nur in Ruhe alt zu werden. Ein Thema, das nur langsam in unser Bewusstsein rückt, uns aber alle früher oder später einholen wird.

74) Rückflug zu verschenken, Gaby Hauptmann

Soviel Mut hat Clara sich selbst nicht zugetraut. Eigentlich wollte sie auf Mallorca ja nur günstigen Urlaub machen. Nachdenken, was sie ohne Paul und sein Geld anfangen soll. Sie braucht einen Job, ganz klar. Und warum nicht wieder als Innenarchitektin arbeiten, denkt sie spontan, hier sind so viele wundervolle Häuser einzurichten. Unterstützt von ihren neuen Freundinnen Lizzy, Tina, Britta und Kitty stürzt Clara sich ins Abenteuer – sie ahnt nicht, worauf sie sich da bei ihrem mysteriösen russischen Auftraggeber eingelassen hat..

75) Tod im Talayot, Heinrich J. Prinz

Eigentlich wollte Kriminalhauptkommissar Bert Bauriegl auf Mallorca unbeschwerte Urlaubswochen mit seiner Freundin Evi verbringen. Er wollte sie auf Reitausflügen in die Punta de n'Amer bei Sa Coma begleiten und sich ganz der Zweisamkeit hingeben. Doch es kommt alles anders. Sein Faible für prähistorische Siedlungen wird ihm zum Verhängnis. In der unterirdischen Kammer eines über 3000 Jahre alten, halb verfallenen Steinturms, Tala­yot genannt, stößt er auf eine mumifizierte Leiche. Und so kehrt Bauriegl, Leiter einer Münchner Mordkommission, schneller wieder in den Dienst zurück, als ihm und noch weniger Evi lieb ist. Zusammen mit Carlos Tassara von der Guardia Civil verfolgt er den Fall. Bei der Toten handelt es sich um eine seit vergangenen Herbst vermisste Münchnerin. Als die Kollegen einen Tatverdächtigen in seiner Heimatstadt festnehmen, muss er sogar den Urlaub vorzeitig abbrechen.

76) Manchmal werden Träume wahr oder Sueno en Mallorca, Ilse Schnall

Babsi Becker, in den besten Jahren einer Frau, sehnt sich nach Liebe, Lust und Urlaub. Bei einem Präsentationswettbewerb landet sie den Haupttreffer. Auf dieser kuli-narisch, wie lustvollen Traumreise kreuzen gleich zwei Männer unterschiedlichster Art ihre Wege. Mallorca und München werden die wichtigsten Stationen in ihrem Leben, das ab da ziemlich turbulent und aufregend wird. Wird sich der Traum von der großen Liebe erfüllen?
Mit ein bisschen Glück und ganz festem Glauben werden manchmal ja Träume wahr!

77) Helenes letzter Coup, Ingrid Mohr

"Nur nicht unterkriegen lassen!": Dieses Motto verleiht Helene neuen Antrieb, als sie ziemlich eingeschüchtert die Haftanstalt verlässt. Sie findet zunächst Unterschlupf bei einer hochbetagten Dame, deren Haus die Abrissbirne droht. Schon bald geht es drunter und drüber: Hier und da stirbt jemand, rein zufällig versteht sich. Auf der Flucht vor dem großen Sterben landet Helene genervt auf Mallorca. Eine Verwechslung am Flughafen ermöglicht es ihr, in die Rolle einer Fremden zu schlüpfen - mit Hilfe einer tizianroten Perücke ergreift Helene die unerwartete Chance. Sie wird Model-Dresser in einem neu erbauten großen Hotel - und aus unerfindlichen Gründen gibt es weitere Tote. In einem Brief an ihre beste Freundin Ute berichtet Helene von den Geschehnissen und verrät auch so einige Geheimnisse. Als der Brief unverrichteter Dinge zurückkommt, kommt es Schlag auf Schlag. Helene scheint arg in Bedrängnis. Kann sie sich aus der Affäre ziehen? Fällt ihr mühsam errichtetes Kartenhaus letztendlich doch in sich zusammen?

78) Kommando Isla Calma, Jo Rosenwald 

Ein englischer Anwalt und sein 13 jähriger Sohn bereiten ihr Schiff für einen Törn an der spanischen Mittelmeerküste vor. Dass der Urlaub fast in einer Katastrophe endet, können sie nicht ahnen. Ein Fischkutter havariert im ersten Hafen, danach werden sie beschattet von merkwürdigen Gestalten. In Barcelona werden sie auf ihrem Schiff überfallen und entführt. Während der qualvollen Überquerung des Mittelmeeres entdecken sie, wer ihre Kidnapper sind und deren tödliche Mission auf Mallorca.

79) Mandelbäume blühen im Frühjahr, Jürgen Troger

Unerwartet stirbt ein Tourist während seines Urlaubs auf Mallorca. Der ermittelnde Kriminalist Capitan Rochas und sein Team finden keine Hinweise auf ein Tötungsdelikt. Alles kann möglich sein - Unfall - Suizid - Mord -. Der Fall bleibt ungeklärt, bis man einen weiteren Toten findet. Schon hier zeichnet sich eine Mordserie ab. Capitan Rochas geht allen Spuren nach und kommt nicht voran. Durch Zufall macht er eine Entdeckung, die Erfolg verspricht. Rochas entwickelt einen Plan, um den Täter zu fassen ...

80) Schüsse auf Mallorca, Bill Knox

Der Frachter "Pelamis " liegt mit Maschinenschaden auf Mallorca fest. Und die Ersatzteile aus London sind verschwunden. Der Versicherungsdetektiv Andrea Laird soll klären, wo sie geblieben sind. Doch sein Kontaktmann auf der Baleareninsel ist ertrunken. Oder war es Mord?

81) Mallorquinische Träume, Kurt Lehmkuhl

Alles zieht es nach Mallorca: die vermeintlichen Entführer eines Säuglings, die von den Eltern Millionen erpressen wollen; der angebliche Trittbrettfahrer, der vielleicht doch einer der Entführer ist; der Rache fordernde Vater, der hinter dem Rücken der Polizei seine eigenen Interessen verfolgt; der hilfsbereite Onkel, der immer dort auftaucht, wo etwas passiert; die geldgierige Ehefrau, die nicht genug bekommen kann, und schließlich Helmut Bahn, der Redakteur des Dürener Tageblatts. Er fungiert nicht nur als Bote des Lösegeldes, sondern versucht zugleich, mit Hilfe seiner Freunde das Verbrechen aufzuklären. Er findet viel auf Mallorca, nur nicht die Lösung. Denn auch mallorquinische Träume sind letztendlich nur Schäume. Wie schon im Krimi "Die Aachen-Mallorca-Connection" lässt Kurt Lehmkuhl seine Handlung im Rheinland und auf Mallorca spielen. Mehr als einmal muss Helmut Bahn zwischen der Heimat und der schönen Baleareninsel pendeln und dabei einige gefährliche Situationen überstehen, bis der Fall endlich geklärt ist. 

82) Mallorca Mord inbegriffen, Maria Antonio Olivier

Lònia, Privatdetektivin in Barcelona, lebt allein, ißt vegetarisch, hat eine Schwäche für Lippenstifte und meist die falschen Schuhe an, wenn sie plötzlich in Aktion treten muß. Sie spricht Katalanisch, denn sie stammt aus Mallorca, und in der quirligen Großstadt überfällt sie an kalten Tagen das Heimweh nach ihrer Insel. Ihre Spezialität: vermißte Mädchen zu finden. Lònia bekommt von einer Wahrsagerin den Auftrag, nach einem verschwundenen Mädchen zu fahnden. Die Spur führt sie nach Deutschland und in ihre Heimat, nach Mallorca. Die Gangster, die das junge Mädchen entführt haben, tun alles, um Lònia abzuschütteln. Turbulente Verfolgungsjagden, Schlägereien und als Autounfälle getarnte Mordversuche bewirken aber erst recht, daß Lònia nicht locker läßt. In der Abgeschiedenheit des Landesinneren observiert sie ein riesiges Anwesen, auf dem sie das gekidnappte Mädchen vermutet, und entdeckt ein schmutziges Geheimnis der besten mallorquinischen Gesellschaft.

83) Während die Frauen schliefen, Marias Javier

Eine Urlaubsbekanntschaft auf Mallorca. Ein Pärchen am Strand weckt die Neugierde des Ich-Erzählers: Der Mann hält tagtäglich jede Bewegung der jungen Frau mit einer Videokamera fest. Sie ist von makelloser, sahniger Schönheit, er ist erheblich älter als sie, nicht schön, nicht häßlich, nur dick. In einem nächtlichen Gespräch unter vier Augen offenbart er dem voyeuristischen Ich-Erzähler, was es mit der ständigen Filmerei auf sich hat.

84) Hasso, der König von Mallorca und seine Opfer, Martin Cornell

Ein Journalist im Ruhestand plaudert über Hasso Schützendorf (ehedem größter Autovermieter auf Mallorca), der es stets verstand, vor der Öffentlichkeit sein wahres Gesicht hinter der Maske des Biedermannes und Wohltäters zu verbergen. Der Erzähler indes beleuchtet, als eine Art Abrundung gerichtlicher sowie privater Dokumentationen und Erfahrungen, eine Reihe von Wesensarten des Multimillionärs: Großmannssucht, Boshaftigkeit, seelische Kälte. Schützendorf, früh von den Medien zum König von Mallorca gekürt, sorgte bereits Ende der fünfziger Jahre - gewissermaßen als Schmugglerkönig - für großes Aufsehen, als er den Export der Zeiss-Werke in Jena fast lahm legte. Die Kriminalpolizei der damaligen DDR jagte ihn, den Wirtschaftsverbrecher Nr. 1, erfolglos. Während eine große Zahl seiner Bandenmitglieder in ostdeutschen Zuchthäusern landete, gelang ihm die Flucht nach Mallorca, wo er sich im Laufe der Jahre ein Autovermiet-Imperium aufbaute.

85) Sonneninsel Mallorca, Martha Greye-Hofrichter

Als Frau der Tat bucht die Autorin gleich zehn Wochen Mallorca mit Vollpension. Fortan studiert die unternehmenslustige Pensionärin Land und Leute. Die Autorin schildert Ausflüge zu den malerischen Winkeln der Baleareninsel ebenso lebendig wie amouröse Verwicklungen im Hotel. Durch wiederholte Reisen nach Mallorca wurde sie zur profunden Kennerin der Sonneninsel.

86) Die Putzfraueninsel, Milena Moser

Mit ihrem pfiffig beim Wischen und Schrubben erworbenen Insider-Wissen enttarnt die junge Putzfrau Irma eine verlogene Musterfamilie, kippt die Karriere einer fiesen Lokalpolitikerin, rettet eine bedrohte Schwiegermutter - und leistet sich dabei ganz nebenbei eine zärtliche, wenn auch sehr unkonventionelle Affäre. Und als sie alles so richtig aufgemischt hat, gönnt sie sich mit ihrer neuen Freundin Nelly den triumphalen Abflug in den Süden - auf die Putzfraueninsel Mallorca.

87) Maenner-Mix auf Eis, Nina Kresswitz

Ein Mann zum Nachtisch: Servicewüste Deutschland? Weit gefehlt! Lulu Knospe ist alleinerziehende Mutter und schreibt Filmkritiken und Gruselschocker. Unterstützt wird sie vom soften Dauer-Ex-Lover mit dem Kuschel-Faktor und einem verwirrend attraktiven Babysitter samt Hornbrille und Durchblick. Doch mitten in das turbulente Alltagschaos mit Keksen im Videorekorder und Hundehaufen im Sandkasten kommt eines Tages Robert spaziert, der smarte Fernsehmanager, der Lulu heftig beflirtet und sie als Moderatorin einer Kino-Talk-Sendung castet. Lulu wird auf der Stelle ein Star: Mit Tochter Lilli auf den Knien und frechen Sprüchen auf den Lippen ist sie Kult - und mittendrin in der Medien-Arena. Im Blitzlichgewitter der Reporter muss sie sich nun entscheiden: Kind oder Karriere, smarter Vorzeigemann mit Traumvilla oder nett verschlampter Softie, erotomaner Babysitter oder doch lieber ein Single-Dasein, wie gehabt? Oder alles zusammen? Lulu ist schwer gebeutelt. Und geht einen unkonventionellen Weg. Was sonst? Männ er-Mix auf Eis Lulu hat es geschafft: Sie ist Mutter und Medienstar, sie ist unabhängig und doch liebevoll gebunden. Aber weder privat noch im Job hat sie eine ruhige Minute. Zuhause wird sie umschwirrt vom Mann, von der besten Freundin, vom Medien-Manager und vom Ex-Freund. In der Öffentlichkeit ist sie Kult. Das klingt ganz schön anstrengend und ist es auch. Auch Powerfrauen müssen gelegentlich relaxen. Auf der Flucht vorm Medienrummel zieht sich Lulu nach Mallorca zurück. Aber auch dort gibt's jede Menge Männer ...

88) Der Sieg der Taube, Peter H. Jamin

In Dolerosa, einem kleinen Dorf auf der spanischen Mittelmeer-Insel Mallorca, geschehen ungewöhnliche Verbrechen: Der Bäcker erstickt im Backhaus, der Weinhändler wird tot in einem Faß gefunden, und ein Polizist liegt am Fuße des Leuchtturms - erschossen mit der eigenen Dienstpistole. Chefinspektorin Paloma Tobal soll die Mordserie in Dolerosa aufklären. Dabei muß sich die ehrgeizige Polizistin aus der Hauptstadt in einer Männerwelt behaupten, in der die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Paloma begegnet dem jungen Priester Pedro, der ihr dabei behilflich ist, das Leben im Dorf kennenzulernen. Aus der beruflichen Bekanntschaft entwickelt sich eine konfliktreiche Freundschaft. Und schließlich führt die Suche nach dem Mörder die Polizistin in die eigene Vergangenheit ... Peter Jamin liefert mit diesem spannenden Kriminalroman eine differenzierte Sichtweise auf ein Mallorca fernab der touristischen Trampelpfade. Zuletzt setzt sich Zivilcourage gegen die mit einem Tabuschleier belegte »Machowelt« durch.

89) Herr Blau oder die Affäre Galle`, Rainer Frederic

Spritzig, clever, ironisch, mit einem Schuss mediterraner Leichtigkeit schildert Rainer Frederic das süsse Leben der Mallorca-Society und Snobiety - und lässt seinen Helden Michael Blau den kniffligen Fall mit einer Überraschung auflösen.

90) Nie wieder Mallorca, Ralf Ilgner

Mit viel Humor und einem fulminanten Showdown erzählt Ralf Ilgner von Mallorca und seinen Bewohnern, von korrupten Geschäften hinter den Kulissen des Massentourismus und von Jakob, der eine Welt erlebt, die für ihn bislang nur Fiktion war. Bei eigentlich harmlosen Recherchen für einen Kunstraub-Krimi gerät Jakob schnell zwischen diverse Fronten, aus Rechercheproblemen werden Überlebensfragen. Ein origineller und packender Krimi, in dem mallorquinische Boulevardblätter nicht nur zum Zitatschatz wurden, sondern zur Fundgrube für Skurriles, Spektakuläres und die lokalen Abgründe. Unumstrittener Mittelpunkt des Thrillers ist Mallorca, ob es um Touristeneskapaden, Mord, Geldwäsche oder Umweltzerstörung geht. „Jakob, du musst wissen, dass es hier keine Straftat ist, Touristen zu betrügen. Wir leben schließlich davon.“ Miquel grinste breit. „Schöne Traditionen habt ihr auf Mallorca … Garantiert kein Krimi für solche, die sich das Rauchen abgewöhnen wollen. 

91) Tödliche Umarmung auf Mallorca, Roderic Jeffries

Ein unerklärlicher Todesfall auf Mallorca versetzt die englische Kolonie in Aufruhr. Inspector Alvarez aus Palma verfolgt eine heiße Spur. Mysteriöse Autounfälle und Anschläge führen ihn ins Herz eines dunklen Verbrechens. 

92) Tod im Boot, Thera Blind

Als die noch nicht sehr gefeierte Pianistin Elisa Bett, glückliche Single-Mutter von fünf Kindern, ein Konzert auf Mallorca geben soll, kann sie nicht ahnen, daß diese Reise ihr Leben unwiederbringlich in neue Bahnen leiten wird. Und das liegt vor allem an Oma Bertha, über die Elisa sagt: 'Manchmal hatte sie etwas Satanisches an sich. Dann lief es mir kalt den Rücken herunter, was bei 35 Grad im Schatten ein schönes Geschenk war.

93) Die Mallorca Therapie, Thomas Fitzner

Eigentlich will Jo, seines Zeichens berühmter Sport-Therapeut, eine lange Auszeit antreten. Doch es kommt anders, als er genötigt wird, eine Tochter aus gutem Hause zu therapieren.....

94) Wie Rex und Cimba unseren Traum von Mallorca erlebten, Ursula Geier

Kater Cimba und Hund Rex erzählen Geschichten die sie auf Mallorca erlebten und die einen zum Lachen und auch zum Weinen bringen. Auch Paul und Paulinchen das Entenpaar und Mali die Schimpansin sorgen für Spannung und Aufregung.Helena, das Frauchen von Cimba und Rex ist natürlich die Hauptperson, deren Geschichten hier durch die Tiereerzählt werden und allen ein wunderbares Lesevergnügen bereiten.

95) Pünktchen ole, Alida Gundlach

Pünktchen, ein Dalmatiner, erzählt aus ihrem Leben: Vom stinkenden, engen Müllkontainer; wie sie "gerettet" und gleich darauf wieder eingesperrt wird; von ihrer ersten Bekanntschaft mit wirklich netten Zweibeinern, die sie aus einer Tierhandlung mit fast schon katastrophalen Zuständen - gerade für eine sensible Hundedame - holen.Ein einfühlsam geschriebenes Buch aus der Sicht einer liebenswerten Dalmatinerdame, das trotz seiner Kürze Abwechslung bietet.

96) Mallorca, Mallorca, Angela Murmann

Auf Mallorca gibt es wenig Zäune. Und manche Menschen sind mit veralteten Landkarten unterwegs. Da kommt es schon einmal vor, daß man beim Verlassen der Dusche auf ein Grüppchen Wanderer trifft, die unbeirrbar darauf beharren, die Straße nach Camp de Mar führe durch dieses Badezimmer...

97) Mallorca, Lexikon der Inselgeheimnisse, Axel Thorer

Was ist und soll dieses Buch? Es ist ein Lesegenuss zum Stöbern und Schmökern, bei dem der Leser die Insel von innen heraus kennen lernt. Eine Liebeserklärung, die ihn in ihren Bann zieht. Ein Buch voller nützlicher Informationen und köstlicher Anregungen, in dem auch der Klatsch nicht zu kurz kommt. Ein Begleiter, der Lust macht, Mallorca - neu? - zu entdecken. Das erste Lexikon seiner Art.

98) Tatort Mallorca, Die Tote in der Mönchsbucht, Barbara Ludwig

Nach den turbulenten Ereignissen in Kalabrien will Ulla Hönig vor allem eines, als sie auf die Sonneninsel Mallorca fährt: Ruhe und Erholung genießen und als frischgebackene Autorin ihr Buch über Heilkräuter vorstellen. Mit diesem ist sie zum diesjährigen Internationalen Schamanenkongress in Pegeura eingeladen worden. Zufällig nutzt auch ihre beste Freundin Julia diese Tage für einen ausgedehnten Wanderurlaub. Doch ihre Ankunft wird von ei-nem sonderbaren Leichenfund in der Nähe des kleinen benachbarten Badeortes Camp de Mar überschattet. Eine Tote wird in der Mönchsbucht gefunden. Anzeichen, die auf einen Ritualmord hindeuten, führen die ermittelnden Beamten, unter denen sich auch Ullas und Julias italienischer Freund und Helfer Commissario di Flavio befindet, direkt zum Kongress nach Peguera. Inmitten des illustren Kreises um den charismatischen Meister Heytei werden auch Ulla und Julia auf den Fall aufmerksam. Was verbergen die Weißen Frauen ? Was weiß die geheimnisvolle und unnahbare Gwen? Und was hat es mit dem Toten auf dem Segelboot auf sich? Natürlich gehen die Freundinnen den Ereignissen auf den Grund und geraten wieder einmal in tödliche Gefahr.

99) Carlota oder Der Fluch von Casa Riqueza, Bettina Potrafke

Frisch geschieden, von den Männern und dem Leben enttäuscht, entschließt sich Carlota, einige Monate in einem alten mallorquinischen Herrenhaus zu verbringen, um dort der 17-jährigen Isabel Deutschunterricht zu erteilen. Die Bewohner des düsteren Palacios erscheinen Carlota seltsam vertraut, besonders der Hausherr Don Miguel, Marquese de Riqueza. Ausgerechnet jetzt kehren Carlotas fürchterliche Träume von einer seltsamen grau gekleideten Frau wieder, die sie bereits in ihrer Kindheit gequält hatten. Was bedeuten diese unheimlichen Träume? Die Antwort darauf scheint im Dunkel des alten Herrenhauses zu liegen, im traurigen Blick des Marquese und im unübersehbaren Argwohn seiner Familie ...

100) Mallorca, Suche nach dem Paradies, Carina Martinez

Maren Hoffmann will auf Mallorca nur Abstand gewinnen, einfach zur Ruhe kommen. Doch ein tragischer Autounfall, bei dem eine flüchtige Bekannte stirbt, verändert alles.

101) Magisches Mallorca, Carlos Garrido

Innerhalb der mallorquinischen Literatur ist das Buch inzwischen zu einem Klassiker geworden. Hier wird Mallorca in Form von Mythen, Legenden, verwunschener Landschaften und mysteriöser Geschichten vorgestellt. Diese formen seit Urzeiten das kollektive Bewusstsein der Einheimischen. Eine gänzlich andere Reise in ein unbekanntes Mallorca, fernab der touristischen Attraktionen mit magischen Tieren und Pflanzen, heilenden Bäumen, Friedhofsgeschichten, Gespenstern und Geistern, unheilvolle Bedrohungen vom Meer und Ritualen der Johannisnacht.

102) Ins ferne Blau, Carme Riera

Mallorca 1681. Ein Gifthauch der Inquisition hat sich über die Insel gelegt, und so verlassen Juden heimlich die Insel, doch ein Unwetter verhindert das Auslaufen des Schiffes, den Juden droht der Scheiterhaufen... Die Leser werden ins 17. Jhdt entführt, in die Welt der mallorquinischen Juden. Wie schaffen sie es gegen alle Widerstände ihren Glauben zu bewahren.

103) Sonnwende, David Hewson

In einem Observatorium auf Mallorca forscht eine Gruppe von Wissenschaftlern und Militärs an einem brisanten Geheimprojekt: rätselhafte Klimaveränderungen halten die Welt seit einiger Zeit in Atem. Keiner ist begeistert, als ausgerechnet Michael Lieberman zum Team stößt, der unbequeme Star der amerikanischen Klimaforschung.Doch die Lage wird immer bedrohlicher: Flugzeuge verbrennen am Himmel, auf der Erde stöhnen die Menschen unter erbarmungsloser Hitze. Nach und nach gerät die Welt aus den Fugen - und auch der brillante Lieberman scheint die Zerstörung des Erdballs nicht mehr aufhalten zu können. Nur noch vier Tage bleiben ihm bis zum vorhergesagten Ende, dem Tag der Sommersonnwende

104) Mallorca für Leib und Seele, Elke Menzel

Die Autorin entführt in diesem Buch den Leser auf eine ganz besondere Reise nach Mallorca und lädt ihn ein, die Insel mit allen Sinnen zu erfahren. In 15 Geschichten entfaltet sie ein buntschillerndes Mosaik inseltypischer Köstlichkeiten, zerrt fast Vergessenes ans mallorquinische Tageslicht und überrascht mit immer neuen Absurditäten und Kuriositäten. Sie spannt den Bogen aus längst vergangenen Tagen bis in unsere Zeit, erzählt mit viel Humor vom Alltagsleben auf Mallorca, von Küche, Kunst und Kultur, von Magischem und Mystischem, doch auch vom Wandel, von der Veränderung, die aber die alten Sitten und Traditionen (noch) nicht in Vergessenheit geraten ließen. Geschickt in ihre Erzählungen eingewoben ist als roter Faden ein dickes Knäuel mallorquinisches Garn. Darüberhinaus wird der Leser mit überlieferten Rezepten verführt, sich Mallorca auf der Zunge zergehen zu lassen. Deftige bäuerliche Zutaten, gewachsen in und auf insularer Erde, eigenwillig kombiniert, bittersüß gewürzt und langsam auf kleiner Flamme geköchelt, spiegeln eindrucksvoll die mallorquinische Seele.

105) Einmal Mallorca, Gabriele Neuert Atzinger

Elisabeth - gefangen in ihrem naiven Hausfrauendasein , zwischen Häuserblocks und Treppenhaus, träumt sie von einem Urlaub auf Mallorca. Schikaniert, gegängelt und ausgelacht von ihrer kleinen Familie, kann sie die Einfachheit ihres Lebens nicht mehr ertragen. Sie flüchtet sich in Tagträume um dem Alltag zu entfliehen. Nach einem tragischen Unfall scheint ihr Leben eine Wende zu nehmen.

106) Amouröse Begegnungen, Gioconda Comitti

Im September 1954 lernt Giaconda in Barcelona die sehr begabte Malerin Rafaele kennen. Seine spontane Zuneigung veranlasst ihn, ihr auf die Balearen zu folgen. In Palma de Mallorca malt er und sie wird sein Modell. Doch da sie seine Verliebtheit nicht erwidern kann und ihr Herz bei dem Schriftsteller Jean geblieben ist, kommt es zu disharmonische Gesprächen intimster Art...

107) Mallorca sehen und dann sterben, Hansjörg Martin

IN HAMBURG:  Geht ein krummes Ding schief, und einige schräge Vögel drohen hochzugehen

AUF MALLORCA: Hofft Sonja, das große Abenteuer zu erleben, aber dann fragt sie sich, ob sie es überlebt

108) Federico, kleiner Esel auf Mallorca, Helen Griffiths

Jeden Frühling wartet Antonio gespannt auf die Ankunft der Störche, die immer auf dem Kirchturm ihr Nest bauten. In diesem Jahr brachte der Frühling auch noch etwas anderes: ein Eseljunges. Antonio nannte den Esel Federico und liebte ihn mehr als irgend etwas anderes auf der Welt.Ein Leben ohne das graue flaumbedeckte junge Tier konnte er sich trotz der Scherereien, die er mit ihm hatte nicht vorstellen. Deshalb glaubte er, sein Herz würde brechen, als er hörte, daß Federico verkauft werden muß.

109) Gottes-Sohn.com, Hernry Krasemann

Der neue Roman von Henry Krasemann: Eine Geschichte mit Humor, Liebe und einem Helden mit tollen Fähigkeiten: Gottes Sohn. Gott hat sich nach zweitausend Jahren überlegt, die Welt erneut mit einem Sohn zu beglücken, der endlich die Menschen wirklich retten soll. Doch auch ein Sohn Gottes muss das Göttliche erst noch lernen. Über Eckernförde und Kiel führt sein Weg bis auf das ferne Mallorca.Es ist die Geschichte von Immanuel, über seine Kindheit, Jugend und die Zeit als Animateur in einem Ferienclub. Ein großer Spaß für die ganze Gemeinde.Das Ganze ist lustig, aber auch mit Spannung, denn schließlich ist es ein Roman. Und da es ein moderner Roman ist, heißt er Gottes-Sohn.com

110) Überfall auf Mallorca, Hermann Gerstner

Auf der Mittelmeerinsel Mallorca treffen sich zwei junge Freunde: Carlos und Manolo. Die dritte im Bunde ist das Mädchen Bella. Sie erleben sommerliche Tage an der "Blauen Bucht". Unversehens aber werden sie in geheimnisvolle Vorgänge verwickelt. Diebstähle und Raubüberfälle bedrohen das Ferienparadies am Meer. Von den Tätern fehlt jede spur. Da aber fällt den Freunden etwas auf....

111) Wer ist die Schönste in dieser Welt, Ingrid Glätzer

Ende der 90er Jahre besuchte die Autorin die Insel Mallorca in vier Etappen.Sie erzählt die mallorquinische Lebensgeschichte nebst anderweitig Wissenswertem in der Art, dass sie dies in Zwiegesprächen und Dialogen, teilweise in Gedichtform darstellt, wobei zwischen den Zeilen sowohl der trockene Humor für Heiterkeit sorgt wie auch die Nachdenklichkeit die menschliche Tragik betont.Die dazwischen gestreuten Aphorismen und Zitate ergänzen die geschilderten Erlebnisse und Episoden. In ihren abschließend erstellten achtzehn Thesen fasst die Autorin ihre Erkenntnisse zusammen, welche die Frage aus ihrer Sicht beantworten:Wer ist die Schönste in dieser Welt?

112) Die Reise nach Mallorca, Jo Hanns Rösler

Wenn einer eine Reise tut, so kann er besonders in südlichen Gefilden erleben, wie kompliziert es sein kann, einen ganz normalen Urlaub zu verleben. Diese Erfahrungen machen auch Annette und Johannes Neumann bei ihrer Gastfamilie.

113) Malle für alle, Jo Krämer

Auf der Suche nach dem Paradies bietet dieser verrückte Reiseratgeber für Mallorca mit teilweise nicht ganz seriösen Geschichten manchen Tipp, den einigermaßen intelligente Menschen zu finden in der Lage sind.
Also: nicht ganz seriös, informativ, gutmütig aber auch ein bißchen frech. Du sollst lachen, lächeln oder grinsen -jedenfalls dich gut unterhalten.

114) Mama Mallorca, Kerstin Hentschel

Auch heute noch sind frischgebackene Eltern so gutgläubig , wenn sie über ihren anstehenden Jahresurlaub nachdenken. Es ist nun mal so: die Tage der Erholung während der arbeitsfreien Zeit sind mit der Geburt eines Kindes für Jahre vorbei! Machen wir uns nichts vor: lieber in den eigenen 4 Wänden bleiben, denn da geht nur das eigenen Porzellan kaputt, da steht das Spielzeug, mit dem das Kind wirklich spielen möchte. Da gibt es Schwimmbäder in der Nähe, den Arzt um die Ecke, Discounter, Videotheken und auch frische Luft! Warum zwängt man sich in enge Stuhlreihen, setzt man sich an dreckige Tische und bezahlt dafür auch noch ein Heiden-Geld? Auch aus diesem Grunde, nämlich allen mir nachfolgenden Jung-Familien, aufzuzeigen, was wirklich in einem Urlaub mit Kleinkind passieren kann - aus diesem Grunde ist Mama Mallorca auch entstanden! Abschließend sei noch gesagt: es hat alles wirklich und wahrhaftig stattgefunden! Nichts ist erfunden, dazu gefügt oder verändert worden.

115) Todeserklärung, Klaus Erfmeyer

Als der Dortmunder Rechtsanwalt Stephan Knobel von seinem neuen Mandanten Gregor Pakulla den Auftrag erhält, dessen verschwundenen Bruder Sebastian zu suchen, wundert er sich zunächst, warum Pakulla hierfür einen Anwalt benötigt. Aber der Fall klingt interessant: Die Geschwister sind die alleinigen Erben eines großen Vermögens. Doch ohne Sebastian kann Gregor seinen Anteil nicht kassieren - wird sein Bruder hingegen tot aufgefunden, erhält er sogar alles. Schnell wird klar, dass Gregor mehr weiß, als er zugibt. Knobel folgt Sebastians Spuren bis nach Mallorca, wo sich ihm ein bis ins Detail durchdachtes teuflisches Spiel offenbart.

116) Tödliches Paradies, Konsalik

Atemberaubend ist das Luxushotel auf Mallorca. Ein Ort, an dem man herrlich entspannen und alle Sorgen hinter sich lassen kann. Auch das junge Arzt-Ehepaar aus Deutschland verbringt hier seine Ferien. Doch auf einmal wird die trügerische Ruhe jäh gestört. Wie aus dem Nichts verwandelt sich die traumhafte Urlaubs-Idylle in einen schrecklichen Alptraum. Ein Fremder entführt Melissa, die wunderschöne Frau von Tim. Die Motive für die Entführung sind völlig unklar und niemand weiß, wer hinter der Entführung stecken könnte. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

117) Das Mallorca Hasser Buch, Manfred Klemann

Das längst überfällige Buch von Manfred Klemann, der bereits 1973 auf der Insel für den ersten alternativen Mallorca-Reiseführer recherchierte, dokumentiert den gegenwärtigen Zustand der Insel - und das geistreich und mit satirisch-sarkastischem Humor - in einer kompromisslos klaren Sprache. Schließlich haben sich längst auch die alteingesessenen Mallorquiner aus ihrer ländlich-idyllischen Unschuld verabschiedet - so fern sie die jemals hatten, schließlich liegen deren Ursprünge in Plünderungen und Piaterie - und mischen nun am Schröpfen und Fallen-Stricken kräftig mit. Das Buch ist ein Aufruf an alle mündigen und verantwortungsvollen Bürger und Reisenden, von Mallorca fernzubleiben - oder nennen wir es kurz: Vergesst Mallorca!

118) Eine Liebe auf Mallorca, Marian Mitchell

Glück im Unglück? Als Lucy auf Mallorca mit ihrem Wagen liegen bleibt, stoppt kurz darauf ein schwarzer Range Rover. Heraus steigt ihr Traumprinz: groß, dunkelhaarig, ein umwerfendes Lächeln auf den Lippen... Zwar sucht Lucy auf der Insel nicht die große Liebe, sondern ihren Vater. Aber eine Romanze mit dem Fremden, der sich ihr als Rico de Guardo vorstellt, ist einfach zu verlockend. Doch nach einer zärtlichen Nacht auf einer Finca zerplatzt Lucys Traum vom Glück wie eine Seifenblase: Ricos Cousine verrät ihr, wer der Mann ist, dem sie rückhaltlos ihr Herz geschenkt hat...

119) Viva Mallorca, Peter Kerr

Seit einem halben Jahr wohnen die Kerrs nun schon auf Mallorca, und immer noch hält die Insel stets neue Überraschungen für sie bereit – sei es der extravagante britische Lehrer Jock, der nebenbei noch als Gelegenheitsgauner fungiert, oder der vergoldete Rolls-Royce, mit dem Sohn Charlie eines Tages vorgefahren wird. Auch die erste Orangenernte steht vor der Tür und sorgt für allerlei Verwirrung.

120) Doppelleben auf Mallorca, Roderic Jeffries

Der Paß des verunglückten Fahrers ist offensichtlich nicht der richtige, denn sonst müßte sein Inhaber schon seit drei Jahren tot sein.
Nach und nach deckt Inspektor Alvarez das mehr als interessante Doppelleben des Börsenspekulanten Steven Taylor auf. Doch als er glaubt, das letzte Glied der Beweiskette in der Hand zu haben, spielt der "Tote" ihm einen unverhofften Streich..

121) Todestango auf Mallorca, Roderic Jeffries

Sein Mißtrauen scheint bestätigt, als er auf einen Engländer stößt, der in letzter Zeit verschiedenen Leuten verdächtig viele Fragen über Jahrzehnte zurückliegende Ereignisse gestellt hat. Und der Tote hatte offensichtlich ein Elefantengedächtnis. Als nun auch noch Beweismaterial verschwindet und man Alvarez unter Druck setzt, den Fall als abgeschlossen zu betrachten, da schaltet Alvarez auf stur, mit mörderischen Folgen.

122) Mallorca - my Love, Roderic Jeffries

Den Börsenmakler Okleay zum Beispiel hatte der Ermordete fast in den Ruin getrieben. Als Alvarez den Verdächtigen vernehmen will, ist er plötzlich verschwunden- mit einer gestohlenen Jacht, die ein paar Tage später verlassen auf See dümpelt... Als Alvarez später dem Mörder gegenüber steht ist er sehr überrascht.....

123) Und auf Mallorca sterben, Roderic Jeffries

Sterben ist bitter. Noch bitterer ist es, alleine sterben. So ergeht es William Heron, den sogar seine geliebte Betty im Stich läßt. Doch als nach ein paar Wochen auch sie tot aufgefunden wird, ist Inspektor Alvarez vorerst am Ende. Da ereignet sich ein dritter Mord und der Inspektor fügt die Elemente des tödlichen Puzzles zusammen.

124) Insel der Begegnung, Ruth Ehart

Ein kleines Café im Südwesten Mallorcas ist der Schauplatz dieser Erzählung. Episodenhaft erfährt der Leser aus den Begegnungen der wechselnden Café-Besucher Eindrücke von der Insel, Erlebnisse der Touristen, und wie die Menschen auf der Insel das Leben meistern. Der Leser öffnet das Buch und horcht direkt in ihre Gespräche hinein.

125) Das tote Mädchen im Callasfeld, Taletta Martens

Die engagierte Journalistin Ruth sucht Entspannung auf Mallorca. Doch dazu kommt es nicht. Erst wird ein einfaches Bauernmädchen ermordet im Callasfeld aufgefunden. Dann häufen sich die Hinweise auf eine nationalistische Gruppe. Bei ihren Nachforschungen trifft Ruth den attraktiven David.

126) Marsmenschen auf Malle, Wilhelm Ruprecht Frieling

Frieling erzählt Geschichten aus dem wahren Leben der Insulaner und entführt den Leser an sehenswerte Plätze fernab der ausgetretenen Touristenpfade. Sei es eine beschauliche Bergwanderung, Beobachtungen während einer schlaflosen Nacht in Palma, eine Bildbeschreibung der Strandidylle mit Busenwundern oder ein schreckliches Schneckenmassaker.

127) Die Geschichte eines Zauberers, Werner S. Bergfeld

Die bisherige Lebensgeschichte eines in Ostdeutschland ( DDR ) aufgewachsenen Zauberkünstlers, den die Wiedervereinigung Deutschlands zum "Wendeopfer" werden lässt, aber nicht aus der Bahn wirft. Höhen und Tiefen eines Gauklerlebens werden dem Leser spannend und kurzweilig vorgeführt. Das Leben des Zauberkünstlers BERNAR mit vielen Begebenheiten über "die Bretter, die die Welt bedeuten". Ein Buch nicht nur für Zauberer.

128) Die Seele die nicht vergisst, Bettina Bougie

Die attraktive Lupita ist in Begleitung eines Geschäftsmannes an der Südküste ihrer Heimat Mexiko unterwegs, um Grundstücke für neue Hotels zu suchen. Am Strand lernt sie einen kleinen, aber schon sehr durchtriebenen Straßenjungen kennen, als dieser versucht ihre Handtasche zu stehlen. Lupita ist für ihn zunächst Mutterersatz und wird später sogar seine Geliebte und Lebensgefährtin. Sie gehen nach Europa, auf die Insel Mallorca. Diandro entwickelt großes Talent zum Steinmetz und Bildhauer. Er führt ein wildes Leben, erfüllt von Ausschweifungen aller Art. Er betet die Schönheit an, genießt sein Leben in vollen Zügen und lässt seinen sexuellen Begierden freien Lauf. Unverhofft tritt eine junge Frau in sein Leben, die bei Diandro eine Umkehr bewirkt. Lena, die junge Frau aus dem Nichts, verliebt sich in den ungestümen Diandro und wird Lupita’s Rivalin.

129) AIDA: Jugendroman, Birgit Kurth

Die große Liebe zu finden – das ist Lillis Traum. Weil ihr siebzehnter Geburtstag bevorsteht und alle ihre Freundinnen einen festen Freund haben, ist Lilli frustriert. Aufgeben will sie aber auf keinen Fall. Deshalb beschließt sie, dem Schicksal unter die Arme zu greifen und statt länger zu lamentieren in den Angriff überzugehen. Der Sommerurlaub mit ihrer Familie auf Mallorca kommt ihr da wie gerufen. Ebenso wie die Erläuterungen ihres Bruders Quirin zu AIDA, einem Marketingkonzept, das er für sein Studium lernen muss. Und tatsächlich trifft Lilli auf Mallorca auf Roman, der ganz ihren Vorstellungen eines Traumprinzen entspricht. Leider kennt sie am Anfang aber weder seinen Namen noch weiß sie wo und wann sie ihn wiedersehen kann. Eine nervenaufreibende Suche beginnt. Als es ihr schließlich gelingt, Roman aufzuspüren, muss Lilli allerdings erkennen, dass damit das von ihr erhoffte Happy End keineswegs vorprogrammiert ist. Unvorhergesehene Ereignisse überschatten ihr neues Glück und immer wieder nagen neue Zweifel an Romans Aufrichtigkeit und seiner Liebesschwüre. Schließlich wimmelt es in ihrem Umfeld nur so von Beispielen, dass auf Mallorca der Spaß im Vordergrund steht. Das Ende des Urlaubs rückt erbarmungslos und unaufhaltsam näher. Lilli bleibt nicht mehr viel Zeit, ihre Zweifel auszuräumen und einen Weg zu finden, wie es nach diesem für sie unglaublichen Urlaub weitergehen soll.

130) Gebrauchsanweisung für Mallorca, Elfie Donnelly

Mallorca ist spanisch, heißt es. Von wegen: Strände voller Deutscher, Ballermann und deutsches Radio. Aber dennoch ist Mallorca mehr als nur eine große Bausünde und Winterquartier für Ruheständler. Das milde Klima, die atemberaubende Gebirgslandschaft der Tramuntana und abgelegene Fischerdörfer haben schon George Sand und Joan Mir hierher gelockt. Mallorca ist die Perle der Balearen - und ganz besonders hell schimmert sie dort, wo die wenigsten hinschauen: am prächtigen Teatro Principal in Palma, an der abgelegenen Nordwestküste oder in der Ursprünglichkeit des Es Pla .

131) Mallorca: Hölle oder Paradies, Wulf Bley

Mallorca: Von der „Hausfraueninsel“ zum Ferienparadies und Rückzugsort für finanzielle Erfolgreiche. So hat sich das Image der Insel in den letzten Jahrzehnten gewandelt. Vielen erscheint diese Insel als Paradies. Nicht zu Unrecht, wenn man es geschafft hat oder schon mit viel Geld nach Mallorca kam. Aber auch das ist Mallorca: Auf der Ferieninsel platzen zunehmend die Träume von Aussteigern und Ruheständlern vom unbeschwerten Leben unter südlicher Sonne. Mehr als tausend Deutsche bitten jedes Jahr die Behörden um Hilfe bei der Rückkehr in die Heimat. Oft fehlt ihnen sogar das Geld für den Rückflug. Und manche Menschen erleben sogar die Hölle, anstatt des erhofften Paradieses. Lesen sie das bewegende Schicksal der Monika O., die mit ihrer Familie auszog, um auf Mallorca das Glück zu finden.

132) Die Mallorca Connection, Günther G. Prütting

Mallorcas Champagner-Luft hat einen Hautgout - hinter der schönen Urlaubskulisse stinkt es gewaltig. Seit 2005 ermitteln Staatsanwaltschaft, Steuerfahndung und Geldwäsche-Experten im größten Korruptionsfall und Geldwäscheskandal in der Geschichte der Balearen.

Die Korruption im facettenreichen Immobiliensektor reicht bis in die höchsten Regierungsämter. Im Mittelpunkt der Razzien steht die angesehene Anwaltskanzlei Bufete Feliu, deren prominentester Klient der amerikanische Schauspieler Michael Douglas ist. Elf Personen werden verhaftet, weitere vierzehn zu Beschuldigten erklärt. Die Anwälte und Steuerberater sind angeklagt, ein gigantisches kriminelles Netzwerk errichtet zu haben - mit dem Ziel der Geldwäsche und der Einrichtung eines Steuerparadieses mitten in Palma de Mallorca. Den Beteiligten drohen nun hohe und höchste Haftstrafen. Aber es kommt noch schlimmer: Hunderte, vielleicht sogar Tausende von Immobilien, Apartments bis hin zu Nobelvillen rund um Andratx und auf der ganzen Insel, viele davon im Besitz von Deutschen, sind illegal erbaut worden.

Dazu der mallorquinische Staatsanwalt Julio Cano: "Die Korruption hat die demokratischen Institutionen Mallorcas zerstört. Damit die Rechtsordnung wiederhergestellt werden kann, müssen alle illegal erbauten Immobilien ohne Ausnahme abgerissen werden."

Aktueller Insider-Report!

133) Zwei alte Schachteln auf Mallorca, Margret Limberg

Um es ganz kurz zu machen: Dieses "Machwerk" muss man nicht gelesen haben. Diesen beiden "Damen" muss man nicht begegnet sein. Aber diese Insel sollte man kennen. Ich bin ein großer Mallorca-Fan, fliege seit etwa 20 Jahren regelmäßig dorthin und habe schon viel über "unsere" Insel gelesen. Dieses Büchlein hat mich schier empört: Frau Limbach kann nicht schreiben; die Dialoge sind unerträglich. Das ist wahrlich keine große Poesie - das ist eine Ansammlung von banalen Nichtigkeiten.
Zur Bewertung: Hier ist auch ein Stern des "Guten" zu viel!

134) Mallorquinisches Feuer, Vanessa Brent

Eliza weiß, wie sie auf Männer wirkt: Mit etwas Glück hat sich die schillernde junge Frau mit einem berühmten Rockstar einen ganz besonderen Liebhaber geangelt. Ihr Bekannter Andy will jedoch Profit aus der Sache schlagen und verfolgt das heiße Liebespaar heimlich. Gelingt es ihm, unter Einsatz all seiner erotischen Künste Elizas Freundin Isabel weitere Informationen zu entlocken?

135) Mallorca Exclusiv, Alida Gundlach

"Wenn du das Paradies ertragen kannst, komm nach Mallorca", warb die amerikanische Schriftstellerin Gertrude Stein schon 1919 für die beliebte Balearen-Insel. Bis heute hat das Idyll im Mittelmeer nichts von seiner Faszination eingebüßt, ist bei Prominenten und Pauschalurlaubern gleichermaßen beliebt und zieht jährlich Ströme von Touristen aus der ganzen Welt an. Alida Gundlach, TV-Moderatorin und Autorin, hat das Inselparadies zu ihrer zweiten Heimat gemacht und zeigt den Lesern des Bildbandes "Mallorca exclusiv" die Perle des Mittelmeers aus ihrer ganz persönlichen Perspektive: "Ich möchte Ihnen gern die größte und beliebteste Balearen-Insel zeigen, wie ich sie empfinde - ganz individuell und exclusiv."

136) Eine Villa in Bella Colina, Dorothee Heck

Pia ist jung, attraktiv und hat alles, was sie sich wünscht: einen guten Job auf der Sonneninsel Mallorca, ihren Freund Daniel und eine gemeinsame Wohnung in der Villa von Bella Colina. Doch dann gerät ihre Welt aus den Fugen. Als sie schwanger wird, ist Daniel nicht bereit, sein Leben auf ein Kind auszurichten und lässt Pia keine Wahl. Sie verlässt ihn und Mallorca, denn in ihrer Vergangenheit gibt es ein dunkles Geheimnis, von dem sie selbst Daniel nie erzählt hat.

137) Sommernacht auf Mallorca, Lea Korte

Mallorca sehen – und sich verlieben? Isabella hat den Männern abgeschworen. Nachdem ihr Freund sie verlassen hat, flieht sie förmlich nach Mallorca. Hier will sie nichts als ausspannen und vergessen. Doch kaum hat sie einen Fuß ins Hotel gesetzt, fühlt sie sich verfolgt. Ist Axel ihr hinterher gereist? Nach einer einsamen Wanderung taucht ein Fremder auf – der sie auf die Spuren von Chopin und George Sand führt. Isabella ist drauf und dran, sich wieder zu verlieben … Bis sie erkennt, dass der Fremde offenbar ein Geheimnis hat. Sommer, Strand und mehr – eine federleichte Liebesgeschichte.

138) Keiner verläßt die Theke, Jörg Meerwald

Millionen Deutsche feiern jedes Jahr rund um den Ballermann 6 im Partyzentrum von El Arenal auf Mallorca eine ausgelassene Dauerfete. Markus Müller allerdings wäre es nie eingefallen, jemals in seinem Leben zum Ballermann 6 zu fliegen. Aber als neuer Marketingleiter der "Schippchen Brauerei" wird er von seinem draufgängerischen Chef, Dr. Ernst Stefest, nicht lange um seine Meinung gefragt. Stefest verfolgt große Pläne mit seiner Brauerei und will die 24-Stunden-Party auf Mallorca selbst in Augenschein nehmen - und Müller muss mit. Auf ihrer Dienstreise geraten die beiden von einer abenteuerlichen Situation in die nächste. Und wo richtig gefeiert wird, kommt neben der guten Laune auch die Leidenschaft nicht zu kurz... Ein Humor-Feuerwerk voller Witz und Tempo, voller slapstickartiger Situationskomik und skurriler Charaktertypen - und natürlich auch mit einer aufregenden Liebesgeschichte.

139) Spaziergänge durch das literarische Mallorca, C. Staudacher

Blauer Himmel, weiße Strände, Party-Nächte? Wer glaubt, Mallorcas Attraktivität würde sich auf ein zügelloses Nachtleben beschränken, hat sich schwer geirrt, denn die Balearen-Insel hat weitaus mehr zu bieten. Autorin Cornelia Staudacher zeigt in ihrem Reiseführer "Spaziergänge durch das literarische Mallorca" die andere Seite des beliebten Urlaubsortes: Die einnehmende Landschaft, welche einerseits durch "schroffe Steilhänge und gebirgige Schluchten" geprägt ist, aber andererseits auch durch "abgeschiedene Dörfer in malerischen Berglandschaften", übte seit jeher eine enorme Anziehungskraft aus. Vor allem auf die großen Intellektuellen des beginnenden 20. Jahrhunderts. Hier ließen sich weltbekannte Literaten und Künstler zu ihren Werken inspirieren, darunter Camilo José Cela, Albert Camus und George Sand.

140) Hüte dich vor den Bergen und dem...., Ulrich Stefan

Mallorca: Pulsierendes mediterranes Treiben, Wärme, Gastfreundschaft und Spontaneität, aber auch Schattenseiten prägen das Inseldasein. Mit den heranströmenden Menschenmassen droht eine gewisse Verrohung der Inselkultur. Ulrich Stefans Buch gewährt überraschende Einblicke hinter die Kulissen der Sonneninsel - voller Liebe, aber auch mit kritischer Sachlichkeit.

141) Mallorquinischer Reigen, Vanessa Brent

Die langjährigen Freundinnen Patricia, Liliann und Kathrin fahren jedes Jahr zu ihrer gemeinsamen Freundin nach Mallorca, um dort Entspannung der besonderen Art zu erleben. Nora betreibt auf der Ferieninsel ein Hotel und lädt für "das Kleeblatt" und sich selbst junge, attraktive Männer ein, die den Frauen jeden erdenklichen erotischen Wunsch von den Lippen ablesen. Dieses Mal ist jedoch als fünfte im Bunde die exotische Naomi dabei. Ein lustvoller, schier endloser Reigen beginnt...

142) Tanz der Sinne, Vanessa Brent

Ausschweifende Sinnenfreuden auf Mallorca: Die Malerin Nora genießt Stunden der Lust mit ihrem jungen Geliebten. Ihre Freundinnen Liliann und Carla - sonst Stammgäste auf Noras Finca - erleben in ihrem Stadthäuschen in Palma Liebesspiele der besonderen Art. Und der gemeinsame Freund Alejandro führt ein Feinschmeckerhotel, in dem Carla ihrer außergewöhnlichen Kochkunst nachgeht. Alles ist in bester Ordnung, bis ein berühmter Koch auftaucht und alle von einem erotischen Sog ergriffen werden.

143) 39 Grad im Schatten, Antonia Vicens

»39 Grad im Schatten« spielt im aufstrebenden Fremdenverkehrsmilieu Mallorcas. Es ist die Geschichte der jungen Souvenirverkäuferin Miquela, deren Laden Treffpunkt der Dienstmädchen und Chefs der benachbarten Hotels und Cafés ist. Miquela allerdings kann sich selber aber an diesem Treiben nicht beteiligen. Sie bewundert und beneidet die braun gebrannten, gut gelaunten Kolleginnen und auch die Touristinnen, und wünscht sich, ebenso modern und lebenslustig zu sein. Doch immer wieder schweifen ihre Gedanken in die freudlose Zeit ihrer Kindheit bei Onkel, Tante und Cousine, wo ihr jedes Vergnügen versagt und ihr Leben auf Kirche und Arbeit beschränkt wurde. Auch Miquelas Scheu vor Männern rühren aus dieser Kindheit: Die Cousine fasste schon früh den Entschluss, ins Kloster zu gehen, die verbitterte Tante erzählte ständig Schreckensgeschichten von der unglücklichen Liebe. So ist – trotz einiger Interessenten – der einzige Mann, an dem sie Gefallen findet, Miquelas junger Beichtvater.

144) Mallorca - Ende der Träume, Wulf E. Bley

Die Handlung: Dieser Roman beruht auf wahren Begebenheiten. Er erzählt Auswanderungs- bzw. Aussteigerschicksale, wie sie kein Mensch frei erfinden, sondern nur das Leben schreiben kann. Er erzählt von miteinander verknüpften Schicksalen, von gnadenlosen Kämpfen zwischen Deutschen und Deutschen und Mallorquinern und Deutschen. Natascha verliert durch ihre Liebe, sexuelle Hörigkeit und finanzielle Abhängigkeit von ihrem Freund Eric nicht nur ihren gesamten Besitz, sondern durch einen Mordanschlag Erics beinahe auch ihr Leben. Die Aussteiger Daniel und seine Frau Ursula aus der Schweiz verlieren durch Betrug ihr Lokal auf Mallorca und durch skrupellose Machenschaften eines Einheimischen auch noch ihre Finca. Der Roman vermittelt aber auch einen Eindruck von der Schönheit Mallorcas und ihren Sehenswürdigkeiten.

145) Wenn der mallorquinische Schnee fällt, Marit Knöppel

Wenn der mallorquinische Schnee fällt, schmückt sich die Mittelmeerinsel Mallorca mit Millionen blühender Mandelbäume. Genau zu dieser Zeit lernt Marit Knöppel die freundliche Insel kennen und lieben. Inzwischen lebt sie mit ihrem Mann in einem eigenen neuen Haus auf Mallorca, wo sie Harmonie und Ruhe findet. Hier blickt sie auf ihr bisheriges Leben zurück, das sie energisch, selbstbewusst und mit viel Herz meisterte. Ihr bewegender autobiographischer Roman schildert freimütig den schwierigen Weg einer starken Frau, die sich ungeachtet aller Wechselfälle Zuversicht und Lebensfreude zu bewahren vermag.

146) Das lange "R....", Angelface

Auf nach Spanien und Mallorca - an den Strand. Scherzhafte Betrachtungen als Rentner

147) Wiedersehen auf Mallorca, Dieter Heitmann

Götz Westerhoff hat ein Hobby. In seiner knappen Freizeit als Architekt löst er Preisrätsel - und landet einen Volltreffer: Er gewinnt eine Reise nach Mallorca mit der ganzen Familie. Das löst ungeahnte Aktivitäten in der gesamten Verwandtschaft aus. Und so kommt es auf Mallorca zu einem Familientreffen, das geradewegs ins Chaos führt. Ein außergewöhnlicher Reiseführer, der ein chaotisches Familientreffen augenzwinkernd beobachtet.

148) Mallorca einst & jetzt, Inge Sittel

Das vorliegende Buch ist ein bescheidener Beitrag, einiges über das einstige Mallorca zu erfahren, über die Schwierigkeiten, dort ein Leben aufzubauen. Es ist nicht nur eine Liebeserklärung an die immer noch wunderschöne Insel. Oft werden groteske Situationen geschildert, die heute kaum nachvollziehbar sind. Der Leser spürt, dass sie alle erlebt sind und kann sicher auch manche Kritik an den heutigen, ach so modernen Zeiten auf Mallorca verstehen. Ich verdanke diesem Land meine glücklichsten Momente und manche Niederlage.

149) Eine Woche Mallorca, Gisela Blümmert

Eine junge Frau sitzt in einem Flugzeug auf dem Weg nach Mallorca und erkennt mit Entsetzen, dass sie nicht weiss, wer sie ist. Erst ihr Personalausweis in ihrer Tasche verrät ihr ihren Namen: Anna Donani. Als sie kurz darauf in einer deutschen Zeitung liest, dass nach Anna Donani als Mörderin gesucht wird, beginnt für sie eine schreckliche Reise. Sie ist auf der Flucht, erschöpft und verzweifelt, fragt sich, wer sie ist. Es sind auch noch zwei andere Frauen auf der Flucht auf dieser Insel. . .

150) Meine Insel, Carlos de la Cruz = Karl Gruss

Ich reise gerne in südliche Länder. Meine Lieblingsinsel: Mallorca. Hier erfährt man vieles über und um die Insel Mallorca. Bis jetzt drei verschiedene Bilderserien, die ich als Fotoanfänger selbst fotografiert und fürs Web nachbearbeitet habe. Ich will noch viel dazulernen und muss auch noch vieles lernen. Aber manchmal geht durch vieles Nachdenken, Rumjustieren die eigentliche Reinheit des Augenblicks des Fotos verloren und es wirkt unreal und künstlich!

151) Jörn & die Hells Angels & die Ferraritür, Thomas Glantz

Jörn hatte vor niemandem Angst.Als geübter Kampfsportler, Kickboxer und Karatekämpfer glaubte er brauche man das auch nicht. Doch jeder findet seinen Meister, so auch er. Allerdings auf eine vollkommen andere und sonderbare Weise.

152) Claudia, Mallorca, Thomas Silvin

Sommer, Sonne, Strand. Die idealen Bedingungen für einen Flirt. Aber Claudia, eine junge Ärztin, ist frustriert. Nach der letzten Beziehung hat sie genug von Männern. Lucy, ihre Zwillingsschwester, möchte helfen. Sie hat eine interessante Idee, wie Claudia einen neuen Mann finden kann ...

153) Eine Liebe auf Mallorca, Marian Mitchell

Glück im Unglück? Als Lucy auf Mallorca mit ihrem Wagen liegen bleibt, stoppt kurz darauf ein schwarzer Range Rover. Heraus steigt ihr Traumprinz: groß, dunkelhaarig, ein umwerfendes Lächeln auf den Lippen ... Zwar sucht Lucy auf der Insel nicht die große Liebe, sondern ihren Vater. Aber eine Romanze mit dem Fremden, der sich ihr als Rico de Guardo vorstellt, ist einfach zu verlockend. Doch nach einer zärtlichen Nacht auf einer Finca zerplatzt Lucys Traum vom Glück wie eine Seifenblase: Ricos Cousine verrät ihr, wer der Mann ist, dem sie rückhaltlos ihr Herz geschenkt hat …

154) Nur ein Augenblick, Anna Classen

Eine junge Frau, mitten im Leben, wird durch turbulente Ereignisse ziemlich durchgeschüttelt und sucht ihren Weg zurück zum Glück in einer Reise zum Lieblingsort der Deutschen: Mallorca, bzw. schon auf dem Flug dorthin. Doch so wie alles kommt, hatte sie sich das nicht vorgestellt und wie das Schicksal so spielt, kommt sie nicht dagegen an. Eine erfrischende und liebevolle Reise beginnt und führt vorbei am alltäglichem was jedem bekannt und doch neu erscheint, und erzählt von der Liebe, die Rosamunde-Pilcher-like ihren Weg vorbei an Hindernissen und Barrieren findet. Wer gerne romantisches liest, und zu dem noch das ein oder andere Wiedererkennungsmerkmal der Heimatstadt der Autorin, Aachen, entdecken möchte, sollte es mit diesem Buch versuchen.

155) Faule Eier, Heinrich Eichenberger

»Sir Alec empfand sich als die unangefochtene Autorität und die dominierende Spinne im Netz. Er spann Fäden, überholte gesponnene und krümmte keiner Fliege in seiner Umgebung auch nur ein Bein. Vielleicht brauchte er sie eines Tages, um sie zu verspeisen.« Mit dem Wissen und der Erfahrung eines ehemaligen Mitarbeiters gibt Heinrich Eichenberger Einblick in die Psychologie von Agenten und Geheimdiensten. Humorvoll und spannend wird eine Geschichte erzählt, in der ein »faules Ei« für den einen die große Trophäe und für die anderen eine Gefahr für die ganze Welt darstellt. Auch ein weltweit führender Konzern steht aus noch ungeklärten Gründen vor dem Bankrott. Einiges an Arbeit wartet auf das Team von Sir Alec und nicht immer läuft alles wie im Film ab.

156) Das Haus der geheimen Wünsche, Ruth Rendell

Bis zu jenem verhängnisvollen Sommer auf Mallorca waren die Geschwister Piers und Petra unzertrennlich. In dem Paradies aus Sonne und blauem Meer lernt Piers jedoch Rosario kennen und lieben, und Petra fühlt sich schmerzhaft zurückgesetzt. Kurz darauf verschwinden Piers und Rosario spurlos. Unfall oder Verbrechen? Erst 40 Jahre später soll Petra die Wahrheit erfahren ...

157) 600 Fragen zu Mallorca, Joan-Antoni Adrover i Mascarò

Ein stattlich geprüfter mallorquinischer Reiseleiter, seit 37 Jahren in diesem Geschäft, gibt Antworten auf 600 Fragen über Mallorca, die ihm im Laufe der Zeit von Urlaubern gestellt worden sind. Mit 13 empfohlenen Routen, um die Insel besser kennen zu lernen. "Mallorca durch die Brille eines Insulaner...", schreibt eine bekannte Insel-Zeitung für Residenten und alle die, die es vielleicht einmal werden wollen. Denn der Autor zeigt die beliebte Mittelmeerinsel im globalen Zusammenhang. Ein MUST-HAVE-Lektüre für alle, die hinter die Kulissen von Bettenburgen, Ballermann & Co. schauen wollen, also auch für interessierte Gäste und Touristen. Sie erhalten umfangreiche Einblicke in das traditionelle und moderne Mallorca. Hier werden Themen angesprochen, die der Leser nicht in einem herkömmlichen Reiseführer findet.

158) Tod auf der Insel, Andreas Schnabel

Comisario García Vidal wurde wegen eines Diebstahls zum kleinen Bergkloster von s`Alqueria Blanca gerufen. Als er das letzte Mal gesehen wurde, war er Beifahrer in einem Streifenwagen der Guardia Civil. Dieser Wagen wurde kurz darauf gefunden. Am Steuer saß noch der junge Polizist, vom Beifahrersitz aus erschossen, mit der Dienstwaffe des Comisarios. Unmittelbar darauf werden zwei weitere Menschen kaltblütig aus nächster Nähe exekutiert. Die Spuren scheinen eindeutig: Comisario García Vidal ist ein Serienmörder. Nur der Residente, Gräfin Rosa und Carmen, die junge Polizei-Kadettin, halten zu ihm. Sie sehen den Comisario als Opfer. Doch wer ist der eiskalte Killer?

159) Der neue König von Mallorca, Jörg Mehrwald

Ein satirischer Roman über Ernie Donner, der endlich ein großer Schlagerstar werden und den König von Mallorca Jürgen Drews ablösen will. Dazu begibt er sich auf die Insel. Auf die Idee hat ihn sein neuer Manager und Agent Hugo Schnaller gebracht, der selbst als alter Hase jeden Trick der Branche kennt. Doch bei der Katzenberger einzukehren und Onkel Jürgen zu beobachten bringt noch nicht den Durchbruch, deshalb beginnen die beiden eine Odyssee durch die Ballermann-Szene und schlittern dabei von einem Wahnsinn in den nächsten. Was noch passiert: Brauerei-Chef Dr. Ernst Stefest kommt mit seinem neuen Leiter der Marketingabteilung, Markus Müller, nach El Arenal. Zweck des einige Tage dauernden Besuches ist die Erkundung neuer Absatzwege für das eigene Bier und weitere Produkte. Dr. Stefest möchte unbedingt mehr Umsatz und den Markt zumachen ... Ein humorvolles Roadmovie voller Real-Satire!

160) Das Mallorca Kartell, Elke Becker

Mallorca - Der plötzliche Tod der vermögenden Carmen Gómez trifft Cristina Díaz und Célia Crespo schwer. Wie konnte die rüstige alte Dame einfach im Schlaf sterben? Als Célia nach Carmens Ableben bemerkt, wie auf deren Grundstück Abholzarbeiten stattfinden, alarmiert sie ihre Ziehtochter Cristina. Die engagierte Umweltschützerin verhindert das Fällen der Baumriesen in letzter Minute und ermittelt den Auftraggeber. Carmen soll ihr Anwesen zwei Tage vor ihrem Tod verkauft haben. Cristina ist sich sicher; niemals hätte Carmen freiwillig ihre geliebte Finka aufgegeben. Bei ihren Recherchen kommt Cristina skrupellosen Geldwäschern und korrupten Behörden auf die Spur. Sie gerät in ein Dickicht aus Geldgier, Macht und politischer Interessen, bis sie letztlich vor der lebensgefährlichen Wahrheit steht.

161) Mallorca Backstage, Alex Frömelt

Kein Blick hinter die Kulissen, sondern ein Büchlein ohne interessante Informationen. Leider hat eine Korrekturlesung vor der Veröffentlichung nicht statt gefunden und so muss der Leser mit fehlenden Kommata, falscher Zeichensetzung und Wiederholungen leben. Die naive Art des Schreibens erinnert an Aufsätze aus der Schulzeit. Alles in allem langweilig, dümmlich und überflüssig.

162) Cuina Mallorquina-Essen u. Trinken auf Mallorca, Gabriela Kunze

-Cuina Mallorquina- will mit Brot und Öl, mit Mandeln und Kapern, mit Pilzen und Schnecken, mit Süßem und Salzigem, mit Fisch und Fleisch vertraut machen. Wobei es auch darum geht zu erläutern, warum und wann und wie welche -Materia Prima- verarbeitet wird. Berücksichtigt sind die verschiedenen Jahreszeiten, die Feste und Feiertage, die die mallorquinische Küche mitbestimmen. Immer noch haben viele Mallorquiner ein Schwein im Stall, bauen eigenes Gemüse an, suchen Pilze im Herbst oder Spargel im Frühjahr. Essen und Trinken auf Mallorca ist ein Stück Lebensgefühl. Das die Inselbewohner am liebsten mit der Familie, mit Freunden, in der Gruppe genießen. Gekocht wird oft nach uralten Rezepten, deren Feinheiten von Familie zu Familie, von Region zu Region variieren. -Cuina Mallorquina- das ist Reportage und Reiseführer, Bildband und Kochbuch in einem. Ein Buch für Inselliebhaber und Genießer.

163) Wohin dich dein Weg führt, Michaela Schenk

Die Abiturientinnen Lilly und Mia verbringen ihren ersten gemeinsamen Urlaub in SZIllot auf Mallorca. Alles beginnt vielversprechend, doch während eines Discobesuches in Palma verschwindet Mia am frühen Morgen spurlos. Ihre selbstbewusste und lebensfrohe Art lässt die Freunde auf ein schnelles Abenteuer schließen. Als Mia weiterhin verschwunden bleibt, beginnen die Jugendlichen eine eigenständige Suche. Quälende Fragen lassen sich nun nicht mehr verdrängen. Auch ein Verbrechen ist nicht auszuschließen. Wohin ging Mia in dieser Nacht und was geschah mit ihr? Willkommen auf Mallorca! Es ist ein Paradies für jeden, der Meer und Sonne liebt. Auf der Insel kreuzen sich die Wege verschiedenster Menschen. Sie suchen Erholung und Unterhaltung. Hier trifft man auf clevere Geschäftsmänner, wie Erik, die dem Leben immer etwas abgewinnen können, oder auf Frauen, wie Manuela, die nach einer schrecklichen Vergangenheit einen Neubeginn wagen.

164) Auf jeder Finca ein Garten wartet, Gina Weiss

Ich will das leben, was aus meinem Innern kommt und mich glücklich macht. Ich will das leben, was mein Leben von mir wünscht. Ich will das leben, was mich mit ganzer Seele erfüllt. Ich will zu jeder Zeit auf mein Leben antworten können. Morgen wissen wir nicht was kommt. Aber im JETZT fühlen wir was ist und, dass es neue Chancen gibt, um bei sich selbst anzukommen. Immer war es die Verbindung mit der inneren und äußeren Welt. Einer bewussten Welt, die mich vorwärts trieb. Einer Welt, in der ich meine Wünsche erfüllte. Wir wurden selbst zu unserem eigenen Ziel, weil wir zu den Veränderungscharakteren gehörten, die jene Mallorquiner in ihrer Eigenart und Kultur kennenlernen wollten. Es machte besondere Freude zu erkennen, wer wir wirklich waren und welche Gelegenheiten uns durch die Spanier und Mallorquiner geboten wurden. Alles wurde unter die Lupe genommen, bedacht und geplant. Manchmal wurde auch eine Möglichkeit wieder verworfen, solange bis es unserer Erfüllung entsprach. Damit machte jede Aktivität einen Sinn. Es war eine Gelegenheit, um sicherzustellen was wir mit dem Leben anfangen wollten.

165) Mallorca Schattengeschichten, Alex Conrad, Elke Becker

Mallorca Schattengeschichten sind unterhaltsame Kurzgeschichten, die auf der wunderbaren Insel Mallorca spielen. Geschichtliches, Lustiges, Kriminelles und Gespenstisches in immer neuen Facetten, wie das Spiel von Licht und Schatten. Ob als Urlaubslektüre oder für kalte Tage unter der kuscheligen Decke, Sie werden anschließend von Mallorca auf jeden Fall ein anderes Bild haben. Auch wenn die Geschichten fiktiv sind, könnte es doch genau so gewesen sein...

166) Es war einmal Mallorca, Alfred Lingler

Sommer 1984. Es war ein schöner Sommer, es war ein warmer Sommer, es war ein Sommer, wie man ihn sich nur erträumen konnte. Es war ein Sommer, in dem ein Mallorcaurlaub noch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden konnte, auch ohne Ballermann, oder gerade deswegen. Es war eine Zeit ohne Handy, SMS und Internet, eine Zeit in der Liebesbriefe noch mit der Hand geschrieben wurden. Es war eine Zeit die, bei jetziger Betrachtung alles einfacher erscheinen ließ, einem das Gefühl gab, damals unbeschwerter durchs Leben gegangen zu sein. Ob es auch wirklich so ist, weiß ich nicht, auf alle Fälle haben vergangene Zeiten es immer so an sich, es für uns so erscheinen zu lassen. Wie schon so oft in den letzten zwanzig Jahren muss ich an diese Zeit denken, an diesen Sommer, an den Sommer 1984. Als ob es gestern gewesen wäre, sehe ich mich am Bahnsteig des Hauptbahnhofes in St. Pölten stehen, unwissend, dass Tage auf mich zukommen würden, Tage, die ich mein ganzes Leben lang nicht vergessen sollte. Es war der 29. Juni, ein Freitag und ganz deutlich konnte ich eine Stimme hören ...

167) Heiße Spiele mit Patricia (Nimm mich am Strand!), Saskia Pasión

Patricia verabschiedet sich am Flughafen von ihrem Mann. Die schöne Insel Mallorca ist ihr Ziel für einen Kurzurlaub.
In der Abflughalle sieht sie IHN, Schaut in seine Augen ...Denkt während des ganzen Fluges an ihn ... Verliert ihn nach Ankunft aus den Augen ... Verliert sich in einer einsamen Bucht in einem erotischen Tagtraum ... Er findet sie .... Und ein atemberaubender, absolut heißer Urlaubsflirt nimmt seinen Lauf... Egal ob am Strand, in der Disco, im Garten der Hotelanlage oder auf Patricias Zimmer ... Die beiden haben eine heiße Zeit miteinander ...

Freuen Sie sich auf das erste prickelnde Abenteuer von Patricia mit einem überraschenden Ende ...

168) Da muss man durch, Hans Rath

Seine Traumfrau will nicht. Sein Anzug sitzt nicht. Sein Hund hört nicht. Da muss Paul durch. Die Firmeneigentümer wollen ihn kennenlernen, bevor sie ihm den Chefposten anvertrauen. Also ab nach Mallorca zum Antrittsbesuch. Über Pauls Karriere entscheiden seine große Liebe, ihre verführerische Schwester, die heiratswütige Tante und vor allem die frostige Großmutter. Da braucht es nicht viel, um in Ungnade zu fallen …

169) Die Mallorca Bruderschaft, Ralf Kelten (Rolf-Dieter Kowalski)

1 5 . J a h r h u n d e r t : Zwei Mönche auf Mallorca stoßen in der Höhle Coves del Drac, auf ein menschliches Skelett und eine seltsame Felszeichnung, die in ihnen den Verdacht aufkommen lässt, dass die rätselhafte Nachricht etwas mit dem sagenumwobenen Schatz des Templerordens zu tun haben könnte. Kurz darauf finden die beiden Mönche unter mysteriösen Umständen den Tod. Ebenso wie der Prior des Klosters, dem es jedoch noch kurz vor seinem Tod gelingt, die junge Adlige Anwältin Teresade Lago und deren Bruder Jaco, für die Vorgänge auf der Insel zu interessieren. Schon bald bekommen die beiden Vertreter des Rechts zu spüren, mit welchem mächtigen Gegner sie sich hier eingelassen haben …

170) Tod auf Cabrera, Andreas Schnabel

Rund um Cabrera werden nacheinander fünf Leichen gefunden. Alle wurden mit Pressluft getötet. Dabei dürfen täglich nur fünfzig Boote nach vorheriger Anmeldung an der Inselgruppe festmachen; die Zahl der Touristen ist also eng begrenzt. Dennoch ist der Mörder nicht unter ihnen. Cabrera gerät immer mehr zum Tummelplatz von Geheimdiensten, allesamt auf der Jagd nach einem Gerücht. Und auf Anweisung von »ganz oben« wird Comisario García Vidal zum Zusehen verdonnert. Für den »Residente«, wie sein Freund und Kollege Michael Berger genannt wird, gilt diese Anweisung natürlich nicht …

171) Sieben Tage Mallorca: Ein Reisebericht, Edmund Bünting

Um dem tristen Regenwetter des Vorfrühlings im Münsterland zu entgehen, beschließt Edmund Bünting, der Insel Mallorca trotz aller Vorurteile einen kurzen Besuch abzustatten. In der wildromantische Landschaft der Serra Tramuntana begegnet er nicht nur der Frühlingssonne, sondern auch stahlharten Engländern, Orangenexperten, Pilgern, Irrwegen, die vor unbezwingbaren Felswänden enden, einer kaputten Tankanzeige ‒ und den „Nelkenfrauen“ an der Kathedrale in Palma. Ein Buch für alle Fans des mallorquinischen Nordens – und die es noch werden wollen!

172) Zwölf Monate Mallorca, Hansjörg Martin

Weiße Traumstrände, einsame Meeresbuchten und romantische Haciendas - auch das findet man auf Deutschlands Reiseziel Nr.1! Man muss nur wissen, wo man suchen muss. Hansjörg Martin zeigt Ihnen - jenseits von Hotelterrassen und Bettenburgen - ein unbekanntes, atemberaubendes Mallorca, das Sie die viel zitierten Vorurteile über die beliebte Balearen-Insel vergessen lassen und nicht nur eingefleischte Mallorca-Urlauber zu jeder Jahreszeit begeistern wird

173) Und am Ende steht die Hoffnung, Judith Cramer

»ELITEPARTNER« und »PARSHIP« Partnervermittlungwerden zum Schauplatz in diesem Buch.Eine wahre Begebenheit, eine Geschichte die vom Schicksal geprägt ist.Judith und Alex leben gemeinsam seit Jahren auf Mallorca. Ihre Beziehung ist harmonisch und eigentlich könnte alles so bleiben, wie es ist: die herrliche Inselatmosphäre, das schöne Haus, das vertraute Miteinander. Doch eines Abends bei einem Bodega-Besuch tritt wie aus dem Nichts ein anderer Mann in Judiths Leben. Die kurze, aber intensive Begegnung mit Peter verändert alles. Peter reist wieder ab, doch der sich entspinnende E-Mail-Verkehr erzeugt einen emotionalen Strudel, dem sich Judith nicht entziehen kann: von tastendem Verlangen über bald entflammtes leidenschaftliches Begehren bis hin zum Erkennen des wahren Schicksals.Parallel entdeckt Judith, dass Alex von ihr und Peter weiß und sich seinerseits in den Online-Partnerbörsen Parship und ElitePartner umsieht. Der heimliche Blick in seine E-Mails eröffnet ihr einen Reigen der Sehnsüchte, aber auch der geplatzten Hoffnungen und sexuellen Phantasien.Beide folgen ihren vermeintlich unbemerkten Weg bis etwas Unvorhergesehenes geschieht, das sie zu einer Entscheidung zwingt.

174) Die Seele, die nicht vergisst, Bettina Bougie

Die attraktive Lupita ist in Begleitung eines Geschäftsmannes an der Südküste ihrer Heimat Mexiko unterwegs, um Grundstücke für neue Hotels zu suchen. Am Strand lernt sie einen kleinen, aber schon sehr durchtriebenen Straßenjungen kennen, als dieser versucht, ihre Handtasche zu stehlen. Lupita ist für ihn zunächst Mutterersatz und wird später sogar seine Geliebte und Lebensgefährtin. Sie gehen nach Europa, auf die Insel Mallorca. Diandro entwickelt großes Talent zum Steinmetz und Bildhauer. Er führt ein wildes Leben, erfüllt von Ausschweifungen aller Art. Er betet die Schönheit an, genießt sein Leben in vollen Zügen und lässt seinen sexuellen Begierden freien Lauf. Unverhofft tritt eine junge Frau in sein Leben, die bei Diandro eine Umkehr bewirkt. Lena, die junge Frau aus dem Nichts, verliebt sich in den ungestümen Diandro und wird Lupita’s Rivalin.

175) Violante, Königin der Balearen, Gaby de Winter

An einem Maitag des Jahres 1348 bricht über Isabel, die blutjunge Tochter eines reichen maurischen Kaufmanns in Valencia, das Verhängnis herein. Als einzige ihrer Familie entkommt sie nur knapp den Schergen der Inquisition, die sie, die Mohammedanerin, mit Folter und Tod bedroht. Ein Schiff bringt sie nach Mallorca. Ihre Schönheit bezaubert den Admiral der Flotte des Königs von Aragon - und den Bischof von Mallorca, einen Dämon im Priestergewand. Eine tiefe, selbstlose und großherzige Liebe aber erfährt sie erst durch die Begegnung mit Don Jaime, König von Mallorca. Und das Unglaubliche geschieht: Das Maurenmädchen aus Valencia, die von der Inquisition gesuchte Ketzerin, jetzt Dona Violante, wird Königin von Mallorca. Ihr Glück ist vollkommen, aber es währt nicht lange, und wieder ist es die Politik, die ihre Liebe bedroht ...

176) Liebestod auf Mallorca, Roderic Jeffries

Auf Mallorca hat sie ihr Glück gefunden: Miriam, die unscheinbare Engländerin. Sie liebt und wird geliebt. Doch dann ist sie tot. Und nicht nur für Inspektor Alvarez ist dieser Tod rätselhaft, bis er eine unglaubliche Spur entdeckt.

177) Zwischenfall auf Mallorca, Roderic Jeffries

Als die ebenso reiche wie verhaßte Engländerin Dolly Lund eines Tages tot in ihrem Bett aufgefunden wird, freuen sich alle – denn sie hatte nichts als Feinde. Nur Inspektor Alvarez dreht sich im Kreis, bis er die Elemente dieses tödlichen Puzzles zusammenfügt.

178) Ein Mann zuviel auf Mallorca, Roderic Jeffries

Auch ein verliebter Alvarez bleibt ein mißtrauischer Inspektor. Und vier Tote hintereinander sind für sein friedliches Mallorca entschieden zuviel. Liegt die Lösung in einem Banktresor in Liechtenstein?

179) Aphrodite liebt Mallorca, Roderic Jeffries

Wem der Anschlag gegolten hat, findet Alvarez relativ rasch heraus: dem mit allen Wassern gewaschenen Immobilienhändler Kendall. Doch dann geraten seine Ermittlungen ins Stocken. Erst als einer der Überlebenden doch noch den Tod findet, kann Alvarez die Spur wieder aufnehmen. Aber zum ersten Mal in seinem Leben sträubt sich der Inspktor, der Gerechtigkeit zum Sieg zu verhelfen.

180) Der tödliche Kunstgriff, Roderic Jeffries

Der Kunsthändler Oliver Cooper und seine schöne Frau führen ein idyllisches Leben auf Mallorca. Doch die Tage im Paradies sind gezählt, denn eines Tages wird Coopers Wagen aufgefunden, und von ihm selbst fehlt jede Spur. Inspektor Alvarez steht am Anfang eines labyrinthischen Falles, der all seinen Scharfsinn erfordert.

181) Labyrinth der Leichen, Roderic Jeffries

Es sollte eine Vergnügungsfahrt an Mallorcas Küste werden. Doch von den vier jungen Leuten, die das Motorboot bestiegen, kehrt einer nicht zurück. Als weitere Leichen auftauchen, schaltet sich Inspector Alvarez ein und gerät in ein tödliches Gespinst aus Liebe, Verrat und Gier.

182) Onno Viets und der Irre vom Kiez, Frank Schulz

Onno, Mitte 50, Hartz IV-Empfänger, Noppensockenträger und ungeschlagener König einer Hamburg-Eppendorfschen Pingpong-Runde, bekennender Nicht-Schwitzer, leicht phobisch, hat das Finanzamt im Nacken, den Geburtstag seiner Frau Edda vor Augen und eine Eingebung aus dem Fernsehen: Er wird Privatdetektiv! Seine geplagten Sportsfreunde vom Tischtennis ahnen Ungutes. Aus langjähriger Erfahrung. Dennoch verhilft einer von ihnen Onno zu seinem ersten Fall: Der Popmagnat Nick Dolan argwöhnt Untreue seiner aktuellen Flamme, Onno soll ein Beweisfoto von ihr und dem Liebhaber liefern. Und Onno hat Glück, schon bald wird er Dolans Nebenbuhler ansichtig, leider. Allerdings ist der Kerl mit dem Spitznamen "Händchen" nicht nur zwei Meter groß und 130 Kilo schwer, er ist auch die unberechenbare, gefürchtete rechte Hand eines Hamburger Kiez-Oligarchen. Onno schafft es nicht, den Fall wieder abzugeben und muss die Beiden bis nach Mallorca verfolgen. Dort setzt sich fort, was begann, als einer wie Onno mal eine richtig gute Idee hatte: Der Sog der Katastrophe beschleunigt sich rasend . . .

183) Milas Ferientagebuch: Mallorca, Bianka Minte-König

Wahnsinn! Ein Schreibcamp auf Mallorca! Besser hätte sich Mila ihre Sommerferien nicht vorstellen können. Klar, dass sie in ihrem Tagebuch viel zu berichten hat: über ihre spannenden Erlebnisse auf Mallorca, ihre Freundinnen ... Mila verbringt die Sommerferien auf Mallorca in einem Schreibcamp auf der Finca eines berühmten Jugendbuchautors. Mit von der Partie sind sieben weitere Jugendliche und die Autorin Linda Liebherz, bekannt für ihre frechen Liebesromane. Helge, ein Literaturstudent, ist Leiter des Workshops. Die erste und wichtigste Aufgabe für die Teilnehmer besteht darin, während des vierwöchigen Kurses ein Tagebuch zu schreiben.

184) Gnadenlos hart (Frankfurt Connection), Jürgen Gross

Hardboiled-Krimi aus dem organsierten Verbrechen. Der Frankfurter Detektiv Heinz Bender ermittelt auf Mallorca. Wieder einmal bleibt kein Auge trocken. Drastisch-Realistisch schildert dabei Groß den Alltag der Inselbewohner und deren Gäste in den Urlaubsgebieten. Er beschreibt die Insel aus der Sicht eines zufriedenen Gastes und bringt neben Hardboiled-Action auch noch dem Leser die traditionelllen Köstlichkeiten der Mallorquiner näher. Der Leser findet sich sofort auf der Insel zurecht. Versoffene Touristen, bekloppte Aussteiger, ein versoffener Maler, der nur grüne Opuntien malt, Zuhälter, Pädophile, Tunten und spanische Polizisten gehören zu den Protagonisten.

185) Tödliches Leder (Frankfurt Connection), Jürgen Gross

Der Frankfurter Detektiv Heinz Bender ist zurück.
Ein neuer Auftrag verstrickt ihn mit den Machenschaften des organsierten Verbrechens. Ein Kunde seines Auftraggebers Udo Stollberg, Inhaber der Intercash-Bank, bittet ihn, seine auf Mallorca verschwundene Tochter zu suchen. Mit seinen knallharten Methoden ermittelt Heinz Bender auf der Ferieninsel und auf dem spanischen Festland. Er wird hautnah mit verschiedenen Formen des organisierten Verbrechens konfrontiert. Es geht um Millionen. Die Drahtzieher der kriminellen Geschäfte sitzen jedoch in Frankfurt.

186) Die Reise des Wasserballs, Steffi Bieber-Geske

Lilly und Nikolas können es kaum erwarten: Sie fliegen mit Mama und Papa ans Mittelmeer. Schon das Packen und die Reise mit dem Flugzeug sind ganz schön aufregend. Leider endet gleich der erste Urlaubstag mit Tränen, als der neue Wasserball der Geschwister von den Wellen davongetragen wird. Doch dann erzählt Papa den Kindern von den Abenteuern, die der Ball auf seiner Reise übers Meer erlebt.

187) Die Katzenprinzessin von Mallorca, Gerd Neugebauer

Gerd Neugebauer beschreibt in seinen Kurzgeschichten einige Geschehnisse, die alltäglich erscheinen und doch phantastisch sind. Phantastisch deshalb, weil der Autor seiner Phantasie freien Lauf ließ. Es geht um den Rübezahl, um einen von Zahnschmerzen geplagten Weihnachtsmann, um das Fettgespenst und um Schutzengel. – Gute Unterhaltung!

188) Schweigen, zahlen und leben, Jürgen Schmidt-Raven

Die Hotelbesitzer auf Mallorca werden von einem geheimnisvollen Erpresser terrorisiert, den man la araña – die Spinne – nennt. Wer nicht pünktlich zahlt, bei dem gibt es Pannen mit dem Lift – oder einen hässlichen Zimmerbrand.Sicher, anfangs gab es einige Leute, die nicht zahlen wollten. Dem einen brannte das Hotel ab, der andere hatte einen „Unfall“.Seitdem heißt es schweigen, zahlen und leben.....

189) Wenn schwarze Schweine träumen, Wilhelm Ruprecht Frieling

Alle Lebewesen müssen sterben. Das scheint unabänderlich. Aber was geschah mit Onkel Sancho, den die Bauern neulich abholten?

Eine Erzählung für Kinder über die für Mallorca typischen schwarzen Schweine.

190) Hochzeitsglocken auf Mallorca, Penny Jordan

Endlich erfüllt sich Lucys Traum: Marcus Canning macht ihr einen Heiratsantrag! In einem Luxushotel auf Mallorca stellt der attraktive Bankier ihr die alles entscheidende Frage. Mit Schmetter-lingen im Bauch, aber auch voller Zweifel, sagt Lucy Ja. Die Nächte der stürmischen Leidenschaft mit Marcus sind zwar wunderschön - doch das Wichtigste vermisst Lucy in ihrer jungen Ehe nach wie vor: Von Liebe spricht Marcus nicht ...

191) Weg da, das ist mein Handtuch, Mark Spörrle

Willkommen auf dieser ziemlich deutschen spanischen Insel! Im Clubhotel mit allen Schikanen und Gästen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Oliver, der mit Frau und Zwillingen im Ersatzzimmer mit Ameisen und hauchdünnen Wänden einquartiert und im Pool mit Schwimmnudeln attackiert wird, bis er die Abendshow sprengt. Susan, die ihrem Leben ein Ende setzen will, es aber ums Verrecken nicht schafft. Moritz, Schauspieler und Star, der sich lieber als sein Doppelgänger ausgibt. Jessica, die auch in den Ferien durcharbeitet, zwei SMS verwechselt und am Ende ohne Job und ohne Freund dasteht. Und Mario, Profi-Liegen-Reservierer und ausgekochter Pauschalurlauber, der jedes All-inclusive-Angebot mitnimmt.

192) Todeserklärung, Klaus Erfmeyer

Als der Dortmunder Rechtsanwalt Stephan Knobel von seinem neuen Mandanten Gregor Pakulla den Auftrag erhält, dessen verschwundenen Bruder Sebastian zu suchen, wundert er sich zunächst, warum Pakulla hierfür einen Anwalt benötigt. Aber der Fall klingt interessant: Die Geschwister sind die alleinigen Erben eines großen Vermögens. Doch ohne Sebastian kann Gregor seinen Anteil nicht kassieren - wird sein Bruder hingegen tot aufgefunden, erhält er sogar alles. Schnell wird klar, dass Gregor mehr weiß, als er zugibt. Knobel folgt Sebastians Spuren bis nach Mallorca, wo sich ihm ein bis ins Detail durchdachtes teuflisches Spiel offenbart.

193) Flucht nach Mallorca, Hans Körner

Am Tag seiner Hochzeit flieht der junge Lehrer Kajo Hals über Kopf nach Mallorca. In seinem Reisegepäck befinden sich Aufzeichnungen seines verstorbenen Vater, in denen der geheimnisvolle Tod eines Landstreichers beschrieben wird. Angeblich hat dieser Mann in den letzten Wochen seines Lebens Schnee von den Bäumen geschüttelt, um sie von ihrer Last zu befreien.

194) Mallorca - Unter dem Glanz, Ben C. Stone

Die Geschichte eines aufregendes Beziehungsgeflechts, schöner Frauen und krimineller Verstrickungen: Ellen, attraktive Fahnderin des Bka, soll in Zusammenarbeit mit einem Eropol-Team an der Aufklärung einer Mafia-Aktion mitwirken. José, eine graue Eminenz der Insel, und sein Sohn Miquel kennen Ellen bereits von einem früheren Einsatz auf Mallorca. Gabriéla, Josés rassige Tochter, gerät in die Fänge der Mafiagruppe und macht die unfreiwillige Bekanntschaft Karina's, der Chefin eines Callgirlringes. Zwischen Ellen und Miquel blüht die Beziehung ihres ersten Inselbesuchs wieder auf. José, der Karina kennen lernt, hat trotz seines reifen Alters einen Blick für weibliche Schönheit. Ein Unbekannter im Hintergrund versucht, eine Schlinge um alle zu legen.

195) Tod in Palma, Andreas Schnabel

Der jährliche Wohltätigkeitsball in Palma de Mallorca droht zu einem Wettkampf auszuarten, welcher Superreiche dieser Welt seine Frau mit den wertvollsten Diamanten behängen? Die Präsidentin des Inselrates bittet Gräfin Rosa von Zastrow und ihren Mitarbeiter Michael Berger, genannt El Residente, für die Sicherheit dieses sinnlosen Prunks zu sorgen. Zur gleichen Zeit wird einer der bekanntesten Juweliere der Insel ermordet aufgefunden. Der Mann war dafür berühmt, die perfektesten Schmuckimitate herzustellen. Sollte jemand aus der Upper Class für Glasperlen morden?

196) Träume und Zitronen, C. F. Frank

Mallorca - El Dorado von Glücksrittern, die auf der immer beliebter werdenden Ferieninsel das schnelle Geld machen wollen: Mittendrin Job Blume, der Mitte der fünziger Jahre seinen Beruf als Lehrer an den Nagel gehängt hat, um seiner Frau Margit und den Kindern den Traum vom Leben im Paradies zu erfüllen...

197) Gebrauchsanweisung für Mallorca, Wolfram Bickerich

Mallorca ist spanisch, heißt es. Von wegen: Strände voller Deutscher, Ballermann und deutsches Radio. Aber dennoch ist Mallorca mehr als nur eine große Bausünde und Winterquartier für Ruheständler. Das milde Klima, die atemberaubende Gebirgslandschaft der Tramuntana und abgelegene Fischerdörfer haben schon George Sand und Joan Mir hierher gelockt. Mallorca ist die Perle der Balearen - und ganz besonders hell schimmert sie dort, wo die wenigsten hinschauen: am prächtigen Teatro Principal in Palma, an der abgelegenen Nordwestküste oder in der Ursprünglichkeit des Es Pla.

198) Mallorca, Sam Dodson

Auf Mallorca landet eine Chartermaschine. Manche der Urlauber freuen sich ausschließlich auf sonnige, unbeschwerte Ferien, die meisten aber erwarten sich ungehemmte Sexabenteuer. So auch der Privatdetektiv Charlie und seine Frau Sheila. Dann die gefährlich reiche Elaine, deren Liebhaber, dem sie auch die ausgefallendsten Wünsche erfüllt, ihr Son sein könnte. Und nicht zuletzt Rod, dessen junge, engelhaft erscheinende Freundin ihn im Bett schockiert. Für sie und andere, deren Schicksale sich mit den ihren vermischen, wird Mallorca zu einem Hexenkessel der wilden Leidenschaften, der ungezügelten Lust, der verrücktesten Sexspiele und - des dämonischen Hasses.

199) Wer andere in die Grube schickt, Kaspar Panizza

Die Idylle an einem der schönsten Strände Mallorcas wird jäh getrübt. Während eines frühmorgendlichen Spaziergangs stolpert Lebenskünstler Balu aus Kempten über die Leiche eines ihm bekannten Immobilienmaklers. Was zunächst wie ein Unfall aussieht, entpuppt sich bald als raffiniertes Verbrechen. Ein weiterer Mord führt zu einer dubiosen Sekte. Balu freundet sich mit Kommissar Miguel Ferrer, dem Leiter der Mordkommission aus Palma, an und wird immer weiter in die mörderischen Geschehnisse verstrickt. Es zeigt sich, dass der Mörder im Kreis der auf Mallorca lebenden Ausländer zu suchen ist. Während der Kommissar mit Hilfe des Polizeiapparats Ermittlungen anstellt, forscht Balu zusammen mit seiner Lebensgefährtin Hannah im Bekanntenkreis der beiden Toten. Dies führt zu einer weiteren Eskalation. Für Balu und Ferrer wird der schlimmste Albtraum Realität

200) Dreizack-Das Zeichen des Satans, Ralf Kelten (Rolf-Dieter Kowalski)

15. Jahrhundert: Die adligen Kauffrauen Letizia und Elodie de Torre geraten auf ihrer Reise von Frankreich nach Mallorca in das Visier eines scheinbar religiös motivierten Mörders, dessen Hass sich gegen rothaarige Frauen richtet. Nach einer abenteuerlichen Flucht über das Meer und über die halbe Insel nimmt der Mörder sie in ihrem Winterquartier, im Kloster Lluc, gefangen. Doch es gelingt ihnen sich zu befreien und bis nach Palma zu entkommen. Der einflussreiche Mörder bringt sie jedoch erneut in seine Gewalt. Als Angeklagte der Heiligen Inquisition! Dieses Mal, so scheint es, gibt es keine Rettung mehr.

201) Endlich volljährig, Claudia Bachmann-Goronzy

Das Kind ist erwachsen – was nun? Am 18. Geburtstag ihrer Tochter Manuela beschließt Lisa, einen Neustart zu wagen. Dank des Internets findet sie ihre frühere beste Freundin wieder, die noch immer auf Mallorca lebt. Bei einem Besuch werden Erinnerungen wach, alte Bekanntschaften flammen wieder auf. Eine aufregende Reise in die Vergangenheit beginnt. Doch Vergangenes muss nicht vergangen bleiben … und so erwarten Lisa einige Überraschungen.

202) Der Glaube an einen Traum, Silvia Hartusch

Ihr Leben als Krankenschwester ist ohnehin stressgeplagt. Immer hat sie den Tod vor Augen. Noch dazu der Ärger mit ihrer Kollegin, der Geld wichtiger zu sein scheint als Freundschaft und die sich ohne Rücksicht in den Vordergrund zu stellen weiß. Da ist der Kollaps vorprogrammiert. Aber als die reiselustige und empfindsame Lisa ausgerechnet im langersehnten Jahresurlaub auf Mallorca ins Krankenhaus eingeliefert werden muss, beginnt für sie ein zermürbender Leidensweg. Lisa hat das Gefühl, als würde sie langsam Stück für Stück seelisch aufgefressen. Wo ist ihr Lachen? Wo ihre Energie? Es ist, als würde man ihr von jetzt auf gleich den Boden unter den Füßen wegreißen. Trotz Ängsten und Bedenken bleibt ihr keine andere Wahl, als sich in die Obhut einer Psychologin zu begeben. Doch Lisa tut sich anfangs schwer, eine seelische Krankheit anzunehmen. Bedeutet sie wirklich, dass die junge Frau ihren Kindheitstraum, ferne Welten zu erkunden, begraben muss? Da begegnen ihr die Worte Bertolt Brechts "Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren", und mutig nimmt sie den Kampf gegen die Krankheit auf. Ein Buch das Mut macht, Hoffnung gibt, und bei allen Ängsten nie den Glauben an das Schöne im Leben verliert.

203) Mallorquinische Nächte, Bettina Döblitz

Bettina fällt in ein Gefühlschaos, als Martin nach der Hochzeit sein wahres Gesicht zeigt. Er hat ein Verhältnis mit einer anderen obwohl sie ein Kind erwarten. Nachdem die Situation eskaliert, reicht sie die Scheidung ein. Bettina startet einen Neuanfang und fliegt – zum ersten Mal in ihrem fünfundzwanzigjährigen Leben – allein nach Mallorca. Dort lernt sie Felipe kennen und verliebt sich Hals über Kopf. Er löst schon nach kurzer Zeit Gefühle in ihr aus, die sie bei Martin nie empfunden hat. Doch der Urlaub umfasst nur drei Wochen und sie finden keinerlei Hilfe und Unterstützung. Kann man wirklich nach so kurzer Zeit die wahre Liebe finden? Wieder Zuhause schreiben sie sich meterlange sehnsuchtsvolle Briefe. … und dann kommt es doch ganz anders als erwartet.

204) Töchter des Schweigens, Elia Barceló

Freundschaft verbindet – und kann zur tödlichen Bedrängnis werden. Margarita, Ana, Magdalena, Teresa, Carmen, Candela und Soledad: Sie haben ihre Kindheit zusammen verbracht, gemeinsam die Liebe entdeckt, Pläne geschmiedet und einander vertraut. Und sie teilen ein Geheimnis: ein schreckliches Erlebnis in der Vergangenheit. Etwas, das in einer mallorquinischen Nacht geschah, dass sie alle zu Schuldigen macht und ihr Leben bestimmt. Als sie sich nach vielen Jahren wiedersehen, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, werden alte Gefühle neu entfacht. Bis eine von ihnen unter rätselhaften Umständen ihr Leben verliert. Und auf einmal wird das, was einst geschah, zur gefährlichen Bedrohung.

205) Die Stunde der Touristen, Maren Schmohl

Europa ist anstrengend. Wer wüsste das besser als Helmut Kohl? Doktor Doktor Helmut Kohl, bitteschön. Der andere. Geboren in Leipzig, blond, schlank, mittelgroß. Als Kind traumatisiert durch Birne, Bimbes und blühende Landschaften, heute stellvertretender Referatsleiter der Abteilung Zwo B im Büro für die Förderung Europas....

206) Manú - Das Schwein, Madrian

Es war der schönste Tag meines Lebens auf Mallorca, voller Liebe zur schönsten Frau der Welt an meiner Seite. Ein sorgenfreies Leben auf einem wunderschönen Anwesen an der Ostküste Mallorcas. Für immer, so dachte ich. Doch der Schuss in ihre Stirn, mitten in einem belebten Restaurant des mallorquinischen Hafenstädtchens Porto Cristo machte dem ein jähes Ende.
Vor meinen Augen hatte sie jemand erschossen, sie starb in meinen Armen.
Dieser Tag war der schlimmste in meinem Leben.

207) Gretas Verwandlung, Sabine Alt

York und Greta fehlt es an Geld. Da ist das Angebot des vermögenden Roland verlockend, den Sommer in seiner Villa zu verbringen. Doch anstelle der erwarteten Idylle empfängt die beiden ein Rätsel. Überall treffen sie auf Spuren einer mysteriösen Frau. Wer ist sie? Wo hält sie sich auf? Lebt sie überhaupt noch? Zu spät erkennen die beiden: Die verscholllene Unbekannte hatte größte Ähnlichkeit mit Greta.

208) Talayot - Die vergessenen Türme Mallorcas, Maike Hempel

Während eines spontanen Mallorca-Urlaubs wird Mona plötzlich von Visionen heimgesucht. Anfangs zweifelt sie an ihrem Verstand, denn sie erlebt Situationen im Leben einer geheimnisvollen Frau, die vor fast dreitausend Jahren auf der Insel gelebt hat. Es sind nicht nur die Bilder, die sie fesseln, sie versteht sogar eine Sprache, die sie niemals zuvor gehört hat.

Ungläubig beginnt sie Nachforschungen anzustellen und findet tatsächlich in Museen und auf Ausgrabungsstätten Hinweise auf diese längst vergessene Zeit. Mit jedem Einblick mehr gerät sie tiefer in Szanoas Bann, findet Orte, an denen sie sicher zu wissen glaubt, Szanoa dort gesehen zu haben. Nur warum sie das Ganze sieht und erlebt, ist ihr anfangs nicht klar.

209) Schatz, du hast den Herd angelassen, Jörg Bohne

Diese Komödie handelt von Familie Müller, die ihren Sommerurlaub auf Mallorca verbringt. Dabei hat jedes Familienmitglied unterschiedliche Vorstellungen. Während Ulla viele Ausflüge machen möchte, sehnt sich Holger danach, entspannt am Strand zu liegen und aufs Meer hinauszuschauen. Ihre 17jährigen Zwillinge haben indes ganz anderes im Sinn: Marie möchte den Urlaub bei einem guten Buch am Pool genießen, während Per wegen der Strandpartys und dem Ballermann mitgekommen ist.

210) Schönsaufen... auf Mallorca, Fabian Schäfer

SCHÖNSAUFEN gehört sicher nicht zu den stilvollsten Freizeitbeschäftigungen. Aber wenn man sich schon dazu entschließt (oder rein zufällig dazu kommt), dann geht das nirgendwo schöner als auf Mallorca.

211) Der Duft blühender Mandelbäume, Fabrizia Ramondino

Im Alter von einem Jahr kam Fabrizia Ramondino 1937 zusammen mit ihren Eltern, dem italienischen Konsul und seiner eleganten Frau, nach Palma de Mallorca. Diese kurze aber intensive Lebensphase schildert sie in poetischen Bildern, erzählt von den extra aus Italien eingeflogenen Spielzeugen, von der Katze im Hof, von ihrer geliebten mallorquinischen Amme. Und während wir meinen, die Düfte des Gartens riechen zu können, erfahren wir wie zufällig von den Zeitumständen: Es war Krieg, und die Mutter gab Empfänge. Auch für die italienischen Piloten, die Mussolini auf dem spanischen Festland unterstützen.

212) Sehnsucht erwacht auf Mallorca, Carole Mortimer

Auf der Trauminsel Mallorca begegnen sie sich: die heißblütige Brynne Sullivan und der eiskalte Millionär Alejandro Santiago. Schon bald explodiert ein Feuerwerk der Gefühle in der luxuriösen Villa des attraktiven Spaniers. Heftige Wortgefechte bei Tag weichen sehnsüchtigen Blicken, sobald die Sonne im Meer versinkt. Und wenn der Mond aufgeht, erwacht süßes Verlangen. Kaum hat Alejandro mit verführerischen Küssen Brynnes Leidenschaft geweckt, da droht die hinterlistige Antonia aus Eifersucht das junge Glück der beiden zu zerstören …

213) Carlota oder Der Fluch von Casa Riqueza, Bettina Potrafke

Frisch geschieden, von den Männern und dem Leben enttäuscht, entschließt sich Carlota, einige Monate in einem alten mallorquinischen Herrenhaus zu verbringen, um dort der 17-jährigen Isabel Deutschunterricht zu erteilen. Die Bewohner des düsteren Palacios erscheinen Carlota seltsam vertraut, besonders der Hausherr Don Miguel, Marquese de Riqueza. Ausgerechnet jetzt kehren Carlotas fürchterliche Träume von einer seltsamen grau gekleideten Frau wieder, die sie bereits in ihrer Kindheit gequält hatten. Was bedeuten diese unheimlichen Träume? Die Antwort darauf scheint im Dunkel des alten Herrenhauses zu liegen, im traurigen Blick des Marquese und im unübersehbaren Argwohn seiner Familie ...

214) Spanien, ich komme.. - Die Traumtänzerin, Theresa Dinius

Für alle, die nur ansatzweise ans Auswandern denken, beschreibt die Autorin mit viel Ehrlichkeit und einer Prise Sarkasmus, interessant und fesselnd, ihre Geschichte − ein spontanes, authentisches Werk, das von Anfang an neugierig macht. Ihre Gedanken werden mit etwas Ironie und Galgenhumor in bunten Farben geschildert. Das Buch gibt Impulse und regt die Fantasie des Lesenden an... für alle, die es wissen wollen.

215) Verstorbene unter blühenden Mandelbäumen, Balthasar Porcel

Baltasar Porcel, 1937 auf Mallorca geboren, gilt als einer wichtigsten und produktivsten Autoren Spaniens. Er wurde bekannt als Lyriker und erfolgreicher Romancier, gleichzeitig aber auch als unkonventioneller Historiker des Mittelmeerraums.

216) Lemberger Leiche, Sigrid Ramge

Stuttgart: Während alle ehrlichen Feuerbacher Bürger das Weinblütenfest feiern, wird im Ortskern eine Bank ausgeraubt. Schnell richtet sich der Verdacht auf den Metzgerlehrling Fabian Knorr, der nach einer durchzechten Nacht verkatert mit einem Teil der Beute aufgegriffen wird. Ein paar Tage später wird unterhalb des Lembergs ein toter Mann gefunden. Als er identifiziert ist, ahnt Kommissarin Irma Eichhorn, dass es Zusammenhänge zwischen dem Bankraub und der Leiche gibt. Die Spur führt bis nach Mallorca, wo ihr Freund Leo und dessen Schwester Aline ihr bei ihren Ermittlungen helfen. Doch dann überstürzen sich die Ereignisse: Aline wird entführt und Irma gerät in höchste Lebensgefahr.

217) Zikaden nehmen hitzefrei, Michael Vogtmann

Schwebende Leichtigkeit, hintersinnige Wortspiele voller Ironie, und melancholische Erkenntnisse daraus besteht der Kosmos dieser Gedichte. Aus immer neuen, überraschenden Blickwinkeln beschreibt Michael Vogtmann die Insel Mallorca und das Leben dort mit der Partnerin, mit den Nachbarn, mit Tieren und der Natur. Diese poetische Reise mit den stimmungsvollen Fotos von Brigitta Nottebohm berührt und belebt, berauscht und bildet und lässt Leser und Leserin verwandelt und heiter zurück.

218) Ins Meer pinkeln verboten, Hella Strehlke

Was Kindern zu Mallorca einfällt. Ins Meer soll ich nicht pinkeln, weil sonst die Fische sterben: Kinder über Urlaub, Strand und Brustanhalter, auch auf Mallorca.

219) Heiße Tage auf Mallorca, Annabelle Rosen

Bianca Menraths Reiseagentur „Wind und Wogen” auf Mallorca, steht am finanziellen Abgrund. Bianca sieht nur noch einen Ausweg: Eine Kooperation mit einem großen Tourismuskonzern. Diese allerdings macht ihre Entscheidung von einem Gutachter abhängig, der eine von Biancas Touren mitmachen soll.Stefan Schildknecht, der so gar nicht wie ein Wandertourist und noch weniger wie ein Gutachter aussieht, kommt Bianca gefährlich nahe. Doch wenn sie ihm nachgibt, wird er das Gutachten über ihre Tour nicht schreiben können und sie verliert die Agentur. Wenn sie ihrem Herzen aber nicht folgt, dann verliert sie den Mann, den sie liebt. Bianca muss eine schwere Entscheidung treffen …

220) Marrascas Erbe, Gerhard Schumacher

Jakob Zimmermann kommt 1932 nach Artà auf Mallorca, das Erbe des ihm unbe-kannten Xavier Marrasca anzutreten. Marrasca macht in einem persönlichen Schreiben an ihn einige mysteriöse Andeutungen über die Umstände des Erbes, was um so verwunderlicher ist, da Marrasca um die Jahrhundertwende vor Canyamel ertrunken ist und Zimmer-mann gar nicht kennen kann. Zusammen mit zwei dem guten Leben zugetanen Geistlichen bemüht sich Zim-mermann um Klärung und gerät immer tiefer in den Sog von Intrigen und Verbrechen um politische Macht und sehr viel Geld.

221) Galopp in die Finsternis, Baltasar Porcel

Ein junger Mallorquiner entdeckt in einem Antiquariat in Paris eine lang gesuchte alte Chronik, die ihm Einblick in völlig neue Aspekte seiner Herkunft gibt. Er begibt sich nun auf eine Reise in die Geschichte seiner Vorfahren. Auf der Suche nach seiner eigenen Identität, will er wissen, welchen Einfluss die Vergangenheit auf ihn ausgeübt hat, wie viel von ihr in ihm weiterlebt. Die Zeitreise auf den Spuren der Familie beginnt im Jahre 1678, als Jaume Vadell das Landgut Son Capovara für seine Sippe erobert, und reicht bis in die ersten Jahre des spanischen Bürgerkrieges. Wie auf einem mittelalterlichen Gemälde wechseln sich Personen und Ereignisse ab, ohne chronologische Reihenfolge, voller Grausamkeit und Unerbittlichkeit: Wir werden Zeugen von Überfällen maurischer Piraten, Autodafés, Todesfällen, tragischen Liebesgeschichten, Inzest, Rache, Mord, Ehebruch …

222) Vier unter Millionen – Ein Sommer auf Mallorca, C. C. Bergius

„So unglaublich es klingt: das ganze Debakel des stud. rer. pol. Wulf Wesener begann mit einer fallenden Serviette. Hätte dieser blendend aussehende und auf sein Äußeres stets bedachte Münchner Student nicht an einem Mittag des Januar 1955 das exklusive Restaurant Humplmayr aufgesucht und wäre nicht in dem Augenblick, in dem er den Speiseraum betrat, eine Serviette vom Schoß der attraktiven Düsseldorfer Geschäftsfrau Greta Fischhauer gerutscht, dann würde er wohl kaum in die unseligen und aufregenden Ereignisse verstrickt worden sein, die ihn an den Rand des Abgrundes führen sollten.

223) Eselsohren, Cristobal Serra

Woran erkennt man ein Lieblingsbuch? Natürlich an seinen Eselsohren! Denn ein Buch, das geliebt wird, wird herumgetragen und immer wieder gelesen. Der Autor bekundet im Buch seine Liebe zum mallorquinischen Esel. Dieses einzigartige Wesen besitzt zwei Ohren, wie ihr sie weder anmutiger noch ausdrucksvoller finden werdet. […] Es weiß mit ihnen Regen und stürmisches Wetter anzukündigen sowie jeder Art von sommerlichen Vergnügungen Ausdruck zu verleihen. Wenn die Brise ihm Stirn und Körper trocknet, zeigen die Ohren sich fröhlicher als ein flatterndes Fähnchen.

224) Der Animateur - Erlebnisse in einem Ferienclub, Caspar von Poser

Als die bildschöne, aber eiskalte Irmgard Reitze, Repräsentatin eines großen Reiseunternehmens, Frank Steigenberger als Animateur in einem Ferienclub auf Mallorca in ihre Dienste stell, glaubt Frank, sein Wunschtraum erfülle sich - endlich weg von Schloß Linderhof, wo er als Fremdenführer auch auf die dümmsten Fragen freundlich antworten mußte. Frank kann nicht wissen, auf was er sich einläßt. Der Beruf des Animateurs fordert den ganzen Mann und im Club geht es hoch her. Niemand ist vor Überraschungen sicher, turbulent ist es in jedem Fall, die Gäste erwarten viel von ihrem Betreuer. Frank ist überall mittendrin, als Ratgeber und Schlichter häufig gefragt...

225) Tod inclusive, Andreas Schnabel

Die Vorbereitungen für die offizielle Verlobungsfeier der Gräfin und des Residente auf der gräflichen Finca werden empfindlich gestört, als in der Cala S’Almunia eine Leiche angeschwemmt wird. Der Mann ist eindeutig ertrunken, wie der Gerichtsmediziner feststellt, nur fehlen in seinem Blutbild alle dafür typischen Merkmale. Comisario García Vidal nimmt die Spur auf, doch die verliert sich schnell wieder auf der Luxus-Finca eines mysteriösen »Wellness-Gurus« in der Nähe von Porto Petro. Warum wird der junge Mann von niemandem vermisst?

226) Sonnwende, David Hewson

In einem Observatorium auf Mallorca forscht eine Gruppe von Wissenschaftlern und Militärs an einem brisanten Geheimprojekt: rätselhafte Klimaveränderungen halten die Welt seit einiger Zeit in Atem. Keiner ist begeistert, als ausgerechnet Michael Lieberman zum Team stößt, der unbequeme Star der amerikanischen Klimaforschung.Doch die Lage wird immer bedrohlicher: Flugzeuge verbrennen am Himmel, auf der Erde stöhnen die Menschen unter erbarmungsloser Hitze. Nach und nach gerät die Welt aus den Fugen - und auch der brillante Lieberman scheint die Zerstörung des Erdballs nicht mehr aufhalten zu können. Nur noch vier Tage bleiben ihm bis zum vorhergesagten Ende, dem Tag der Sommersonnwende ...

227) Grab im Brunnen, Hansjörg Martin

Aussteiger Robert Fellgiebel hat sich auf Mallorca niedergelassen. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit dem Verkauf von Landschaftsbildern. Als er die Unternehmergattin Helma Umlauft kennenlernt, beginnt eine stürmische Affäre und der Weg in den Untergang.

228) Der Alte, der Indianertöten spielte, Andreu Martín

Ein kleines Hotel auf Mallorca, harmlose Touristen, freundliche Einheimische und vor allem Sonne, Strand und Meer. Dass der Schein trügt ist Hanna schon seit ihrer Ankunft klar. Was führen die zwei merkwürdigen Amerikaner im Schilde, von denen der kleine Lluc sich verfolgt glaubt? Ehe sie sich versehen, sind Hanna und Lluc einem Verbrecher auf der Spur, dessen längst vergangene Taten tiefe Narben in der Gegenwart hinterlassen haben.

229) Töchter des Schweigens, Elia Barcelò

Dreißig Jahre lang haben sie nicht da - rüber gesprochen, haben sie gehofft, dass die Zeit die Wunden heilt und die Schuld an Schrecken verliert. Bis eine von ihnen eine verhängnisvolle Entscheidung trifft und damit ihr Leben verspielt. Sieben Freundinnen, die Schatten der Vergangenheit und ein Todesfall, der die Mauern des Schweigens zerbrechen lässt.

230) Oiga el rumor del viento, Albert Reinik

Pressestimme: "Lektüre zum Träumen und Nachdenken über Mallorca. ... Mit liebevoller und kenntnisreicher Feder beschreibt Albert Reinig "die letzten Tage des Ludwig Salvator" und läßt dabei in Rückblenden das Leben dieses adeligen Außenseiters wieder aufleben." (Mallorca Magazin 45/98)

231) Wolke 7 inklusive, Nora Darius

Eine Reise nach Mallorca soll die junge Reiseverkehrskauffrau Janine Rehberger nach ihrer schmerzhaften Trennung auf andere Gedanken bringen. Als sie dort den charmanten Hoteldirektor Markus Berger trifft, ist sie zunächst irritiert von seinen Avancen. Doch offensichtlich empfindet er mehr für sie. Und das bleibt auch seiner Jet-Set-Freundin Ellen nicht verborgen, deren Eifersucht Janine in ernste Gefahr bringt …

232) Dann machen wir`s uns eben selber, Sarah Schmidt

Winter 1986/87. Zwei Kreuzbergerinnen, allein erziehende Mütter, jung, abenteuerlustig, wollen dem Kiez entfliehen – die Kinder kranken an Pseudo-Krupp, die Stadt stinkt nach Kohleöfen. Mit einigen Tricks und etwas Betrug schaffen sie es, sich ein paar Tage auf Mallorca zu finanzieren. Doch außerhalb der Saison ist die Insel sterbenslangweilig, die Kinder brauchen Aufmerksamkeit, die Mütter jedoch ebenso. Schließlich lernen sie einen Hotelgast kennen... Die Struktur eines klassischen Urlaubsromanes erlaubt es Sarah Schmidt nicht nur, den Alltag alleinerziehender Mütter minutiös zu beschreiben, sondern auch auf das Grauen zu verweisen, das hinter dem lauen Alltag und den kühnen Träumen lauert.

233) Kommando Isla Calma: Geisel auf dem Mittelmeer, Jo Rosenwald

Ein englischer Anwalt und sein 13-jähriger Sohn bereiten ihr Schiff für einen Törn an der spanischen Mittelmeerküste vor. Dass der Urlaub fast in einer Katastrophe endet, können sie nicht ahnen. Ein Fischkutter havariert im ersten Hafen, danach werden sie beschattet von merkwürdigen Gestalten. In Barcelona werden sie auf ihrem Schiff überfallen und entführt. Während der qualvollen Überquerung des Mittelmeeres entdecken sie, wer ihre Kidnapper sind und deren tödliche Mission auf Mallorca. Auch ihr Leben ist in Gefahr. Robbie und sein Vater hecken einen verwegenen Plan aus. Der Krimi will informieren und unterhalten: Das aktuelle, brisante politische Thema des spanischen ETA-Terrorismus wird in einer klaren, leicht lesbaren Sprache vermittelt. Das Abenteuer ist eingebettet in lebhafte Szenen des Lebens an Bord und der Hafenstadt Barcelona. Die Hauptpersonen bestehen ihr Abenteuer mit Witz, Mut und Verstand. Die Etarra-Gestalten sind Biographien tatsächlicher Etarra-Terroristen nachempfunden.

234) Das Mallorca-Elixier, Ralf Kelten

Ein atemberaubender historischer Krimi des InselautorsDer junge Anwalt Jacobus de Lago aus Palma de Mallorca soll den mysteriösen Mord an Mercedes, einer gräflichen Zofe aufklären, zusammen mit dem Diebstahl eines geheimnisvollen Buches, welches einst im Besitz eines Alchemisten - eines Goldmachers und Heilers - war.Schon bald deutet alles darauf hin, dass hinter diesen und weiteren Verbrechen Leonardo Tomba, der beste Freund von de Lago, steckt. Dass er es ist, der alles tut, um das in dem Buch verborgene Rezept wieder zum Leben zu erwecken.Bis zu dem Moment, als auch Leonardo unter rätselhaften Umständen verschwindet.

235) Wo, bitte, geht's zum Meer?, Alexandra Dannenmann

Zehn Kurzgeschichten über kleine Urlaubsabenteuer auf Mallorca. Mit Komik und auch einer Spur Nachdenklichkeit erzählt. Geschichten, die Vorfreude auf den nächsten Urlaub wecken. Und nicht nur auf Mallorca. Erzählt wird vom obligatorischen Handtuchkrieg und über die schon klassische Ledermodenschau im Urlaubshotel. Und es fehlt auch nicht die nette ältere Dame, auf der Suche nach einer ehemaligen Urlaubsliebe. Eine aktuelle dagegen sorgt für Ärger im Urlaub dreier Freundinnen. Und es gibt den Ehemann, der nicht mit dem Six-Pack des Animateurs konkurrieren kann. Und auch die Familie, die nach einer Shopping-Tour durch Palma irrt. Beschrieben wird auch ein Versuch, südliches Flair in die Heimat umzusiedeln. Und der Bedauernswerte, den der Urlaubsblues erwischt. Auch das Thema Goodbye Deutschland darf nicht fehlen. Ebenso wenig der Abreisetag - wem die Stunde schlägt

236) Du wirst die Schönste sein, Mari Posa

Es geht um "Alles oder Nichts", ein Spiel für Erwachsene, ein bizarres, grausames Spiel. Und es geht um Geld. Allerdings nur, wenn alle fünf Spielrunden durchgehalten werden. Die neunzehnjährige Andrea, die nach dem Abi als Animateurin in einem Hotel auf Mallorca jobbt, gerät wegen einer Party in einer Luxusvilla unfreiwillig in das Spiel. Gastgeber ist Ernesto, ein älterer deutscher Resident, geradezu besessen von seinem Spiel, das ihm dank seines Geldes perverse Macht über eine junge Frau verleiht. Tatsächlich durchschaut Andrea nicht, wie raffiniert Ernesto vorgeht. Denn sie ist davon überzeugt, das Spiel habe sich längst erledigt und aus ihr und Ernesto werde ein Paar.

237) Mord auf Mallorca, Hauke Hansen

Hauke Hansen ist verantwortlich für eine kleine deutschsprachige Zeitung auf Mallorca. Und er hat den Blues. Seit Doro ihn endgültig verlassen hat und seit das Hamburger Mutterhaus ihm einen Aufpasser vor die Nase gesetzt hat, weil die Auflage sinkt. Eigentlich kann alles nur besser werden. Aber manchmal laufen die Dinge eben genau andersrum. Auf der Insel ist ein verrückter Killer unterwegs. Zuerst vergreift er sich an den Katzen der geheimnisvollen Millionärin La Cristina, dann kommen deren Hunde auf bestialische Weise ums Leben, und dann ...
Hauke Hansen erkennt erst spät die tödliche Logik. Zu spät. Und eine Spur führt direkt in die Redaktionsräume seiner Zeitung.

238) Mallorca: Absturz einer Promoterin, Theresa Schmickler

Dieses Buch beinhaltet Tagebucheinträge und Geschichten einer gescheiterten Promoterin auf Mallorca: Erfahrungen mit Prominenten, Drogen- und Alkoholprobleme, sexuelle Hemmungslosigkeit und das Gefühl, alles verkehrt gemacht zu haben!

239) Wiedersehen auf Mallorca, Joachim Kutschke

Susanne findet im Schreibtisch ihres Vaters ein altes Foto, schwarz-weiß, mit gezacktem Rand, wie es kurz nach Kriegsende Mode war. Geschossen mit einer Agfa-Klick aus schwarzem Bagalit. Es zeigt drei lachende, nasse Jungen mit frischen Gesichtern und tropfenden Haaren. Drei magere Bürschchen, so um die vierzehn Jahre alt, die eng umschlungen, mit wachen Augen in die Kamera grinsen. Die Vergangenheit hatte Susanne bisher nicht sonderlich interessiert, aber die jüngsten Ereignisse verknüpften wider Willen Vergangenheit und Gegenwart. Sie wusste, dass einer der Jungen ihr Vater war. Was sie nicht wusste, war, wer dieses Bild am Baggersee geschossen hatte: Hilla, ihre Mutter. Drei Männer, Bernd, Peter und Klaus, ehemalige Jugendfreunde, treffen sich durch Zufall wieder. Sie beschließen spontan, nach so langer Zeit ein Wiedersehen auf Mallorca zu feiern. Doch was als spät zu entzündendes nostalgisches Jugendfeuerwerk der Erinnerungen gedacht war, entwickelt sich zur Katastrophe… Alle drei in Hanau, einer Provinz- und Industriestadt nahe Frankfurt a.M., geboren, waren getrieben vom Optimismus ihrer Jugend, vom festen Willen, dem Elend und den Trümmern der zerstörten Welt zu entkommen. Und so folgen sie brav und gehorsam den Ermahnungen der Erwachsenen, etwas Ordentliches zu lernen und etwas Anständiges zu werden. Aber in ihren Köpfen und Herzen spuken ganz andere Phantasien, Träume vom Ausbruch, von einem anderen Leben. Alle drei waren damals in Hilla – eine aparte Schönheit – verschossen. Was aus ihrer Liebe, ihren Wünschen und Träumen wurde, wie ihre Lebenswege im Nachkriegsdeutschland tatsächlich verliefen, lassen ihre Gespräche und Erinnerungen auf Mallorca lebendig werden. Aber als Peter einige unliebsame, bis dahin streng gehütete Geheimnisse aus ihrer Jugend aufdeckt, kommt es zum Eklat….

240) Herz über Kopf nach Mallorca, Nico Fleming

Frisch geschieden fliegt Vicky nach Mallorca auf der Suche nach ihrer großen Liebe. Doch so einfach, wie Vicky sich das vorgestellt hat, ist es natürlich nicht. Wer ist denn jetzt der Richtige - Chris, Joaquín oder ihr Ex-Mann Paul?

241) Wilde Rosen auf Mallorca, Madeleine Ker

Wilde Rosen duften betäubend süß in der warmen Nacht, als Petra mit dem gut aussehenden Tomás leidenschaftliche Stunden erlebt. Doch es ist nur ein flüchtiges Glück: Als am nächsten Morgen die Sonne strahlend hell über Mallorca aufgeht, sind sie wieder Gegner. Denn angeblich plant Tomás ein Projekt auf der Insel, das die unberührte Natur zerstören könnte ...

242) Piraten in Port de Soller, Christiane Döntgen

Das Orangental von Sóller auf Mallorca ist wunderschön, wenn man Natur und Berge liebt. Beides ist Gesa und Paul herzlich egal. Sie wollen ungestört – und vor allem unerkannt – ein paar schöne Tage verbringen und landen im schmuddeligen, kleinen Hotel von Madame in Port de Sóller. Die französische Hotelchefin erkennt in den beiden zwar sofort luxusverwöhnte Kunden, behandelt sie aber wie alle ihre Gäste: einfach und ohne Schnickschnack. Es könnte der perfekte Liebesurlaub werden – wenn Gesas Zweifel nicht wären und der Mann an ihrer Seite nicht etwas ganz anderes im Schilde führen würde. Während die beiden in der Strandbar Einheimischen und Touristen beim alljährlichen „Firó“ zuschauen, ziehen über den Bergen bedrohliche Wolken auf. Mitten im Mai wird es plötzlich eiskalt. Bauarbeiter Luis, ebenfalls Gast in dem kleinen Hotel, hält es für eine witzige Laune der Natur. Doch in Wirklichkeit ist es nur ein Zeichen dafür, dass die Geschichte seines Lebens eine dramatische Wendung nimmt. Schuld daran sind ein paar Piraten. Der Wettlauf um Leben und Tod, Liebe und Geld kann beginnen.

243) Heiße Tage auf Mallorca, Annabelle Rosen

Bianca Menraths Reiseagentur „Wind und Wogen” auf Mallorca, steht am finanziellen Abgrund. Bianca sieht nur noch einen Ausweg: Eine Kooperation mit einem großen Tourismuskonzern. Diese allerdings macht ihre Entscheidung von einem Gutachter abhängig, der eine von Biancas Touren mitmachen soll.Stefan Schildknecht, der so gar nicht wie ein Wandertourist und noch weniger wie ein Gutachter aussieht, kommt Bianca gefährlich nahe. Doch wenn sie ihm nachgibt, wird er das Gutachten über ihre Tour nicht schreiben können und sie verliert die Agentur. Wenn sie ihrem Herzen aber nicht folgt, dann verliert sie den Mann, den sie liebt. Bianca muss eine schwere Entscheidung treffen …

244) Marrascas Erbe, Gerhard Schumacher

Jakob Zimmermann kommt 1932 nach Artà auf Mallorca, das Erbe des ihm unbe-kannten Xavier Marrasca anzutreten. Marrasca macht in einem persönlichen Schreiben an ihn einige mysteriöse Andeutungen über die Umstände des Erbes, was um so verwunderlicher ist, da Marrasca um die Jahrhundertwende vor Canyamel ertrunken ist und Zimmer-mann gar nicht kennen kann. Zusammen mit zwei dem guten Leben zugetanen Geistlichen bemüht sich Zim-mermann um Klärung und gerät immer tiefer in den Sog von Intrigen und Verbrechen um politische Macht und sehr viel Geld.

245) Location Mallorca: Im Visier der Mafia, Tom Soltha

Ellen, attraktive Fahnderin des Bundeskriminalamtes, soll in Zusammenarbeit mit einem Europol-Team an der Aufklärung einer Mafia-Aktion mitwirken. José, eine graue Eminenz der Insel, und sein Sohn Miquel kennen Ellen bereits von einem früheren Einsatz auf Mallorca. Gabriéla, Josés rassige Tochter, gerät in die Fänge einer Mafia-Gruppe und macht unfreiwillig Bekanntschaft mit Karina, der Chefin eines Callgirlringes.

246) Du wirst die Schönste sein, Mari Posa

Es geht um "Alles oder Nichts", ein Spiel für Erwachsene, ein bizarres, grausames Spiel. Und es geht um Geld. Allerdings nur, wenn alle fünf Spielrunden durchgehalten werden. Die neunzehnjährige Andrea, die nach dem Abi als Animateurin in einem Hotel auf Mallorca jobbt, gerät wegen einer Party in einer Luxusvilla unfreiwillig in das Spiel. Gastgeber ist Ernesto, ein älterer deutscher Resident, geradezu besessen von seinem Spiel, das ihm dank seines Geldes perverse Macht über eine junge Frau verleiht. Tatsächlich durchschaut Andrea nicht, wie raffiniert Ernesto vorgeht. Denn sie ist davon überzeugt, das Spiel habe sich längst erledigt und aus ihr und Ernesto werde ein Paar.

247) Komplott im Süden, Bea Milana

Im Jahre 1988 geschieht auf einer spanischen Mittelmeerinsel Unfassbares: Ein Kinderschänder wird von einer Gruppe Einheimischer in die Berge entführt und bestraft. Mateu, der aus jeder Situation Kapital schlägt und im Dorf die Fäden in der Hand hat, wird neuer Besitzer der Finca des Ermordeten. Jahre später kaufen Anna und Wolfgang die Finca neben der von Mateu und seinem Sohn Joan. Die jungen Immigranten wollen mit einem kleinen Gästehaus den Schritt in die Selbständigkeit wagen. Doch dann klagt Mateu ein Wegerecht ein und stellt klar, wie die Dinge im Süden auch laufen können. Ein spannendes Justizdrama um Zeugen und Kaufunterlagen beginnt sein Lauf - ein verzweifelter Kampf um Existenz und Würde, um Recht und Wahrheit. Und sie sind nicht die Einzigen!

248) Katzen für Mallorca, Elfie Donelly

Ein Roman für Katzenhasser, Katzenliebhaber, Menschenhasser und Menschenliebhaber! Denn wie oben, so unten, wie der Herr, so das G'scherr. Das ist im Mikrokosmos des Dorfes Fischbaches nicht anders als in der großen weiten Welt. Was ist Moral und was ihr Gegenteil? Wo Menschen mit Macht spielen, tun die Katzen es ihnen nach. Und Hormone... haben wir die nicht alle?

249) Schönsaufen auf Mallorca, Fabian Schäfer

SCHÖNSAUFEN = Das Ergebnis unkontrollierten Alkoholkonsums, infolge dessen eine überdurchschnittliche Hormonproduktion einsetzt, die wiederum das Erscheinungsbild zufällig über den Weg laufender Exemplare der jeweils gegengeschlechtlichen Spezies in einem sexuell ansprechenderen Licht erscheinen lässt, als es bei Null Promille im Blut der Fall gewesen wäre. Daraus ergibt sich nach Absenkung des Alkoholpegels auf ein Normalmaß wiederum die logische Erkenntnis, dass man die Dinge (welche waren das nochmal?) einfach mal wieder viel zu positiv gesehen hat.SCHÖNSAUFEN gehört sicher nicht zu den stilvollsten Freizeitbeschäftigungen. Aber wenn man sich schon dazu entschließt (oder rein zufällig dazu kommt), dann geht das nirgendwo schöner als auf Mallorca. Sei es am beinharten Ballermann oder im gediegenen Port Andraitx, die 15 Protagonisten schenken sich dabei mächtig einen ein. Und jeder wacht anschließend mit einem anderen Kater (oder Kätzchen) auf.

250) Auswandern mit einem Gorilla, Manou Bahama

Sie möchten auswandern, Ihr Partner aber partout nicht? Auch wenn er an guten Tagen Bereitschaft dazu signalisiert, wissen Sie doch insgeheim, dass er für Ihren Auswanderungstraum null kompatibel ist? Er lässt sich zu keinem Sprachkurs zwingen, hat einen Beruf, der absolut nicht ins neue Leben passt (Heizungsmonteur auf den Malediven? Steuerberater in Paraguay?) und zu allem Übel hasst er frischen Meeresfisch und „all das fiese Zeug aus dem Meer“, dass Sie so schmackhaft finden! Möglicherweise ist er dagegen sogar allergisch!  „Ist das hier vorn oder schon hinten? Ekelhaft! Am Meer leben? Wozu? Frische Luft atmen, in die Sonne legen? Abgelehnt!" „Boot fahren? Zitronen züchten? Brauche ich nicht!“ Wenn Sie an Ihrem Wunsch festhalten, trotz allem nicht ohne Ihren Partner auszuwandern und es bisher nicht geschafft haben, Ihren Gorilla an der letzten Autobahnraststätte anzubinden, dann brauchen Sie ein richtig gutes Konzept! Lesen Sie die Tipps von Manou Bahama, damit Ihnen eine affenmäßige Auswanderung gelingt. Tierisch amüsant, psychologisch wertvoll.

251) Der Dessousschneider von München, Klaus Bock

Ein erotischer Krimi. Eine Hommage an Frauen über 40 und an Frauen, die etwas üppiger sind! Eine erotische Geschichte mit Mord! Es spielen mit: Diverse üppige Damen, die Kundinnen des Münchner Dessousgeschäften fortyplus, ein Maß-Dessousmacher/Künstler und sein Kater Mr. Spock, einige miese Typen und der geheimnisvolle Wolfgang - und das Ganze (fast) ohne Polizei. Die Geschichte führt die Leser nach München, Venedig und auf Mallorca.

252) Den lass ich gleich an: Kein Single-Roman, Ellen Berg

Die alleinerziehende Fotografin Lulu hat völlig vergessen, wie es sich anfühlt, nicht nur Mutter, sondern Frau zu sein. Und dann mischt sich auch noch ihre Mutter ein und bucht für Lulu und ihre Tochter Lotte ungefragt einen Urlaub in einem Pauschalparadies auf Mallorca: für Familien ein Traum, für eine Mutter mit Kind ohne Mann leider die Hölle. Hier lernt sie Alex kennen, der es wert scheint, der Männerwelt noch eine letzte Chance zu geben – und dem sie sicherheitshalber vorenthält, dass es sie nur im Paket mit Lotte gibt. Aber was stimmt nicht mit Alex, dass er in den besten Momenten immer verschwindet? Verbirgt er etwas vor ihr? Und wie zum Teufel verheimlicht man eine achtjährige Tochter?

253) Sonne, Strand und Pedro - Eine Mallorca-Liebe, Manuela Inusa

Was tust du, wenn dir gleich zu Beginn deiner Woche auf Mallorca jemand begegnet, der deine Urlaubspläne komplett über Bord wirft? Dich verlieben, was sonst???  Der erste richtige Urlaub, und dann gleich auf Mallorca! Die 16-jährige Sophie und ihre Mum nehmen sich vor, einen schön relaxten Mutter-Tochter-Urlaub zu verleben, doch - wie sollte es auch anders sein - gleich am zweiten Tag kommt ihnen ein süßer Typ in die Quere: Pedro, der auch Mister Spanien höchstpersönlich sein könnte. Sofort ist Sophie hin und weg von seinem Zahnpastawerbung-Lächeln und verknallt sich Hals über Kopf in den Jungen. Eine Woche voller Abenteuer, Bauchkribbeln und Herzklopfen folgt, doch wie es im Leben halt so ist, geht auch diese Woche irgendwann zu Ende ... und dann? Ein Teenager hin- und hergerissen zwischen Deutschland und Mallorca, Verrücktsein und Vernunft, Freundschaft und Liebe. Wie wird es für Sophie weitergehen?

254) Gestrandet auf Mallorca, Elli Boe

Natie folgt Hals über Kopf nach 16 Jahren Ehe ihrer neuen, großen Liebe Gerrit ins Ausland. Nicht zuletzt, um den ständigen Intrigen der ersten Frau ihres Noch-Ehemanns in Köln endlich zu entkommen. Nach einigen Wochen auf Mallorca bemerkt sie, dass Gerrit sich seltsam verhält ...

255) Voll im Bild, Christine Lukas

Endlich gute Nachrichten! Eine vielversprechende Zusammenarbeit mit einem Maklerbüro in Alcúdia und die Aussicht auf ein Wiedersehen mit dem geheimnisvollen Ramón locken die Innenarchitektin Selena aus Wiesbaden nach Mallorca. In Begleitung ihrer besten Freundin Doro möchte sie zunächst für ein paar Tage die Insel erkunden. Obwohl nichts nach Plan läuft, scheint sich Doros Fußverletzung als Glücksfall herauszustellen. Denn so spielt Ramón den Fremdenführer für Selena und der charmante Dr. Joan kümmert sich nicht nur um Doros Fuß. Doch dann taucht ein Foto auf, das die beiden Freundinnen von ihrer rosaroten Wolke holt. Ist am Ende alles nur eine Illusion?

256) Rocco: Das zweite Leben, Michael Voss

Rocco ist ein Mitglied der berüchtigten Organisation "Violamonti" in Milano. Seine Zuverlässigkeit wird dort geschätzt. So beginnt er dort als Geldeintreiber, zuständig für den Bereich "München".Bei einer Schlägerei mit der Konkurrenz wird er so schwer verletzt, dass er sein Leben verliert. An höherer Stelle wird beschlossen, ihm eine zweite Chance zu geben.Rocco wird nun für die Abteilung Falschgeld eingeteilt und kommt so nach Nizza, Singapur und nach Mallorca. Der Traum bleibt aber eine Frau mit einem roten Kombi. Als er sie endlich zu besitzen glaubt, ändert sich sein ganzes Leben.

258) Falkensterben, Kaspar Panizza

Der Mann lehnte am Beckenrand und hatte den Kopf nach unten geneigt. Nein, er lehnte nicht, denn sein Körper trieb an der Oberfläche und klatschte in regelmäßigen Abständen gegen die Wand. Balu war sofort klar, dass er sich die Entschuldigung sparen konnte, doch murmelte er ein krächzendes Sorry vor sich hin. Trotz des warmen Wassers überlief ihn ein Schauer. Eigentlich lebt Balu, ein Deutscher Journalist und heimlicher Bestsellerautor von Trivialromanen, seit beinahe zehn Jahren, zufrieden und beschaulich auf Mallorca. Wenn da nicht sein kleines Problem wäre, zwischendurch auf Leichen zu stoßen. Das diese in der Regel auch noch ermordet worden sind, ist nicht gerade förderlich für die Idylle. Auch dieses Mal wird er persönlich in den Fall hineingezogen. Zusammen mit seinem Freund Comisario Ferrer, den Leiter der Mordkommission Palmas und Isabelle Bachmann der Tochter des Ermordeten, einer jungen Polizistin aus Deutschland, versucht er den zunächst einfach erscheinenden Fall, zu klären. Plötzlich entwickelt sich das Ganze jedoch eine Dimension die alle Beteiligten überrascht. Ging es erst lediglich um einen Immobilienbetrug bei einem Golfplatz Projekt, stellt der Leser bald fest, dass eine Gruppe geldgieriger, morbider und sadistischer Geschäftsleute aus Palma hinter all dem steckt. Das Ganze wird überragt von einem skrupellosen, eiskalten Polizeichef aus Alicante. Routinierte Polizeiarbeit scheint schließlich zum Erfolg zu führen, wäre da nicht noch diese völlig unerwartete Entwicklung am Ende des Buches, die die wirklichen menschlichen Abgründe ans Licht bringt.

259) Die schwarze Finca, Eduard Freundlinger

Jahre ist es nun schon her, dass Joanas Schwester spurlos verschwand. Ihre spanische Heimat hat Joana mittlerweile verlassen und sich in Deutschland ein neues Leben aufgebaut. Da erhält sie eine Nachricht, die vermuten lässt, dass Carmen doch noch am Leben sein könnte, und Joana macht sich auf nach Andalusien. Die Gewissheit über Carmens Schicksal scheint zum Greifen nah, doch unter der brennenden Sonne Spaniens lauern düstere Wahrheiten …

260) Voll im Bild - Ein Mallorca Roman, Christine Lukas

Endlich gute Nachrichten! Eine vielversprechende Zusammenarbeit mit einem Maklerbüro in Alcúdia und die Aussicht auf ein Wiedersehen mit dem geheimnisvollen Ramón locken die Innenarchitektin Selena aus Wiesbaden nach Mallorca. In Begleitung ihrer besten Freundin Doro möchte sie zunächst für ein paar Tage die Insel erkunden. Obwohl nichts nach Plan läuft, scheint sich Doros Fußverletzung als Glücksfall herauszustellen. Denn so spielt Ramón den Fremdenführer für Selena und der charmante Dr. Joan kümmert sich nicht nur um Doros Fuß
Doch dann taucht ein Foto auf, das die beiden Freundinnen von ihrer rosaroten Wolke holt. Ist am Ende alles nur eine Illusion?

261) Yoga ist auch keine Lösung, Elke Becker

Seit drei Monaten lebt Lena mit ihrem Freund Ron in Berlin. Ihr Grafik-Studium hat sie fast hinter sich und nebenbei jobbt sie bereits in einer hippen Werbeagentur. Ihr Leben ist perfekt.
Glaubt sie ... denn Lena erwischt ihren Freund Ron inflagranti - doch im Kleiderschrank versteckt sich keine langbeinige Blondine, sondern ihr Agenturchef Jörg. Fassungslos stürmt sie aus der gemeinsamen Wohnung und geistert ziellos und verzweifelt durch die Straßen Berlins.
Am Bahnhof rettet sie durch einen Zufall Maureen, die ihr aus Dankbarkeit ein Angebot unterbreitet: Maureen lebt auf Mallorca und lädt Lena ein, sie zu begleiten, um den Kopf wieder freizubekommen.

Als es so aussieht, als würde Lena ihr Leben auf Mallorca wieder in den Griff bekommen, knallt Marcel in ihre beschauliche Welt. Doch was kann sie schon von einem arroganten und attraktiven Schauspieler erwarten, der die Frauen reihenweise flachlegt?

262) Die zehn Gebote, Bamberger, Zorica

Folge einfach Deinem Herzen, wenn Du nicht mehr weisst wie es weitergehen soll. Eventuell einmal darüber schlafen. Oder mehrmals. Wie auch immer, so lange jedenfalls, bis Du eine Entscheidung triffst die zu Dir und deinem Leben passt. Hier ein paar Tips der Autorin, denn sie hat großes Mitleid mit Leuten, die ein Vermögen für "traspasso" zum Fenster hinauswerfen, das letzte was sie noch haben. Sie kündigen in Deutschland ihre gut bezahlten und sicheren Arbeitsplätze, kündigen ihre schönen und gemütlichen Wohnungen oder Häuser. Und warum? Damit sie am Ende in tiefste Armut stürzen. Zerstört, materiell sowie seelisch. Vielleicht lesen Sie doch zuerst dieses Buch mit wertvollen Tips rund ums Auswandern. Für alle, die vor einer Auswanderung stehen oder mit dem Gedanken spielen, dies zu tun.Aber zuerst: Die 10 Mallorca Gebote:1. Wenn Du eine Ehekrise hast, gehe nicht nach Mallorca, geschweige denn, wandere dorthin aus.2. Wenn Du (mehr) Geld verdienen willst, gehe überallhin, bloß nicht nach Mallorca.3. Wenn Du in Leben und Beruf erfolgreich sein möchtest, gehe überall wohin Dich dein Herz trägt - bloß nicht nach Mallorca!4. Bist Du reich und brauchst billige Arbeitskräfte? Möchtest Du Dich auf Kosten anderer wie ein Diktator fühlen, Dein kleines Ego auf Kosten der arbeitenden Menschen aufpolieren? - dann nichts wie ab nach Mallorca.usw.usw.usw.

263) Resturlaub: Das Zweitbuch, Tommy Jaud

Seine Eltern wollen, dass er endlich ein Haus baut. Seine Freundin will endlich ein Kind. Und seine Freunde wollen zum elften Mal nach Mallorca. Doch Pitschi Greulich hat einen ganz anderen Plan. Eine ziemlich komische Geschichte über einen 37-jährigen Brauerei-Manager, der ausgerechnet am Ende der Welt das sucht, was er zu Hause längst hatte. »Tommy Jaud hat ein brachliegendes Genre neu belebt den deutschen Männerroman. Es geht in Resturlaub um alle großen Themen unserer Zeit. Ein Hammer von Gegenwartsroman also.

264) Mallorquinische Zitronenlimo: 16 Wochen, Petra Kumbartzky

Helena lebt seit zehn Jahren auf Mallorca und bekommt einfach keine Ruhe vor dem Erzeuger ihrer Tochter Mathilda. Als sie von ihrem neuen Partner Benno schwanger wird, wird das mallorquinische Chaos perfekt.

Das Leben auf Mallorca verspricht nicht immer nur Sonne, Sangria und Siesta: Helena kann ein Lied davon singen was es heißt, in einem Land zu leben, in dem die Gesetze von Machos gemacht wurden, die katholische Kirche alles verzeiht und der Mutterschutz nur 16 Wochen dauert. Obendrein versauert der Vater ihrer Tochter der Patchworkfamilie den mallorquinischen Alltag. Eine überraschende Nachricht veranlasst Helena am Ende, eine mutige Entscheidung zu treffen.


265) Die Stunde der Touristen, Maren Schmohl

Spielt in Mallorca 2011 und der Plot ist clever, weil er zwischen Kriminalroman, Ferien - Liebesgeschichte und Politthriller hin und her pendelt, Sehr witzig geschrieben und gut recherchiert.

266) Mallorca Moments, Kay Müller

Was denkst du über Mallorca? Und denkst du, du liegst damit richtig? Hast Du aufgehört, dich mit deinem Leben zu beschäftigen, oder bist du offen für Impulse?“ Mit diesen beiden Fragen zu Beginn des Buches setzt der Autor ein klares Zeichen: Mallorca Moments ist nicht eines „dieser“ Mallorca Bücher. Es geht ums Leben. Irgendwie auch um deins. Ein Buch zum Träumen und Aufwachen. Eben noch lässt es dich schmunzeln, drei Sätze weiter bist du berührt. Auf einer Seite fühlst du dich verstanden, auf einer anderen ertappt. Ein Buch für alle ist es. „Egal, ob du gerade mächtige Schwingen trägst oder mit verschränkten Armen in der Ecke kauerst“, wie es an einer anderen Stelle heißt.

267) Papa und der Ballermann, Carl Heyd

Papa ist zurück! Ein Klient traut seiner Lebensgefährtin nicht so recht über den Weg und schickt den etwas anderen Privatdetektiv zur Abklärung auf die Lieblingsinsel der Deutschen: Mallorca! Gemeinsam mit seinem Assistenten Manni gerät er dort schon bald in einen Strudel bizarrer Ereignisse, die sich um einen stark lispelnden Dämon namens Jochen drehen. Und der ist nicht nur für englische Touristen brandgefährlich ... Erleben Sie Papas zweiten Auftritt: skurril, abgedreht, politisch höchst unkorrekt, wahnwitzig, schräg, unglaublich — kurzum: Papa! Ab sofort alle drei Monate neu beim E-Book-Dealer Ihres Vertrauens!


268) Das letzte Spiel der Marionetten, Liz Vanderhurt

Die 42jährige Greta Berghoff erfährt durch den Tod ihres Mannes von dessen hinterhältigen Intrigen. An der Seite ihrer Freundin, der Anwältin Hanna Kramer, reist Greta nach Mallorca. Für beide Frauen hält das Schicksal dort einige Überraschungen bereit...

269) So sind wir Mallorquiner, Josep Moll Marquès

Wer kann besser erklären wie Mallorquiner sind, als ein echter Mallorquiner. Josep Moll Marquès, der sich  als Journalist, Politiker und Autor versucht hat schreibt über die Insel wie kaum ein anderer. Liegt es vielleicht daran das er einer der ganz wenigen Einheimischen ist, der die Eigenarten der Inselbewohner den Deutschen in ihrer Sprache erklären kann.


270) Der Alte, der Indianertöten spielte, Andreu Martín

Ein kleines Hotel auf Mallorca, harmlose Touristen, freundliche Einheimische und vor allem Sonne, Strand und Meer. Dass der Schein trügt ist Hanna schon seit ihrer Ankunft klar. Was führen die zwei merkwürdigen Amerikaner im Schilde, von denen der kleine Lluc sich verfolgt glaubt? Ehe sie sich versehen, sind Hanna und Lluc einem Verbrecher auf der Spur, dessen längst vergangene Taten tiefe Narben in der Gegenwart hinterlassen haben.

271) Komplott im Süden, Bea Milana

In einem Dorf hinter den mallorquinischen Bergen geht vieles nicht mit rechten Dingen - doch Anna und Wolfgang, ein junges Paar aus Deutschland, kennen weder die geschriebenen, noch ungeschriebenen Gesetze. Sie kaufen eine Finca, um dort ein kleines Gästehaus zu führen. Zu spät erkennen sie die dunklen Absichten von Mateu, einem gerissenen Geschäftsmann, der ein Auge auf ihre Finca geworfen hat. Ein verzweifelter Kampf gegen die Intrigen hält die beiden in Atem und Luis, der Besitzer der Bar Paloma, versucht ihnen zu helfen ... doch einer muss trotzdem dran glauben.

272) Piraten in Port de Soller, Christiane Döntgen

Das Orangental von Sóller auf Mallorca ist wunderschön, wenn man Natur und Berge liebt. Beides ist Gesa und Paul herzlich egal. Sie wollen ungestört – und vor allem unerkannt – ein paar schöne Tage verbringen und landen im schmuddeligen, kleinen Hotel von Madame in Port de Sóller. Die französische Hotelchefin erkennt in den beiden zwar sofort luxusverwöhnte Kunden, behandelt sie aber wie alle ihre Gäste: einfach und ohne Schnickschnack. Es könnte der perfekte Liebesurlaub werden – wenn Gesas Zweifel nicht wären und der Mann an ihrer Seite nicht etwas ganz anderes im Schilde führen würde. Während die beiden in der Strandbar Einheimischen und Touristen beim alljährlichen „Firó“ zuschauen, ziehen über den Bergen bedrohliche Wolken auf. Mitten im Mai wird es plötzlich eiskalt. Bauarbeiter Luis, ebenfalls Gast in dem kleinen Hotel, hält es für eine witzige Laune der Natur. Doch in Wirklichkeit ist es nur ein Zeichen dafür, dass die Geschichte seines Lebens eine dramatische Wendung nimmt. Schuld daran sind ein paar Piraten. Der Wettlauf um Leben und Tod, Liebe und Geld kann beginnen.

273) Das Haus der geheimen Wünsche, Renate Orth-Guttmann

Die abgeschiedene Inselwelt Mallorcas vor der Zeit des Massentourismus schildert Ruth Rendell in ihrem Roman. Hier verbringen die Geschwister Petra und Piers in jedem Jahr die Sommerferien. Die beiden sind unzertrennlich, bis Piers auf der Insel dem Mädchen Rosario begegnet, seiner ersten Liebe. Eines Abends kehren Piers und Rosario von einem Ausflug nicht mehr zurück und bleiben verschwunden. Zurück bleibt Petra, fortan eine ruhelose Frau, die erst Jahrzehnte später die Wahrheit über das plötzliche Verschwinden ihres Bruders erfährt.

274) Maria - Ein geheimnisvoller Mallorca-Roman, Bettina Potrafke

Strenge, Gefühlskälte und eine nahezu fanatische Religiosität bestimmen den Alltag im feudalen mallorquinischen Herrenhaus, in dem Maria Anfang der 40-er Jahre heranwächst.
Allein um dieser lieblosen Atmosphäre zu entfliehen, stimmt das junge Mädchen einer überstürzten Verlobung mit dem älteren aber äußerst attraktiven Marqués de Jimánez zu.
Als Maria jedoch noch vor der Hochzeit von ihm schwanger wird, bezichtigt der Marqués sie der Untreue und löst die Verlobung.
Um einen gesellschaftlichen Skandal zu vermeiden, schickt ihre Mutter sie kurzerhand auf das alte, einsam gelegene Weingut ihrer Verwandten.
Maria, die annahm, in ihrem kurzen, freudlosen Leben bereits alle menschlichen Abgründe kennen gelernt zu haben, erkennt schon bald, dass die Saat des Bösen, der Keim eines schrecklichen, unaussprechlichen Geheimnisses schon vor vielen, vielen Jahren genau hier auf La Viña, dem heruntergekommenen Weingut gesät worden ist. Und sie ahnt, dass ihr die allerschlimmste Zeit ihres Lebens noch bevorsteht…


275) Geld oder Liebe (Diskrete Ermittler), Georg Erwin Thaller

Die Gattin eines Piloten der Air France verdächtigt ihren Ehemann, sie mit einer anderen Frau zu betrügen. In Wien. Yvonne hat Recht. Allerdings hat ihr Mann noch einen anderen Grund, sich in der österreichischen Hauptstadt mit einer Flugbegleiterin der russischen Aeroflot zu treffen. Er verbindet das Geschäft mit einer Beziehung. In einem anderen Fall wird ein Mann auf Mallorca ermordet. Er hat vor seiner Pensionierung den Bus eines Rennstalls bei der Tour de France gefahren. Könnte sein Tod mit dem Radrennen zusammenhängen?
Beim nächsten Fall befürchtet ein eifersüchtiger Ehemann, dass ihm seine Frau bei einem Klassentreffen im österreichischen Burgenland untreu werden könnte. Bevor es dazu kommen kann, wird einer aus dieser Klasse ermordet. Wer ist der Täter? Wochen später wird der Pilot beschuldigt, die Russin ermordet zu haben. Claude Flaubert war am Tatort im Wiener Prater. Er hätte die Stewardess erschießen können. Aber hat er ein Motiv?

276) Die Murau Identität, Alexander Schimmelbusch

Am 12. Februar 1989 starb der legendenumwobene Schriftsteller Thomas Bernhard in Oberösterreich. Die Öffentlichkeit erfuhr erst drei Tage später von seinem Tod, nachdem er bereits auf dem Grinzinger Friedhof in Wien beerdigt worden war. So zumindest die offizielle Version. In Wahrheit war sein Tod, wie alles andere in seinem Leben, eine Inszenierung, die er von New York aus verfolgte, wo er sich unter strengster Geheimhaltung einer experimentellen Antikörperbehandlung unterzogen hatte, um sich von seiner lange für unheilbar gehaltenen Autoimmunerkrankung zu befreien. Zur Rehabilitation buchte er sich ins Plaza ein, unter dem Namen „Murau, Franz-Josef“. Er terrorisierte den Roomservice und las im Bett seine Nachrufe. Er wusste, er war entkommen. Seinem Ruhm, seiner Heimat, seinen alten Geschichten. Es war Zeit, ein neues Leben zu beginnen. In Die Murau Identität, einem ebenso leichtfüßigen wie unterhaltsamen Enthüllungsroman, macht sich der abgehalfterte Journalist Alexander Schimmelbusch auf die Suche nach dem weltbekannten Misanthropen. Zuerst in Manhattan, wo er Bernhards Sohn Esteban trifft, und dann in den Küstenorten der mallorquinischen Tramuntana. Ausgestattet mit den versiegelten Protokollen des Verlegers, der Bernhard half, sein Verschwinden zu planen, findet Schimmelbusch schließlich einen eleganten alten Mann, der alles, was ihm jemals bedeutsam war, der Auslöschung preisgegeben hat.

277) Mallorca an sich - Jörg Reinhardt

Der wohlwollende Brief des Mallorca-Novizen an einen Freund, ein absurdes Erlebnis in einem Café in Santa Ponca, der Bericht über eine verregnete Ferienwoche, eine kleine Episode auf einem Parkplatz in Cala d'Or, sowie eine Liebeserklärung an Palma. Das findet sich in diesem kleinen Buch über des Deutschen liebste Ferieninsel. Ein kleiner, amüsanter Einblick in das Touristenleben.
Humoristische Lektüre für vor und nach dem Urlaub, während des Fluges oder des Aufenthaltes. Aber auch Lesefutter für Mallorca-Verweigerer, die ja schon immer wussten, dass ...

278) Entschuldigung? Ich bräuchte mal Ihr Kind! - Simon Bartsch

Marc Wagner, Endzwanziger und vom Glück verwöhnt, jobbt auf Mallorca, hat eine reiche Verlobte, eine Eigentumswohnung in Köln und jede Menge Erfolg bei anderen Frauen. Ein perfektes Leben – wäre da nicht sein Bruder Christoph. Dieser lässt einen von Marcs One-Night-Stands auffliegen, und Marcs Glückssträhne endet abrupt. Von der Verlobten verlassen, droht ein finanzielles Fiasko. Der Ausweg? Eine ausgelobte Baby-Prämie der Oma. Dazu fehlt nur eine gebärfreudige Frau. Für einen Womanizer scheinbar gar kein Problem. Doch dabei hat Marc nicht mit den Hürden des Alltags, seiner seltsamen Familie und der „grausamen“ Frauenwelt gerechnet.

279) Mallorca - Wenn die Sehnsucht bleibt - Maike Hempel

Den Verlust eines geliebten Menschen zu verkraften fällt schwer. Nichts ist danach mehr so, wie es vorher war. Unterstützt von ihrer Freundin Karen, versucht Mara, um ihrer Kinder Willen, wieder positiv in die Zukunft zu schauen. Sie beginnt ein neues Leben und ist überzeugt davon, die Schatten der Vergangenheit endlich hinter sich lassen zu können. Aber immer wieder holen sie alte Erinnerungen ein.
Um Abstand zu gewinnen, fliegt sie mit ihren Kindern in den Ferien nach Mallorca. Doch was als erholsamer Badeurlaub geplant war, wird zu einer echten Belastungsprobe. Ihre Vergangenheit holt sie dort wieder ein, wo sie es am wenigsten erwartet hätte. Vor der traumhaften Kulisse Mallorcas muss Mara feststellen, dass man vor der Liebe nicht davonlaufen kann …

280) Mallorca an sich - Jörg Reinhardt

Der wohlwollende Brief des Mallorca-Novizen an einen Freund, ein absurdes Erlebnis in einem Café in Santa Ponca, der Bericht über eine verregnete Ferienwoche, eine kleine Episode auf einem Parkplatz in Cala d'Or, sowie eine Liebeserklärung an Palma. Das findet sich in diesem kleinen Buch über des Deutschen liebste Ferieninsel. Ein kleiner, amüsanter Einblick in das Touristenleben.
Humoristische Lektüre für vor und nach dem Urlaub, während des Fluges oder des Aufenthaltes. Aber auch Lesefutter für Mallorca-Verweigerer, die ja schon immer wussten, dass ...

281) Töchter des Schweigens - Elia Barcelo

Sieben Freundinnen, ein Geheimnis aus der Vergangenheit und ein rätselhafter Todesfall, der die Mauern des Schweigens zerbrechen lässt. Wie in ihrem Roman »Das Rätsel der Masken« erzählt Elia Barceló von Liebe, Lügen und Verrat und steigert dabei die Spannung bis ins Unerträgliche.
Freundschaft verbindet – und kann zur tödlichen Bedrängnis werden. Margarita, Ana, Magdalena, Teresa, Carmen, Candela und Soledad: Sie haben ihre Kindheit zusammen verbracht, gemeinsam die Liebe entdeckt, Pläne geschmiedet und einander vertraut. Und sie teilen ein Geheimnis: ein schreckliches Erlebnis in der Vergangenheit. Etwas, das in einer mallorquinischen Nacht geschah, dass sie alle zu Schuldigen macht und ihr Leben bestimmt. Als sie sich nach vielen Jahren wiedersehen, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, werden alte Gefühle neu entfacht. Bis eine von ihnen unter rätselhaften Umständen ihr Leben verliert. Und auf einmal wird das, was einst geschah, zur gefährlichen Bedrohung.

282) Maria - Ein geheimnisvoller Roman - Bettina Potrafke

Strenge, Gefühlskälte und eine nahezu fanatische Religiosität bestimmen den Alltag im feudalen mallorquinischen Herrenhaus, in dem Maria Anfang der 40-er Jahre heranwächst. Allein um dieser lieblosen Atmosphäre zu entfliehen, stimmt das junge Mädchen einer überstürzten Verlobung mit dem älteren aber äußerst attraktiven Marqués de Jimánez zu. Als Maria jedoch noch vor der Hochzeit von ihm schwanger wird, bezichtigt der Marqués sie der Untreue und löst die Verlobung. Um einen gesellschaftlichen Skandal zu vermeiden, schickt ihre Mutter sie kurzerhand auf das alte, einsam gelegene Weingut ihrer Verwandten. Maria, die annahm, in ihrem kurzen, freudlosen Leben bereits alle menschlichen Abgründe kennen gelernt zu haben, erkennt schon bald, dass die Saat des Bösen, der Keim eines schrecklichen, unaussprechlichen Geheimnisses schon vor vielen, vielen Jahren genau hier auf La Viña, dem heruntergekommenen Weingut gesät worden ist. Und sie ahnt, dass ihr die allerschlimmste Zeit ihres Lebens noch bevorsteht…

283) Zwei Wochen Halbpension - Rainer Bauer

Friedrich Karl Katzenbuckel macht Urlaub mit seiner Frau, denn in ihrer Beziehung läuft es nicht gut. Zeit für einen Tapetenwechsel! Keine Termine. Keine Kollegen. Keine Kunden. Alles hinter sich lassen. Endlich wieder Zeit haben. Weit muss es nicht sein. Nur schön soll es sein. Vorne Strand und Meer, hinten Palmen und Vulkane. Darüber blauer Himmel und Sonne. Mildes Klima. Und ein schönes Hotel. Es könnte so schön sein - doch dauernd kommt etwas dazwischen …

284) Mallorca - Das 11. Gebot: Verschwinde bevor Dir das Wasser bis zum Hals steht - Zorica Bamberger

“Ich bin so froh dieses Buch gelesen zu haben, bevor ich ausgewandert bin und die verlangten vierzigtausend Euro Traspasso bezahlt habe, wie ich und meine Frau es einst vorhatten. Ja, wir finden auch, dass man das eigene Glück mit sich trägt…wo immer man ist. Ah, ja, noch ein grosses Danke an die Autorin Zorica Bamberger und Ihren Mann als “Graue Eminenz“! Euch haben wir es zu verdanken, dass wir unser Bier noch kostengünstig im Englischen Garten geniessen und nicht unser eigenes 40.000,- Euro-Traspasso-Bier in unserer eigenen Pleitebar saufen müssen.”

M.M. München

Genau das will die Autorin mit diesem Buch erreichen, dass Leute in ihrer Euphorie vor einer totalen Pleite bewahrt werden und am Ende als Hartz IV Kandidaten in einem deutschen Obdachlosenasyl vor sich hinvegetieren müssen.


285) Komplott im Süden - Bea Milana

In einem Dorf hinter den mallorquinischen Bergen wurde schon immer auf eigene Faust gehandelt. Anna und Wolfgang kennen die ungeschriebenen Regeln nicht. Sie sind deutsche Zuwanderer und verlieben sich in eine Finca, um dort ein kleines Gästehaus zu führen. Viel zu spät erkennen sie die dunklen Absichten von Mateu, einem gerissenen Kaufmann, der weiß, wie man lukrative Geschäfte macht. Ein verzweifelter Kampf gegen die Intrigen hält die beiden in Atem und Luis, der junge Besitzer der Bar Paloma, steht ihnen zur Seite. Ob sie es schaffen, sich gegen die illegalen Machenschaften zu wehren und ihr Glück zu retten? Ihre Existenz steht auf dem Spiel.

286) Hasta la vista Mallorca - Reinhard Göddert

Ende der Sechziger und Anfang der Siebziger wurde die Kartographie Europas, durch die erste Völkerwanderung der Neuzeit, zum ersten Male auf friedliche Weise, neu gestaltet. Wer daran dachte, daß Deutschland nun, in den in Jalta festgelegten Grenzen, dahin vegetieren würde, mußte sich eines Besseren belehren lassen. Im Gefolge des Wirtschaftswunders schickte sich eine besondere Sorte Deutscher an, weite Teile Europas erneut zu erobern. Die neuen Waffen waren: Charterflieger, eine äußerst harte DM und ein unbezähmbarer Durst. So wälzten sich ganze Regimenter, bunt behemdeter, wohl beleibter, äußerst durstiger und sehr freigiebiger Menschen, an Spaniens und Italiens Küsten. Eine besonders hartnäckige und erfolgreiche Truppe waren die kampferprobten Kegelclubs. Ihr Hauptziel war Mallorca. Der erste Brückenkopf der erobert und trotz der mannigfaltigsten Widerstände, bis heute gehalten werden konnte, war der Ballermann 6. Seitdem liegt mitten in Europa, Deutschland und untenrum in Deutschland liegt Mallorca. Und da untenrum, da dreht sich alles Untendrum. Fünfundzwanzig Jahre Sex, Suff und Strunz. Es gibt aber auch Einzelkämpfer und die sind überall und nirgends heimisch. Er war von Anfang an dabei: Jupp dä kölsche Jong!   ---- Warnung! ----
Sollten Sie einen Reisebericht der herkömmlichen Art erwarten, dann lesen Sie bitte nicht weiter. Jupp war zwar schon fünfundsiebzig Mal auf der Insel, aber außer zwei Abstechern nach Cala Millor und Paguera, kennt er nur die „Meile“ zwischen Can Pastilla und Arenal, mit all ihren Kneipen, Bars und Discotheken. Eine kleine Inseltour ist für ihn ein Spaziergang von Balneario 5 nach 7. Natürlich mit Zwischenstation am 6er. Eine große Inseltour ist die Wanderung vom Hafen Can Pastillas zu dem Jachthafen von Arenal. Diese Wanderung wiederum mit Zwischen und Endstation Ballermann 6. Hier, auf dieser „Meile“ ist der Treffpunkt der liebenswertesten, der lustigsten, der spießigsten aber auch der normalsten Menschen. Hier ist die ganze Palette der zu erwartenden Urlaubsfreuden zu besichtigen. Er hat sie alle erlebt, mit ihnen getrunken und gelacht. Männerfreundschaften geschlossen und die Frauen geliebt. Mancher Leser wird Orte, Plätze und Begebenheiten oder gar sich selbst, mitten in der Geschichte wiederfinden. Denn all diese Geschehnisse haben sich tatsächlich an den angegebenen Orten und Plätzen, mit den bald sehr vertrauten Personen, ereignet. Zwar wurden die Ereignisse und Namen leicht verfremdet, aber wer dabei war, wird es schon nach wenigen Seiten wissen. Und in der Tat - Es waren viele dabei.

Wer ist Jupp?
Jupp ist einen Meter zweiundachtzig groß, blond gelockt, blauäugig und dieses nicht nur im Bezug auf die Farbe seiner Augen, gezwirbelter Schnäuzer.Wohnhaft im Erftkreis, acht Jahre Volksschule, gelernter Maler und Lackierer. Jahrgang 48. Sternzeichen Zwillinge. Er hat beruflich viel im Sauerland und in Köln zu tun. Damals wie heute: Ein Leben auf Montage.

287) Papa und der Ballermann - Carl Heyd

Papa ist zurück! Ein Klient traut seiner Lebensgefährtin nicht so recht über den Weg und schickt den etwas anderen Privatdetektiv zur Abklärung auf die Lieblingsinsel der Deutschen: Mallorca! Gemeinsam mit seinem Assistenten Manni gerät er dort schon bald in einen Strudel bizarrer Ereignisse, die sich um einen stark lispelnden Dämon namens Jochen drehen. Und der ist nicht nur für englische Touristen brandgefährlich ... Erleben Sie Papas zweiten Auftritt: skurril, abgedreht, politisch höchst unkorrekt, wahnwitzig, schräg, unglaublich — kurzum: Papa!

288) Die Templer-Reliquie - Ralf Kelten

A.D. 1505  -----  Der Adlige Miguel Forteza wird beschuldigt, seine Frau, die Baronesa, auf grausamste Weise umgebracht zu haben. Trotz erdrückender Beweise und schlimmster Folter weigert er sich, zu gestehen. Als er unter äußerst merkwürdigen Umständen freikommt, erkennt er schnell, dass auch seine Befreiung nur ein Teil eines Ränkespieles ist, das nur einem Ziel dient: Sich an ihm zu rächen und an eine verborgene Reliquie zu gelangen, die einst zu dem lengendären Schatz der Templer auf Mallorca gehörte ...

289) Inseltheater: Hier lauert das Paradies! Eine Bruchlandung auf Mallorca - Thomas Fitzner

Wohin ist der brave Student Edgar verschwunden? Ein Freund der Familie soll es herausfinden: Widerwillig spürt der weltgewandte Fotoreporter Oskar auf Mallorca dem Ausreißer nach und sieht sich prompt in ein Schlamassel verwickelt, das auch sein eigenes Leben auf den Kopf stellt. Dabei bekommt er es mit Prachtexemplaren der Inselfauna zu tun, von knorrigen Einheimischen bis zu durchgeknallten Mallorca-Deutschen.

290) Inselkoller: Nase voll vom Paradies? Ein Fehlstart auf Mallorca - Thomas Fitzner

Oskar hat alles: Mit einer Traumfrau lebt er im Ferienparadies Mallorca. Doch bald bröckelt die Idylle: Das „romantische Landleben“ erweist sich als Sackgasse, der wohlhabende Ex der Gefährtin entdeckt eine mittelalterliche Wunderwaffe gegen seinen Widersacher, und einige sonderbare Mallorca-Deutsche veranstalten eine Zerreißprobe mit Oskars Nervenkostüm. Unerwartet kommt Beistand von einer kühlen Insulanerin ...

291) Location Mallorca: Im Visier der Mafia - Tom Soltha

Ellen, attraktive Fahnderin des Bundeskriminalamtes, soll in Zusammenarbeit mit einem Europol-Team an der Aufklärung einer Mafia-Aktion mitwirken. José, eine graue Eminenz der Insel, und sein Sohn Miquel kennen Ellen bereits von einem früheren Einsatz auf Mallorca. Gabriéla, Josés rassige Tochter, gerät in die Fänge einer Mafia-Gruppe und macht unfreiwillig Bekanntschaft mit Karina, der Chefin eines Callgirlringes.

292) Das Geschenk des Wesirs - Ricarda Jordan

1229: Das Heer des spanischen Königs Jaume belagert die Hauptstadt Mallorcas, das unter maurischer Herrschaft steht. Die Christen ignorieren sämtliche Kapitulationsangebote des Wesirs, den Bürgern drohen Plünderung, Versklavung, Tod. In seiner Verzweiflung sendet der maurische Herrscher König Jaume ein besonderes Weihnachtsgeschenk: ein Mädchen, ausgebildet in allen Künsten der Liebe. Vorgeblich soll die Haremssklavin Samira den König milde stimmen. Tatsächlich soll sie ihn töten. Samira glaubt, dass sie durch ihre Tat ihren Geliebten retten kann – doch das ist ein bitterer Trugschluss …

293)
Liebesdoppel: Eine Mallorca- Urlaubsromanze
, Anna Graf

Rafael oder Adrian? Adrian oder Rafael? Oder vielleicht doch alle beide? Vier Wochen Auszeit auf Mallorca, mehr will Alex überhaupt nicht. Nur einfach eine Auszeit, um ihre gescheiterte Beziehung zu Stefan zu verarbeiten. Doch gleich in den ersten Tagen auf der Insel läuft ihr Rafael über den Weg. Er ist ein typischer Insel- Macho, der nichts weiter von sich preis gibt, aber Alex von der ersten Sekunde an umhaut. Er ist so heiß, das der Asphalt unter seinen Füßen zu schmelzen droht und ihr allererster One- Night- Stand. Doch auch Adrian, ein deutscher Auswanderer, hat es in sich. Er ist ebenso umwerfend wie Rafael, aber dennoch das ganze Gegenteil - bodenständig, verlässlich, ein Fels in der Brandung und auch er ist mehr als nur interessiert an der schönen, blonden Ärztin aus Deutschland. Alex ist hin- und hergerissen zwischen dem ‚Bad Boy‘ Rafael und dem ‚Nice Guy‘ Adrian. Ihr Entschluss, es mit beiden aufzunehmen, scheitert in der ersten Runde, denn auf Adrians Herz erhebt eine andere Anspruch und auch Rafael ist nicht so frei, wie es scheint …

294) Die Trommeln von Sóller: Eine in jeder Beziehung ungewöhnliche Liebesgeschichte, Dietlind Bouchard

„Was weißt du über Mallorca?“ Für die vom Leben gezeichnete, getrennt lebende 47-jährige Carina ist der Fall klar: Ihr Wissen reicht nicht sehr weit über das Ballermann-Klischee hinaus, zumindest glaubt sie das. Und weil sie nichts von Ballermann und Co. wissen will, will sie auch nicht nach Mallorca. Aber sie braucht dringend eine günstige Urlaubsreise, um sich nach dem Trennungsstress von Mann und Kindern und dem erzwungenen Umzug zu erholen. Und so landet sie zum ersten Mal in ihrem Leben doch auf Mallorca, um sich für 14 Tage in Port de Sóller zu entspannen.

Was als erholsame Urlaubsreise geplant ist, entwickelt sich zu einer Reise in die Vergangenheit, in ihre eigene und in die Mallorcas. Da sie der laute Urlaubstrubel der Strandurlauber generell abschreckt und sie einfach Ruhe braucht, verbringt sie viele Stunden allein und philosophiert über Glück, Liebe, Leid, ihre Vergangenheit, über Gott und ihren tiefen Glauben an Jesus Christus. Dabei wird ihr nach und nach klar, dass sie sich immer wieder neu ihrer eigenen Vergangenheit und ihrem christlichen Glauben stellen muss, um mit den sie verbitternden Erfahrungen der Vergangenheit fertigzuwerden.

Und obwohl es nicht „eingeplant“ war, verliebt sie sich, zuerst in die Insel, dann in Sóller und schließlich bei einem Stadtfest in einen Unbekannten. Aber spätestens damit beginnt nicht nur eine in jeder Beziehung sehr ungewöhnliche Liebesgeschichte, sondern gleichzeitig ein Kampf gegen sich selbst und um ihre christlichen Werte. Und obwohl es für sie eigentlich selbstverständlich ist, begreift sie mit der Zeit ganz neu, dass sie als entschiedene Christin einen Auftrag hat, dem sie sich stellen will…

295) Piraten in Port de Sóller: oder Madame wird transluzent, Christiane Döntgen

Das Orangental von Sóller auf Mallorca ist wunderschön, wenn man Natur und Berge liebt. Beides ist Gesa und Paul herzlich egal. Sie wollen ungestört – und vor allem unerkannt – ein paar schöne Tage verbringen und landen im schmuddeligen, kleinen Hotel von Madame in Port de Sóller. Die französische Hotelchefin erkennt in den beiden zwar sofort luxusverwöhnte Kunden, behandelt sie aber wie alle ihre Gäste: einfach und ohne Schnickschnack. Es könnte der perfekte Liebesurlaub werden – wenn Gesas Zweifel nicht wären und der Mann an ihrer Seite nicht etwas ganz anderes im Schilde führen würde. Während die beiden in der Strandbar Einheimischen und Touristen beim alljährlichen „Firó“ zuschauen, ziehen über den Bergen bedrohliche Wolken auf. Mitten im Mai wird es plötzlich eiskalt. Bauarbeiter Luis, ebenfalls Gast in dem kleinen Hotel, hält es für eine witzige Laune der Natur. Doch in Wirklichkeit ist es nur ein Zeichen dafür, dass die Geschichte seines Lebens eine dramatische Wendung nimmt. Schuld daran sind ein paar Piraten. Der Wettlauf um Leben und Tod, Liebe und Geld kann beginnen.

296) Cala Millor sehen und sterben: Privatdetektiv Ben Malles 3. Fall, Ralf Kelten

Ein hilfloser Schwarzer auf der Plaza ... Ein harmloser Personenschutzauftrag ... Eine grausam ermordete Frau im Hotelzimmer ... Ein Attentat mit zwei Lkws ...  Die rasante Entwicklung seines neusten Falls, in der Touristenhochburg von Cala Millor, stellt den Privatdetektiv Ben Malle vor immer neuen Rätseln. Dann aber bringt ein kleiner Bambusstock ihn auf die richtige Spur ...

297) Poolposition, Andreas Schnabel

Zwei Mordfälle erschüttern das Inselparadies Mallorca: eine männliche Leiche mit schweren Kampfverletzungen und ein spanischer Nationalist, der tot im Pool liegt. Michael Berger und Comisario Cristobal García Vidal müssen sich ebenso wie ihre junge Kollegin Carmen Lucas durch ein Gespinst aus Lügen, Korruption und Gewalt kämpfen, bis sie die wahren Täter endlich stellen können. Sie ahnen nicht, in welches Wespennest sie damit stechen . . .

298)
Der mallorquinische Geliebte, Valerie Menton

Karoline hält den berührenden Brief eines unbekannten Mallorquiners in der Hand, mit dem ihre erst kürzlich verstorbene Tante offensichtlich eine faszinierende Liebesaffäre verband, und der verzweifelt nach ihr sucht. Weil ihre Mutter über ihre berühmte Schwester verbissen schweigt, reist Karoline nach Mallorca, um deren geheimnisvollen Geliebten ausfindig zu machen und ihm die traurige Nachricht von ihrem Tod persönlich zu überbringen. Sie ahnt nicht, wie eng ihr eigenes Schicksal mit dem ihrer Tante verbunden ist. Als sich die junge Frau bald nach der Ankunft in einen attraktiven Mallorquiner aus reichem Haus verliebt, holt die Vergangenheit sie ein und ihre Spurensuche gerät zu einem gefährlichen Abenteuer und einer tödlichen Auseinandersetzung um ein bedeutendes Erbe. Plötzlich scheint ihr ganzes geordnetes Leben aus den Fugen zu geraten und am Ende ist nichts mehr, wie es einmal war.

299) Wenn die Lüge ein Lächeln hat : Wie wärs denn mit Mallorca, Gerda Bader

Mallorca - Sonne, Strand - einfach Urlaub pur ... noch schöner jedoch wäre es dort zu wohnen. Ein Domizil im Ferien-Paradies ...  Die Erfüllung dieses Wunsches scheint für Lia greifbar nahe. In Begleitung ihres Freundes Fred macht sie sich auf den Weg zu der iberischen Insel ...  Wird Lia bald auf der Terrasse ihrer eigenen Finca in gemütlicher Runde den angenehm trockenen spanischen Rotwein genießen können?

300)
Fluch der Finca, Deborah Dalton

Die 26 jährige Michelle Penn trauert in San Diego um ihren Mann Harry. Er ist als Soldat vor 18 Monaten bei einem Anschlag im Irak umgekommen. Um den Verlust verarbeiten zu können, beschließt Michelle, das Angebot ihrer besten Freundin Juanita anzunehmen. Sie reist für unbestimmte Zeit nach Mallorca, auf eine alte Finca, die sich im Besitz von Juanitas Vater befindet. Dort angekommen fühlt sie sich schnell zwischen zwei Männern hin und her gerissen. Der smarte Keith Flemming, Verwalter der Finca, und der zwielichtige Jake Thorn sind beide an Michelle interessiert.

Doch auch die alte Finca scheint es auf Michelle abgesehen zu haben. Nach einigen schockierenden Vorfällen flieht sie aus dem alten Gemäuer in die Arme von Jake Thorn, doch diese Entscheidung bereut sie schon sehr bald.
Denn kurz darauf erhält sie die Nachricht, dass Juanita Entführern in die Hände gefallen ist. Nur, wenn Juanitas Vater ihnen die Finca überschreibt, soll Juanita nichts geschehen. Zu Michelles Entsetzen verdichten sich die Hinweise, dass ihr Liebhaber Jake Thorn in die Sache verwickelt ist. Gemeinsam mit Keith Flemming beginnt sie, der Sache auf den Grund zu gehen. Doch dazu müssen beide hinaus zur alten Finca, wo das Grauen seinen Lauf nimmt und alles in den Schatten stellt, was Michelle vor ihrer Flucht von dort schon erleben musste.

301) Der König von Mallorka, Emanuel Stickelberger

Emanuel Stickelberger (1884 – 1962), schrieb als Schweizer Schriftsteller in der großen literarischen Tradition der Vertreter des poetischen Realismus seines Landes wie Gottfried Keller, Jeremias Gotthelf und Conrad Ferdinand Meyer. In seiner kurzen, pointierten und durchaus spannend geschriebenen Novelle "Der König von Mallorka" beschreibt er in einer bewusst antiquierten, aber reizvollen Sprache das traurige Schicksal des letzten in direkter Linie stehenden Vertreters des mittelalterlichen Königreichs Mallorca, Jaime IV (1337 – 1375). Die romantisch verklärende Tendenz der Erzählung wird der historischen Wirklichkeit zwar nicht ganz gerecht, erfreut aber das Herz eines jeden Mallorcafreunds.

302)
Die Templer-Reliquie, Ralf Kelten

A.D. 1505
Der Adlige Miguel Forteza wird beschuldigt, seine Frau, die Baronesa, auf grausamste Weise umgebracht zu haben. Trotz erdrückender Beweise und schlimmster Folter weigert er sich, zu gestehen. Als er unter äußerst merkwürdigen Umständen freikommt, erkennt er schnell, dass auch seine Befreiung nur ein Teil eines Ränkespieles ist, das nur einem Ziel dient: Sich an ihm zu rächen und an eine verborgene Reliquie zu gelangen, die einst zu dem lengendären Schatz der Templer auf Mallorca gehörte ...

303) Mallorca - Wenn die Sehnsucht bleibt, Maike Hempel

Endlich läuft in Maras Leben wieder alles nach Plan. Zwei Jahre nach ihrer Trennung von Julian, ist sie fest davon überzeugt, an Roberts Seite ihr neues Glück gefunden zu haben und ein neues Leben beginnen zu können.
Als ihre Freundin Nele sie einlädt, auf Mallorca Urlaub zu machen, sagt Mara spontan zu, nicht ahnend, dass sie Julian dort direkt in die Arme laufen wird. Was als erholsamer Badeurlaub geplant war, wird zur echten Belastungsprobe. Die Vergangenheit holt Mara genau dort ein, wo sie es am wenigsten erwartet hätte. Sie muss sich eingestehen, dass sie vor ihren wahren Gefühlen nicht davonlaufen kann. Aber erwidert Julian ihre Gefühle, nach allem, was zuvor geschehen ist?


304) Kein Traumprinz ist einer zu wenig, Rike Stienen

Kerstins Koffer ist für den lang geplanten Besuch bei ihrer Freundin Laura gepackt. Doch einer ehemaligen, berühmten Boygroup fällt es plötzlich ein, ihr Comeback auf Mallorca zu starten, und ausgerechnet Kerstins Eventagentur wird mit der Organisation beauftragt. Keine Frage, dass der Urlaub dem Job und ihrem Chef Robert zuliebe ausfallen muss, zumal Kerstin schon immer für den heißen Frontsänger der Band geschwärmt hat. Damit nicht genug: Statt von ihrer Teamkollegin Monika wird Kerstin von Mario, einem deutsch-spanischen Macho-Charmeur, begleitet, der auf der Insel dem Geheimnis seiner Vergangenheit auf der Spur ist. Dass der gemeinsame Auftrag nicht ohne Komplikationen verläuft, versteht sich daher von selbst. Wer von den potenziellen Traumprinzen, die auf Mallorca Kerstins Weg kreuzen, erfüllt wohl die meisten Kriterien ihres Steckbriefes? Ob Kerstin noch rechtzeitig erkennt, wer ihre Liebe wirklich verdient hat? Eine abenteuerliche Liebesgeschichte mit viel Humor und unerwarteten Wendungen an den schönsten Plätzen Mallorca.

305) Inselkoller Nase voll vom Paradies? Ein Fehlstart auf Mallorca, Thomas Fitzner

Oskar hat alles: Mit einer Traumfrau lebt er im Ferienparadies Mallorca. Doch bald bröckelt die Idylle: Das „romantische Landleben“ erweist sich als Sackgasse, der wohlhabende Ex der Gefährtin entdeckt eine mittelalterliche Wunderwaffe gegen seinen Widersacher, und einige sonderbare Mallorca-Deutsche veranstalten eine Zerreißprobe mit Oskars Nervenkostüm. Unerwartet kommt Beistand von einer kühlen Insulanerin ...

306)
Inselschuss - Verrückt auf Mallorca, Thomas Fitzner

Niemand ahnt, dass Deutschlands Starpsychologe an Burnout leidet und eine Scheidung sein Prestige bedroht. Gerade als Jo Fechtmeister deshalb ein Jahr Auszeit nehmen will, wird er zur verrücktesten Therapie seiner Karriere gezwungen: In nur einem Monat soll er in einer Ferienvilla auf Mallorca die Tochter eines Großindustriellen von ihrer Lebenskrise heilen. Bald erkennt Jo, dass die Psyche der jungen Frau das geringste Problem darstellt.

307) Inseltheater - Hier lauert das Paradies, Thomas Fitzner

Wohin ist der brave Student Edgar verschwunden? Ein Freund der Familie soll es herausfinden: Widerwillig spürt der weltgewandte Fotoreporter Oskar auf Mallorca dem Ausreißer nach und sieht sich prompt in ein Schlamassel verwickelt, das auch sein eigenes Leben auf den Kopf stellt. Dabei bekommt er es mit Prachtexemplaren der Inselfauna zu tun, von knorrigen Einheimischen bis zu durchgeknallten Mallorca-Deutschen.

308)
Torquemadas Schatten: Mallorca im Spanischen Bürgerkrieg, Karl Otten

Karl Ottens (1889 – 1963) neu herausgegebener Roman um die erste Phase des Spanischen Bürgerkriegs auf der heutigen Ferieninsel Mallorca. Im Zentrum steht der verzweifelte Kampf republikanischer Kräfte gegen die faschistische Übermacht, deren Treiben von der einfachen Landbevölkerung als Fortführung der grausamen Spanischen Inquisition unter dem Großinquisitor Torquemada gedeutet wird. Eine spannende Lektüre bis zum packenden Finale. Einer der wichtigsten und besten historischen Mallorca-Romane um ein lange verdrängtes, düsteres Kapitel der Inselgeschichte.

309) Maria: -Die stummen Schreie von La Vina, Bettina Potrafke

Strenge, Gefühlskälte und eine nahezu fanatische Religiosität bestimmen den Alltag im feudalen mallorquinischen Herrenhaus, in dem Maria Anfang der 40-er Jahre heranwächst. Allein um dieser lieblosen Atmosphäre zu entfliehen, stimmt das junge Mädchen einer überstürzten Verlobung mit dem älteren aber äußerst attraktiven Marqués de Jimánez zu. Als Maria jedoch noch vor der Hochzeit von ihm schwanger wird, bezichtigt der Marqués sie der Untreue und löst die Verlobung. Um einen gesellschaftlichen Skandal zu vermeiden, schickt ihre Mutter sie kurzerhand auf das alte, einsam gelegene Weingut ihrer Verwandten. Maria, die annahm, in ihrem kurzen, freudlosen Leben bereits alle menschlichen Abgründe kennen gelernt zu haben, erkennt schon bald, dass die Saat des Bösen, der Keim eines schrecklichen, unaussprechlichen Geheimnisses schon vor vielen, vielen Jahren genau hier auf La Viña, dem heruntergekommenen Weingut gesät worden ist. Und sie ahnt, dass ihr die allerschlimmste Zeit ihres Lebens noch bevorsteht…

310)
7 Jahre Mallorca: Vom Traum zum Alptraum, Christine Burger

Christine Burger beschreibt in fesselnden Worten ihre Zeit in Mallorca. Dort führte sie ein Juweliergeschäft in Port Anthrax und war eine erfolgreiche und angesehene Geschäftsfrau und dies nicht nur unter den Residenten. Sie war bei den Mallorquinern integriert. Christine Burger schreibt den Weg nach Mallorca, ihr Leben und den Erfolg bis hin zum völligem Absturz ihrer Existenz nach einem Raub durch die russische Mafia. Beeindruckende Lebensgeschichte einer heute 79jährigen Frau. Vom Traum bis hin zum Alptraum ist eine fesselnde Lebensgeschichte die beeindruckt.

311) Komplott im Süden, Bea Milana

"Ach ist das schööön hier", schwärmt Anna und kauft mit ihrem Lebensgefährten Wolfgang eine Finca in einem Dorf hinter den mallorquinischen Bergen. Das deutsche Paar möchte dort ein kleines Gästehaus führen. Doch: andere Länder, andere Sitten. Völlig unerwartet geraten sie in die Fänge einer Intrige, die ihnen mit Hilfe einer schlampigen Bürokratie und alten Gesetzen das Leben schwer macht. Mateu heißt der Drahtzieher, ein gerissener Geschäftsmann, der sich die Nachbarfinca Jahre zuvor auf dubiose Weise angeeignet hat. Ein verzweifelter Kampf gegen das Dickicht aus Vetternwirtschaft, Korruption und Amtsmissbrauch hält die beiden in Atem. Auch Luis, dem jungen Besitzer der Bar Paloma, ergeht es nicht anders.

312) Ein Mann, ein Dorf: Heisse Glossen aus Mallorca, Stefan Keller

Mallorca, die Metapher für den nicht enden wollenden Sonnenuntergang. Die redlich verdiente Aufladestation für Mordor-Deutschland, wo sich die lichtlosen Tage jährlich zu mehren scheinen und alles immer perfekt funktionieren muss. Im Job, in der Freizeit oder daheim. Kein Wunder, dass die süße Mischung aus Chaos, Charme und Sonnenschein jährlich Millionen von Touristen anzieht. Doch wie fühlt es sich an, in diesem vermeintlichen Paradies zu leben? Nutzt sich das Postkartenidyll mit dem Alltag ab oder kann man sich täglich neu in die Insel verlieben? In “Ein Mann, ein Dorf“ beschreibt Bestsellerautor, Musiker und Inselbewohner Steve Keller in seinen wöchentlichen Kolumnen aus der Mallorca Zeitung die Tücken des Alltags. Auf rheinische Art seziert er die Absurditäten unserer Lieblingsinsel und erzählt was hinter den Bastschirmchen und Souvenir-Shops wirklich passiert: Das ganz normale Leben eben - und zwar im Bergdorf Alaró. Oder doch nicht ganz so normal? Lesen Sie z.B. einen ganz persönlichen Brief ans Bobbele, fallen Sie beim Intregationstest für Auswanderer durch und erfahren Sie, was es mit dem Erotikkoffer, dem Katzentaxi oder dem perfiden Läusekomplott auf sich hat oder warum man hier im Kindergarten singend Autobomben bastelt und Segelyachten ein Gewissen haben. Hier lernen echte Mallorcafans, was in keinem Reiseführer steht. Mal tragisch, mal komisch, Mallorca.


 
  Seit dem 01.04.2012 waren bereits 159438 Besucher auf unserer Mallorca-Seite